Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.683.110 Produkten

Christian Wölbert 125

Android-Navigation umfährt Staus

Die Live-Traffic-Daten nutzt Google ab sofort zur Verbesserung der Routen seiner Android-Navigations-App. (Bild: Google)

Google hat in einem Blogeintrag verkündet, dass die Navigations-App für Android-Smartphones ab sofort aktuelle Verkehrsinformationen bei der Routenplanung berücksichtigt. Die Anti-Stau-Funktion steht in großen Städten in den USA, Kanada, Frankreich, Großbritannien sowie einigen weiteren Ländern zur Verfügung. Deutsche Nutzer müssen sich noch gedulden.

Den Verkehrsfluss ermittelt Google anhand des Standorts und der Geschwindigkeit von anderen Nutzern, die auf der gleichen Route unterwegs sind und der anonymisierten Weitergabe ihrer Daten zugestimmt haben. Früher auf der Strecke gesammelte Verkehrsinfos berücksichtigt die Berechnung ebenfalls. Einem Google-Produktmanager zufolge nutzt Google in Frankreich darüber hinaus die Daten eines externen Anbieters. Er hoffe, dass Google "noch dieses Jahr" eine Lösung für Deutschland finde, schreibt er weiterhin.

Anzeige

Bislang zeigte Google seine Verkehrsdaten lediglich als Ebene ("Layer") in Maps an und berücksichtigte sie nicht bei der Routenberechnung. Die Navigations-App – offiziell heißt sie "Google Maps Navigation (Beta)" – ist auf aktuellen Android-Smartphones installiert. (cwo)

125 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Google Maps für iOS erhält Live-Anzeige für Besucherandrang

    Google Maps

    Google hat die Funktion “Beliebte Zeiten” deutlich erweitert: Sie soll jetzt auch Daten in Echtzeit zur Betriebsamkeit in Geschäften, Restaurants und anderen Lokalitäten liefern. Das Update ergänzt eine weitere nützliche Funktion.

  2. Google Maps integriert Standortverlauf auf iPhone und iPad

    Google Maps

    Die iOS-Version der Google-Maps-App zeigt nun die "Zeitachse" mit einer Übersicht aller Aufenthaltsorte und Aktivitäten des Nutzers. Google bindet die App mit dem jüngsten Update tiefer in iOS 10 ein.

  3. BuchschrankFinder: App findet öffentliche Bücherschränke

    BuchschrankFinder: Android-App findet öffentliche Bücherschränke

    In ganz Deutschland stehen Bücherschränke an öffentlichen Plätzen. Jeder kann sich dort bedienen oder seine ausgelesenen Bücher loswerden. Die Android-App BuchschrankFinder hilft nun beim Aufspüren der Schränke.

  4. Google Maps sammelt Informationen zur Barrierefreiheit

    Google Maps sammelt Informationen zur Barrierefreiheit

    Nutzer von Google Maps können nun leichter fehlende Daten zu Orten eintragen. Durch eine rege Beteiligung sollen mehr Informationen zur Barrierefreiheit von Restaurants, Cafés und anderen Orten zusammenkommen.

  1. Android-Backup: So gelingt die Datensicherung

    Apps, Fotos, Kontakte: Auf deinem Android-Smartphone lagern unzählige wichtige Daten. Wir zeigen, wie du ein Daten-Backup deines Handys anlegst.

  2. Die 10 besten Smart-TV-Apps

    Auf deinem Smart TV solltest du einige Apps unbedingt installieren! Wir zeigen dir die 10 besten Apps für deinen Fernseher.

  3. Von Android zu iPhone - So gelingt der Wechsel

    Du hast keine Lust mehr auf Android und möchtest zum iPhone wechseln? Kein Problem: Wir zeigen dir, wie du problemlos umziehst.

  1. Test: Peugeot 308 SW BlueHDi

    Peugeot 308

    Peugeot bietet bereits erste Euro 6d-Motoren, etwa im überarbeiteten 308 SW. Wir fuhren ihn nach seiner in optischer Hinsicht zum Glück nicht weiter erwähnenswerten Modellpflege mit der Zweiliter-Diesel-Motorisierung

  2. Fastfood ist eine Infektion des Körpers

    Auf die "westliche Ernährung" mit zu viel Fett und Zucker reagiert das Immunsystem durch das Auslösen einer Entzündung, die nach einer Studie auch anhalten könnte, wenn man sich wieder gesund ernährt

  3. Angeschlagene iPhone-Akkus: Wie eine Abschaltung von Apples Leistungsdrossel aussehen könnte

    iPhones

    Apple-Chef Tim Cook hat angekündigt, dass Nutzer künftig selbst entscheiden dürfen, ob ihr iPhone auch mit alter Batterie die volle Leistung entwickelt. Das ist lobenswert, doch eine echte Lösung ist es nicht.

  4. Verspätungen bei SpaceX und Boeing: NASA könnte Zugang zur ISS verlieren

    Verspätungen bei SpaceX und Boeing: US-Rechnungshof sorgt sich um Zugang zur ISS

    Ende des Jahres wollen SpaceX und Boeing die ersten bemannten Testflüge ihrer Raumkapseln unternehmen. Nur wenn bis dahin und danach alles klappt, könnte die NASA auch weiterhin Astronauten zur ISS schicken, warnen nun Experten.

Anzeige