Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.684.020 Produkten

Christof Windeck 34

AMD Epyc ab sofort bei Microsoft Azure buchbar Update

AMD-Epyc-Mainboard für Microsoft Project Olympus

AMD-Epyc-Mainboard für Microsoft Project Olympus

Bild: Open Compute Project/OCP

Microsoft setzt den AMD-Serverprozessor Epyc in den virtuellen Azure-Instanzen der "L Series" ein, die sich besonders für NoSQL-Datenbanken eignen.

Ab sofort können Microsoft-Kunden den AMD-Serverprozessor Epyc in der Azure-Cloud nutzen. Auf den neuen Project-Olympus-Servern mit je zwei Epyc 7551 mit 32 Kernen laufen die "Storage-optimierten" virtuellen Maschinen der "L Series", die Microsoft besonders für NoSQL-Datenbanken empfiehlt. Hier sind PCIe-NVMe-SSDs besonders leistungsfähig angebunden.

Anzeige

[Update:] Im Azure-Blog präzisiert Microsoft Azure Director of Compute Corey Sanders die verfügbaren Epyc-Instanzen: L8s, L16s, L32s und L64s mit 8 bis 64 vCPUs, 64 bis 512 GByte RAM und 1 bis 8 NvMe-SSDs mit je 1,9 TByte.

Doch nicht nur Microsoft bringt den AMD Epyc jetzt in Fahrt, auch der bereits im November angekündigte Rack-Server HPE ProLiant DL385 Gen10 mit zwei Epyc und bis zu 4 TByte RAM ist jetzt bei HPE bestellbar. Die Preise beginnen bei rund 3400 Euro für eine Konfiguration mit einem einzelnen Octo-Core Epyc 7251 und 16 GByte RAM.

Für den maximalen Hauptspeicherausbau benötigt man bei Epyc-Servern DDR4-LRDIMMs mit je 128 GByte. Diese waren bisher vor allem als Zusatzkomponenten von den Server-Hersteller zu bekommen. Die Micron-Tocher Crucial verkauft aber seit kurzem das Modul CT128G4ZFE426S für knapp 4100 Euro. Für 4 TByte RAM sind 32 dieser Octo-Rank-LRDIMMs nötig, die zusammen rund 131.000 Euro kosten. (ciw)

34 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Supercomputing 17: OCP-/Azure-Board für Cavium Thunder X2

    Microsoft Project Olympus: Board mit Cavium ThunderX2

    Wenige Tage vor der HPC-Konferenz SC17 hat Cavium im Rahmen des Open Compute Project ein Thunder-X2-Mainboard für Microsoft-Azure-Server "Project Olympus" vorgestellt.

  2. Server-Performance: AMD Epyc vs. Xeon-SP in der SPEC CPU2017

    HPE ProLiant DL385 Gen10 mit 2 x AMD EPYC

    Nach einigem Zögern haben viele Server-Hersteller nun Ergebnisse der Benchmark-Suite SPEC CPU2017 für AMD Epyc 7601 und viele Intel Xeon-SP veröffentlicht.

  3. AMD-Prozessor Naples: Angriff auf den Server-Markt

    AMDs Angriff auf den Server Markt

    Erste offizielle Benchmarkergebnisse des fürs zweite Quartal vorgesehenen Server-Prozessors Naples mit Zen-Architektur zeigen dessen Stärke bei speicherintensiven Aufgaben.

  4. HPE ProLiant MicroServer Gen10 mit AMD Opteron X3000

    HPE MicroServer Gen10

    Nach dem Mikro-Server mit Intel Celeron kommt nun wieder einer mit AMD-CPU: Der MicroServer Gen10 nimmt wie seine Vorgänger bis zu vier Festplatten auf.

  1. AMD Epyc: Die ersten Server-Mainboards von Supermicro und Tyan

    Supermicro H11DSi-NT für AMD Epyc

    Nach dem Start des AMD Epyc kommen nun die ersten passenden Mainboards mit einer oder zwei "SP3"-Fassungen.

  2. Kompletter Mainboard-Schaltplan für Hardware-Nerds

    Kompletter Mainboard-Schaltplan für Hardware-Nerds

    Früher fand man auf den Intel-Servern noch komplette Mainboard-Schaltpläne. Das ist lange vorbei, doch beim Open Compute Project (OCP) wird man noch fündig.

  3. Achtkern-Prozessor Ryzen 7 1800X im Test

    Achtkern-Prozessor Ryzen 7 1800X im Test

    Mit den neuen Ryzen-Prozessoren mischt AMD nach vielen Jahren Abstinenz endlich wieder im High-End-Prozessormarkt mit. Der Octo-Core Ryzen 7 1800X schlägt seinen direkten Konkurrenten Core i7-6900K, kostet aber nur die Hälfte.

  1. iPhone-Akku für 29 Euro: (Kleine) Schäden können Austausch viel teurer machen

    iPhone 6

    Viele Nutzer wollen ihre alte Batterie im Moment von Apple für nur 29 Euro ersetzen lassen, um ihr iPhone wieder zu beschleunigen, allerdings bemängelt der Hersteller mitunter Vorschäden am Gerät – und will dann mehrere hundert Euro für den Akkutausch.

  2. Erste Ausfahrt: VW Up GTI

    VW Up GTI

    Der aktuelle VW Up wird voraussichtlich im nächsten Jahr einen Nachfolger bekommen. Die letzte große Neuerung dieser Generation ist der lang angekündigte 115-PS-Dreizylinder im Up GTI.

  3. Test: Peugeot 308 SW BlueHDi

    Peugeot 308

    Peugeot bietet bereits erste Euro 6d-Motoren, etwa im überarbeiteten 308 SW. Wir fuhren ihn nach seiner in optischer Hinsicht zum Glück nicht weiter erwähnenswerten Modellpflege mit der Zweiliter-Diesel-Motorisierung

  4. Bitcoin: US-Behörde SEC bremst, Starökonom Shiller warnt vor Crash

    US-Behörde SEC bremst Bitcoin-Fonds – Starökonom Shiller warnt vor Crash

    Mehrere Anbieter wollen Fonds auf Bitcoin und andere Kryptowährungen auflegen – doch die US-Börsenaufsicht SEC sieht da noch viele ungeklärte Fragen. Derweil warnt der US-Starökonom Robert Shiller vor einem Bitcoinkollaps.

Anzeige