Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

101

40 Prozent der Berufsschulen ohne WLAN

Programmieren auf dem Stundenplan

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) hält kurzfristig eine Milliarde Euro für notwendig, um die größten Mängel bei der IT-Ausstattung der Berufsschulen zu beseitigen.

Deutschlands Berufsschulen fehlt die technische Ausstattung, um ihre Schüler auf die digitalisierte Arbeitswelt vorzubereiten. "So ist zum Beispiel in 40 Prozent der Berufsschulen kein WLAN vorhanden", zitiert das Redaktionsnetzwerk Deutschland (u.a. HAZ, Leipziger Volkszeitung) aus einem internen Bericht des Wirtschaftsministeriums. Danach haben nur 23 Prozent der Einrichtungen eine Strategie zur Digitalisierung entwickelt. In jeder zweiten Berufsschule fehle es an einer externen Betreuung der IT-Technik.

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) hält deshalb kurzfristig eine Milliarde Euro für notwendig, um die größten Mängel zu beseitigen. "Wenn wir nicht dringend mehr und schneller investieren, drohen diese junge Menschen in den 9.000 beruflichen Schulen in Deutschland den Anschluss an die Zukunft zu verlieren", erklärte Zypries gegenüber dem Redaktionsnetzwerk

Vor dem Hintergrund des Digitalpakts von Bildungsministerin Johanna Wanka (CDU) hatte der damalige Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) schon im vergangenen Oktober eine Milliarde Euro für die Berufsschulen angemahnt. Wankas Digitalpakt liegt aber derzeit auf Eis und wurde in die nächste Legislaturperionde verschoben. (dpa) / (jk)

101 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. IT-Ausstattung an Schulen: Hubig dringt auf Bundesmittel für Digitalisierung

    Computer-Arbeitsplatz in Schule

    Der Bund hat Milliarden für die digitale Bildung versprochen. Jetzt berät die Kultusministerkonferenz über Eckpunkte für eine Vereinbarung dazu. Die Mainzer Bildungsministerin Hubig tritt für eine dauerhafte Mitwirkung des Bundes ein.

  2. "Digitalpakt" für Schulen: DGB fordert den Bund zu mehr Tempo auf

    Computer-Arbeitsplatz in Schule

    Die "Digitalpakt"-Pläne des Bundes dürften heute und morgen bei einem Spitzentreffen zur Informationstechnologie eine große Rolle spielen. Der Deutsche Gewerkschaftsbund möchte schnell konkrete Pläne sehen – noch vor der kommenden Bundestagswahl.

  3. Schüler fordern: Weg mit dem Handy-Verbot an Schulen

    Computer-Arbeitsplatz in Schule

    Für Schüler ist es längst selbstverständlich, ständig online zu sein. Hessische Schülervertreter wollen deshalb nicht länger hinnehmen, dass das in der Schule weiterhin "Kreidezeit" herrscht.

  4. Auch Elektroindustrie fordert mehr Engagement beim Glasfaserausbau

    Telekom Glasfaser-Netz

    Der Ausbau des Glasfasernetzes für schnelleres Internet müsse schneller vorangehen. Das forderte der Präsident des Zentralverbands der Elektroindustrie auch von der Bundesregierung. Wirtschaftsministerin Zypries nahm die Kritik an.

  1. Wahlprogramm der Union verspricht "Vollbeschäftigung"

    Dazu mehr Polizisten, Steuererleichterungen und Familienzuschüsse. Woran wird sich die SPD so reiben können, dass das angekündigte "Powerplay" Erfolg haben könnte?

  2. Der Wirtschaftsplan der SPD: "Wohlstand für alle"

    Das von den Sozialdemokraten geführte Wirtschaftsministerium legt einen Plan vor, der das alte Versprechen in Zeiten der Wählerwanderung nach rechts auf einen neuen Stand bringen will

  3. Flüchtlinge: Optimistisch geht das IW Köln von 22 Milliarden Euro Kosten für 2016 aus

    Realistisch sind Neuverschuldung, Steuererhöhungen und/oder Ausgabenkürzungen an anderer Stelle zu erwarten, was die politische Krise verstärken dürfte

  1. "Hackintosh": Der mühsame Weg zum maßgeschneiderten Mac

    Apple

    Will man OS X nutzen, muss man MacBook, Mac mini, iMac oder dem veralteten Mac Pro wählen Wer eine andere Hardware-Zusammenstellung oder einen leistungsfähigen Gaming-Mac haben will, schaut in die Röhre – oder bastelt sich einen.

  2. Im Test: Seat Ateca 1.0 TSI

    Seat Ateca

    Der Kompakt-Klasse droht seit einiger zeit heftige Konkurrenz durch ähnlich große SUV. Bei Seat ist die Verwandtschaft zwischen Leon und Ateca unverkennbar. Wie fährt sich das SUV mit dem 115-PS-Basisbenziner? Ein Test

  3. Vorstellung: Borgward Isabella Concept

    Borgward Isabella

    Borgward will noch in diesem Jahr mit den Verkäufen in Deutschland starten. Zu Beginn wird es nur SUVs geben, doch dabei wird es nicht bleiben. Wie es bei Borgward weitergehen könnte, zeigt eine Studie mit dem traditionsreichen Namen Isabella

  4. Diesel: Das Ende ist nah

    Die Energie- und Klimawochenschau: Von globaler Erwärmung, Stürmen vom atlantischen Fließband, verdrängenden Politikern und einer optimistischen Prognose für das Elektroauto

Anzeige