Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.527.223 Produkten

Martin Holland 5

Aus Read it Later wird Pocket

Die Anwendung Read it Later heißt ab sofort Pocket, teilten die Entwickler am heutigen Dienstag in dem zugehörigen Blog mit. Mit dem neuen Namen solle stärker auf die Idee hinter der Software verwiesen werden, die Inhalte sichere wie in einer Hosentasche. Genutzt werde sie inzwischen von mehr als 4,5 Millionen Nutzern. Die Namensänderung geht mit einer neuen Version einher, deren auffälligste Änderung das aufgeräumte Design ist. Weiterhin biete das kostenlose Programm jetzt eine bessere Suchfunktion und mehr Möglichkeiten, die markierten Inhalte zu sortieren. Mehrere Inhalte können jetzt gemeinsam bearbeitet oder gelöscht werden.


Die App auf verschiedenen Geräten Vergrößern
Bild: Pocket
Mit Pocket können Internetinhalte, wie Nachrichtenartikel, Videos und Bilder für das spätere Ansehen vorgemerkt werden. Das geschieht beispielsweise in Firefox über einen Klick, ähnlich funktioniert es in anderen Anwendungen. Ist man eingeloggt, werden die derart vorgemerkten Artikel dann mit dem eigenen Konto synchronisiert. Danach sind sie für alle Geräte, auf denen die App installiert ist, verfügbar. Solche Apps gibt es für iPhone und iPad, Android sowie den Kindle Fire.

Die Inhalte der Liste können dann in einer Webversion oder einer Textansicht angesehen werden. Mit der entsprechenden Einstellung ist das nach der Synchronisierung im WLAN sogar offline möglich. Inhalte können der Liste außerdem aus mittlerweile fast 300 anderen Apps hinzugefügt werden. Auch per E-Mail kann man die eigene Liste befüllen. (mho)

5 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Pinterest kauft Instapaper

    Pinterest kauft Instapaper

    Die soziale Bilder-Teil-Plattform übernimmt den Später-Lesen-Dienst. Für die Nutzer von Instapaper soll sich nichts ändern.

  2. c't uplink 11.0: CeBIT, Android N, CarPlay, Android Auto

    c't uplink 11.0: CeBIT, Android N, CarPlay, Android Auto

    CeBIT! Bei c't uplink sind wir in dieser Woche auf der IT-Messe CeBIT und diskutieren mit Georg Schnurer, warum VR und KI wichtige Themen sind. Außerdem: Ein Blick auf Android N und die Fahrzeug-Infotainment-Systeme CarPlay und Android Auto.

  3. MWC 2016: Startup-Oskars für Cloud-Tastatur, Sharing-Infrastrukturdienst und Selfie-Targeting

    MWC 2016: Startup-Oskars für Cloud-Tastatur, Sharing-Infrastrukturdienst und Selfie-Targeting

    Beim Mailen schnell eine Datei aus der Dropbox anhängen, ohne die App zu wechseln – nur eine prämierte Idee des Start-up-Wettbewerbs 4YFN, der mit einem Besucherrekord schließt.

  4. Apps für iMessage: Apple bittet um Bereitstellung

    Apps für iMessage: Apple bittet um Bereitstellung

    iOS 10 ist fast fertig. Entwickler, die eines der neuen Add-ons für die Nachrichten-App vertreiben wollen, sollten sich sputen.

  1. Die Neuerungen von Linux 4.9

    Linux-Kernel 4.9

    Das XFS-Dateisystem kann jetzt doppelt gespeicherte Daten zusammenführen und große Dateien in Sekundenbruchteilen kopieren. Linux 4.9 verbessert zudem die Sicherheit. Neue Möglichkeiten zur Performance-Analyse erleichtern System- und Programmoptimierung.

  2. HTML5: Wegbereiter des nativen Web

    HTML5-Logo

    Eine Schlüsseltechnologie im Web ist HTML5 – eine Auszeichnungssprache mit einem technologischen Umfeld, das den alten Java-Traum "Write once, run anywhere" erstmals Realität werden lässt.

  3. Tumblr für Fotografen

    Tumblr für Fotografen

    WordPress ist seit Jahren die mit Abstand populärste Blogging-Plattform. Fotografen setzen in letzter Zeit aber zunehmend auf Tumblr, das im Unterschied zu WordPress konsequent für visuelle Inhalte optimiert ist. Wir zeigen, was mit Tumblr alles möglich ist.

  1. Copyright-Streit: Bulgarischer Radiosender spielt nur Musik von vor 1946

    Copyright-Streit: Bulgarischer Radiosender spielt nur Musik von vor 1945

    Bulgariens Radiohörer können seit einigen Wochen in der Vergangenheit schwelgen: Wegen eines Streits mit dem größten Rechteverwerter sendet der öffentliche-rechtliche Rundfunk nur Musik von vor 1946. Die Zuhörer scheinen es zu lieben.

  2. Telefónica Deutschland halbiert Verlust

    Telefonica und E-Plus

    Hohe Abschreibungen aus dem E-Plus-Zukauf belasten Telefónica Deutschland weiter. Es werden aber stabile Umsätze erwartet. Der Verlust konnte im vergangenen Jahr halbiert werden.

  3. Fahrverbote für Diesel: Reaktionen

    TDI-Motor von Audi

    Das ab dem kommenden Jahr geplante Fahrverbot für viele Dieselfahrzeuge in Stuttgart hat der grün-schwarzen Landesregierung viel Zustimmung, aber auch heftige Kritik von einigen Seiten eingebracht

  4. Der Krieg der türkischen Militärs im Südosten der Türkei

    "Anti-Terror-Einheiten" gehen mit brutalen Mitteln und Folter gegen Bewohner in der Provinz Mardin vor

Anzeige