Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.734.489 Produkten

Martin Fischer 96

8K-Display für knapp 12.000 Euro: 70-Zoller Sharp LV-70X500E mit 33,1 Millionen Pixeln

8K-Display für knapp 12.000 Euro: 70-Zoller Sharp LV-70X500E mit 33,1 Millionen Pixeln

Bild: Sharp LV-70X500E

Sharp bringt ein großes 8K-Display in den Handel. Es soll sich an professionelle Nutzer richten und kostet knapp 12.000 Euro.

Ein 8K-Display mit einer Bilddiagonale von 70 Zoll (1,78 Meter) bringt die japanische Firma Sharp nun auch in Deutschland in den Handel. Das Gerät läuft unter der Bezeichnung Sharp LV-70X500E und ist bei einem ersten Händler bereits gelistet – zum Preis von 11900 Euro. Die Lieferzeit soll zwischen 10 und 14 Tagen betragen. Nicht zu verwechseln ist der LV-70X500E mit dem LC-70X500 – letzter ist ein 8K-Fernseher, der bereits im September 2017 angekündigt wurde.

Anzeige

Der LV-70X500E löst mit 7680 × 4320 Pixeln auf und zeigt Einzelbilder mit 33,1 Millionen Pixeln an – dies entspricht der sechzehnfachen Full-HD-Auflösung. Gedacht ist das Display laut Sharp für professionelle Anwendungen in den Bereichen CAD/CAM, Fotografie, Medizin und Bildübertragung. Die Helligkeit ist mit 400 cd/m³ angegeben – etwas wenig für die Tatsache, dass der Monitor auch Hochkontrastbilder (High Dynamic Range/HDR) darstellen kann und die erweiterte Farbdarstellung mit 10 Bit pro Komponente – also 1,07 Milliarden Farben – unterstützt.

Die Grau-zu-Grau-Schaltzeit beträgt laut Sharp im Durchschnitt 8 ms. 8K-Quellmaterial wird über vier HDMI-2.0-Buchsen (Chroma-Sampling 4:4:4) eingespeist. Die HDMI-Buchsen unterstützen allesamt den Kopierschutzstandard HDCP 2.2. Zwei eingebaute Lautsprecher liefern eine Leistung von 10 Watt, ein kleiner zusätzlicher Subwoofer 15 Watt. Das Display selbst spielt über die USB-Buchse auch Video-Dateien bis hin zur 4K-Auflösung ab – allerdings nur in den Formaten H.265 und H.264 mit einer Bildrate von bis zu 30 fps.

8K-Quellmaterial selbst ist derzeit – hochaufgelöste Fotos ausgenommen – noch sehr selten. Es gibt einige Videos auf Youtube, die allerdings aufgrund der Komprimierung häufig nicht deutlich besser als 4K-Videos aussehen. Die großen Streaming-Anbieter wie Amazon und Netflix bieten derzeit bestimmte Filme und Serien bis höchstens zur 4K-Auflösung mit 3840 × 2160 Bildpunkten an, teilweise sogar im HDR-10-Format. (mfi)

96 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. 88 Zoll: LG stellt weltgrößtes 8K-Display mit OLED-Technik vor

    88 Zoll: LG stellt weltgrößtes 8K-Display mit OLED-Technik vor

    Dank OLED-Technik soll das 8K-Display kräftige Farben und sattes Schwarz anzeigen -- und das auf einer Bilddiagonale von 2,24 Metern.

  2. Zahlen bitte: Wer braucht 33 Millionen Pixel?

    Zahlen bitte: Wer braucht 33 Millionen Pixel?

    Auf 1K-Auflösung und 2K folgte 4K und nun kommt 8K: Während die Auflösung von Fernsehdisplays rasch zunimmt, können Inhalte, Wohnzimmer und Augen mit dem Pixelwahn kaum Schritt halten.

  3. Sharp bringt 8K-Fernseher im März 2018 nach Europa

    Sharp bringt 8K-Fernseher im März 2018 nach Europa

    Sharp will im März einen 8K-Fernseher nach Europa bringen. Er zeigt die 16-fache Full-HD-Auflösung und skaliert Full-HD- und 4K-Inhalte hoch.

  4. Günstige Fernseher im Test: Darauf sollten Sie beim Kauf und Einsatz von TVs achten

    Günstige Fernseher im Test: Darauf sollten Sie beim Kauf und Einsatz von TVs achten

    Was sollte man beim Fernseherkauf beachten, sind teure TVs wirklich so viel besser als günstige und wie lässt sich mehr aus einem Gerät herausholen? Antworten liefert c't im aktuellen Heft.

  1. Fernseher kaufen: Tipps für das richtige TV

    Tipps zum Fernseher-Kauf: Das sollten Sie beachten

    Der Kauf eines TV-Geräts wirft viele Fragen auf: Welche Größe, muss es 4K sein oder reicht Full HD, welche Ausstattung ist sinnvoll, was ist mit HDR? Wir liefern Tipps für die TV-Auswahl.

  2. Ultra HD Blu-ray: Filme und Player für 4K-Auflösung

    Ultra HD Blu-ray: Filme und Player für 4K-Auflösung

    Die neue Blu-ray-Variante für "4K"-Filme soll ultimative Bildqualität liefern. Hier erfahren Sie, was Sie über Ultra HD Blu-ray wissen müssen und für wen sich die 4K-Auflösung lohnt.

  3. Netflix in Ultra HD auf bezahlbarem Mini-PC

    Netflix Ultra HD auf Intel Apollo Lake

    Außer teureren Windows-10-Computern mit Core i-7000 beliefert Netflix auch Rechner mit billigeren "Apollo Lake"-Celerons mit 4K-Material – aber nur manche.

  1. Denkt an die Fische! PETA rügt Far Cry 5, weil man darin angeln kann

    Denkt an die Fische: PETA rügt Far Cry 5, weil man darin angeln kann

    Spiele wie Far Cry 5 dürfen in Deutschland nicht mehr auf den Markt kommen, fordert die Tierschutzorganisation PETA. Der Grund: Man kann darin angeln. Es ist nicht das erste Mal, dass PETA die Gaming-Community provoziert.

  2. Fahrbericht: Lamborghini Urus

    Lamborghini

    Er verspricht mit immerhin 650 PS reichlich Fahrdynamik, muss dabei allerdings auch ein Leergewicht von 2,2 Tonnen durch die Gegend wuchten. Er braucht Reifen, mit denen man bis zu 305 km/h fahren kann und soll trotzdem auch im Gelände überzeugen. Kann der Lamborghini Urus diese Widersprüche auflösen?

  3. Löschanlagen-Ton zerstört Festplatten in schwedischem Rechenzentrum

    Rechenzentrum

    Der extrem laute Ton einer Gaslöschanlage hat in einem Rechenzentrum in Schweden zahlreiche Festplatten beschädigt. Der Börsenhandel in Skandinavien war deshalb stundenlang beeinträchtigt.

  4. Kanadisches Gericht beharrt auf weltweiter Google-Zensur

    Canada Place

    Kanadische Gerichte verpflichten Google dazu, bestimmte Links aus dem Index zu löschen, und zwar weltweit. Die Verfügung widerspricht US-Recht, doch die kanadische Justiz bleibt hart.

Anzeige