Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.734.198 Produkten

Hans-Peter Schüler 106

Autonomer Bahn-Bus zuerst in Bad Birnbach

Autonomer Bahn-Bus zuerst in Bad Birnbach

Der Favorit für fahrerlose Bahn-Shuttles heißt momentan Ligier EZ10.

Die Deutsche Bahn will mit dem Kleinbus EZ10 erstmals im niederbayrischen Bad Birnbach in den öffentlichen Nahverkehr mit autonomen Fahrzeugen einsteigen.

Die Deutsche Bahn will im Herbst ein auf zwei Jahre begrenztes Pilotprojekt einleiten, das den öffentlichen Nahverkehr im niederbayrischen Bad Birnbach mit einem fahrerlosen Kleinbus EZ10 vom französchischen Hersteller Ligier abwickelt. Der damalige Bahnchef Rüdiger Grube und Bundes-Verkehrsminister Alexander Dobrindt hatten Ende 2016 in Berlin den Kleinbus Olli von Local Motors als Kandidaten für fahrerlosen Shuttlebetrieb vorgestellt, waren bei der Gelegenheit aber trotz der überschaubaren Geschwindigkeit von nur 6 km/h Zeugen einer eindrucksvollen Notbremsung geworden.

Anzeige
Der Kleinbus Olli von Local Motors navigiert mit Hilfe von IBM Watson. (Bild: Deutsche Bahn)

Da die Stadt Berlin keinen Probebetrieb auf öffentlichen Wegen genehmigte, ist die Bahn ankündigungsgemäß auf Bad Birnbach als Premierenstandort ausgewichen, und zwar unter Verwendung des bis zu 30 km/h schnellen Ligier-Shuttles. Anders als bei der Erprobung auf einem Leipziger Firmengelände soll der Bus in Bayern maximal 20 km/h schnell fahren.

Anders als bei Olli wurde beim EZ10 bislang wenig über die Technik zur Navigation bekannt. Bei Olli assistiert eine drahtlose Server-Anbindung mit IBMs Expertensystem Watson, um Spracheingaben der Passagiere auszuwerten und in Fahrtrouten umzusetzen. (hps)

106 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Autonomer Elektrobus soll in Bad Birnbach längere Strecken fahren

    Autonomer Elektrobus soll in Bad Birnbach längere Strecken fahren

    Im niederbayerischen Kurort Bad Birnbach bringt ein fahrerloser Mini-Elektrobus Passanten kostenlos vom Ortskern zur Therme und zurück. Mit dem autonomen Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr betraten die Deutsche Bahn und die Kommune Neuland.

  2. CUbE: Continental testet Roboter-Taxi

    CUbE: Continental testet Roboter-Taxi

    Nachdem Continental sich an dem französischen Shuttle-Hersteller EasyMile gesichert hat, will der Autozulieferer nun auf seinem Werksgelände das autonome Gefährt EZ10 testen und weiterentwickeln.

  3. Ab 2022 sollen autonome Busse durch Singapur rollen

    autonomes Fahren

    Geht es nach den Plänen des Stadtstaates, sollen ab 2022 fahrerlose Busse durch die Straßen von Singapur fahren. Langfristiges Ziel: Den Individualverkehr weiter zu verringern.

  4. Deutsche Bahn testet Fahrdienst mit Buchung per App

    Deutsche Bahn: On-Demand-Fahrzeuge starten in Frankfurt

    Der Service, mit dem Nutzer ein Elektro-Fahrzeug samt Fahrer zu sich bestellen können, ist zunächst exklusiv für Bahn-Mitarbeiter verfügbar. Dabei handelt es sich um einen ersten Test, um das Projekt auf den Kundeneinsatz vorzubereiten.

  1. Continental testet Roboter-Taxi im Werk Frankfurt

    Continental testet Roboter-Taxi im Werk Frankfurt

    Der Autozulieferer Continental will mit einem neuen Versuchsfahrzeug fahrerlose Roboter-Taxis erforschen. Für Großstädte, die am heutigen Individualverkehr erstickten, seien Robo-Taxis eine effiziente Lösung, sagte heute der Projektleiter Andree Hohm

  2. Fahrerlose Busse nehmen Betrieb in der Charité auf

    Elektroautos

    In Berlin sind ab heute (26. März 2018) erstmals fahrerlose Kleinbusse im Regelbetrieb unterwegs. Die elektrobetriebenen Fahrzeuge werden auf dem Campus Charité Mitte und dem Gelände des Virchow-Klinikums eingesetzt, wie eine Sprecherin der Charité mitteilte

  3. Bus der Deutschen Bahn fährt 700 Meter autonom

    Bus der Deutschen Bahn fährt 700 Meter autonom

    Die Deutsche Bahn hat ihren ersten autonomen Linien-Elektrobus auf öffentlichen Straßen in Betrieb genommen. Er fährt im bayerischen Bad Birnbach die etwa 700 Meter lange Strecke vom Ortszentrum zur Therme

  1. Löschanlagen-Ton zerstört Festplatten in schwedischem Rechenzentrum

    Rechenzentrum

    Der extrem laute Ton einer Gaslöschanlage hat in einem Rechenzentrum in Schweden zahlreiche Festplatten beschädigt. Der Börsenhandel in Skandinavien war deshalb stundenlang beeinträchtigt.

  2. Vintage Computing Festival Europe 2018: Ein Cray zum Ausprobieren

    Vintage Computing Festival Europe 2018: Hol über die Cray

    Als kleine grüne Männchen noch kleine gruene Männchen waren, waren "Supercomputer" imposante Schränke. Zum Vintage Computing Festival Europe soll einer von ihnen reanimiert werden.

  3. EU will Whistleblower in Firmen und Behörden besser schützen

    Whistleblower-Schutz: EU stellt Gesetzesvorschlag vor

    Die Europäische Kommission will Whistleblower künftig besser schützen und hat nun einen Gesetzesvorschlag dafür vorgestellt. Zur Begründung verweist sie auf Skandale, die nur dank mutiger Insider öffentlich wurden.

  4. Kabellose Bluetooth-Kopfhörer: Neun Modelle im Test

    Kabellose Bluetooth-Kopfhörer: Neun Modelle im Vergleichstest

    Zwei winzige Ohrstöpsel, kein Kabel, keine Bügel – wem Komfort beim Musikhören wichtig ist, sollte zu kabellosen Ohrhörern greifen. Hält der Klang unter der gewonnenen Bewegungsfreiheit Schritt?

Anzeige