Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

  1. Auch für Linux: Hand of Fate 2 angespielt

    c't zockt: Linux Gaming: Hand of Fate 2

    Zurück am Kartentisch im Spiel des Schicksals um Leben und Tod: c't hat sich an der Linux-Version von "Hand of Fate 2" angesehen, ob das Computer-Kartenspiel den Erfolg des ersten Teils wiederholen kann oder es nur zu einem lauwarmen Aufguss gereicht hat.

  2. Skyrim VR angespielt: Tunnelblick und Darstellungsfehler (enthält Bilderstrecke)

    Skyrim VR angespielt: Tunnelblick und Darstellungsfehler

    VR-Spieler setzten große Hoffnung in die Umsetzung von "The Elder Scrolls V: Skyrim". Doch das sieben Jahre alte Rollenspiel krankt auf der PSVR an herben Darstellungsfehlern.

  3. VR-Kino: Paramount bewirbt virtuelle Lichtspielhäuser mit "Top Gun 3D"

    VR-Kino: Paramount bewirbt virtuelle Lichtspielhäuser mit "Top Gun 3D"

    Ein kleines Startup namens Bigscreen hat ein virtuelles Kino für VR-Helme gebastelt. Anfang Dezember soll dort nun "Top Gun 3D" kostenlose Premiere feiern.

Anzeige
  1. 68

    #TGIQF - das Quiz: Firmenlogo-Alphabet

    #TGIQF - das Quiz: Firmenlogo-Alphabet

    Wichtige Marken erkennt man oft sofort am Logo oder der Schriftart, ohne den Namen selbst gelesen zu haben. Bei unserem Logo-Alphabet können Sie testen, wie sehr sich einzelne Firmen ins Gedächtnis eingebrannt haben. Viel Spaß!

  2. 222

    Ubisoft zum Assassins-Creed-Kopierschutz: Kein spürbarer Einfluß auf Performance (enthält Bilderstrecke)

    Ubisoft zum Assassins-Creed-Kopierschutz: Kein spürbarer Einfluß auf Performance

    Ubisoft zufolge hat die Kopierschutzkombi bei Assassin's Creed Origins keinen "spürbaren" Einfluß auf die Performance. Damit widerspricht Ubisoft den bisherigen Vorwürfen.

  3. 5

    Live 10: Ableton kündigt neue Musik-Software an (enthält Videomaterial)

    Live 10: Ableton kündigt neue Musik-Software an

    Die neue DAW bringt unzählige Detailverbesserungen mit, die speziell die Produktion elektronischer Musik vereinfachen sollen.

  4. 17

    Marktstart der Nvidia GeForce GTX 1070 Ti: Genügend 3D-Performance für WQHD-Gaming (enthält Bilderstrecke)

    Marktstart der Nvidia GeForce GTX 1070 Ti: Genügend 3D-Performance für WQHD-Gaming

    Ab dem heutigen Donnerstag ist der GeForce GTX 1070 Ti erhältlich. Die günstigsten Exemplare kosten 460 Euro. Die Karten bieten genügend 3D-Leistung zum Spielen bei 2560×1440 Bildpunkten.

  5. 73

    Xbox One X: Pixelgenaue Bildausgabe auf WQHD-Displays mit 2560×1440 Bildpunkten (enthält Bilderstrecke)

    Xbox One X: Pixelgenaue Bildausgabe auf WQHD-Displays mit 2560×1440 Bildpunkten

    Die Xbox One X gibt Spiele pixelgenau aus, sofern ein Display mit gleicher Auflösung angeschlossen ist. Ist das Display niedriger aufgelöst als die Renderauflösung des Spiels, erzeugt die Xbox One X ein supergesampeltes Bild mit geringerem Kantenflimmern.

  6. 12

    Podcast-Offensive: Audible startet in Deutschland mit 22 "Originals"

    Podcast-Offensive: Audible startet in Deutschland mit 22 "Originals"

    Der Podcast-Markt in Deutschland gewinnt einen weiteren Mitspieler. Amazons Audible bietet 22 neue Formate an – und es sollen kontinuierlich mehr werden.

  7. 46

    Formel E: Saisonfinale in Montreal war kein Triumph

    Mehrere Rennwagen in einer Kurve

    Das Saisonfinale der Formel E in Montreal war kein Gassenfeger. Selbst durch Aufdrängen von Gratistickets an der Wohnungstür wurden die Tribünen nicht gefüllt. Nur 24% wollen eine Rückkehr des Rennens.

  8. 58

    Weiterhin hohe Preise für Arbeitsspeicher: Samsung will DRAM-Produktion erhöhen

    DDR4-SDRAM-DIMM: Vor- und Rückseite

    Die Nachfrage für Arbeitsspeicher ist weiterhin hoch, entsprechend bleiben auch die Preise weiterhin auf hohem Niveau. Samsung kündigt derweil an, die Produktion von DRAM-Chips aufzustocken.

Anzeige
  1. 193

    Assassin’s Creed Origins angespielt: Tod am Nil (enthält Videomaterial) (enthält Bilderstrecke)

    Assassin’s Creed Origins angespielt: Tod am Nil

    Irgendwann ist Zeit für einen Neuanfang. Ubisoft Montreal hat Assassin’s Creed: Origins ein neues Kampfsystem verpasst und bietet die wohl größte und glaubwürdigste Spielwelt der Reihe. Trotzdem nerven die zahlreichen Mikrotransaktionen.

  2. 108

    VR in der Krise: Eve-Online-Entwickler CCP schließt Studios

    CeBIT

    Nachdem die erste Hype-Welle um Virtual Reality vorbei ist, schließt einer der bislang größten Anbieter von VR-Spielen aus Island seine VR-Entwicklungsabteilungen.

  3. 24

    Spiele-Streaming: GeForce Now Beta für Macs in Europa gestartet

    Spiele-Streaming: GeForce Now Beta für Macs startet in Europa

    Über einen Umweg will Grafikkartenhersteller Nvidia aktuelle PC-Titel auf Macs bringen: Bei GeForce Now rendern Server das Spielegeschehen und streamen es übers Internet auf private Apple-Rechner – eine schnelle Leitung vorausgesetzt.

  4. 106

    Smartphone-Siegeszug: Nikon schließt Kamera-Werk

    Nikon schließt Werk für Kompaktkameras und Objektive

    Mit sofortiger Wirkung schließt Nikon eine Fabrik in der chinesischen Provinz Jiangsu. Als Grund nennt der Konzern den schrumpfenden Markt für Kompaktkameras.

  5. 101

    Sony bringt Roboterhund Aibo zurück (enthält Videomaterial)

    Sony bringt Roboterhund Aibo zurück

    Mit dem elektronischen Hund Aibo war Sony ein Pionier bei Robotern fürs Zuhause. Inmitten hoher Verluste zog der Konzern dann zum Leidwesen vieler Besitzer den Stecker. Doch jetzt gibt es eine neue Generation.

  6. 29

    Apple TV 4K: Bildwiederholrate und HDR-Ausgabe künftig je nach Inhalt

    Apple TV 4K passt Bildwiederholrate und HDR-Ausgabe mit kommenden tvOS 11.2 automatisch an Inhalt an

    Das aktuell in der Beta-Phase befindliche tvOS 11.2 versetzt das Apple TV 4K in die Lage, die Videoausgabe an den gerade abgespielten Inhalt anzupassen.

  7. 35

    "Wikitribune": Nachrichtenplattform von Jimmy Wales eröffnet

    "Wikitribune": Nachrichtenplattform von Jimmy Wales eröffnet

    Der Wikipedia-Gründer hat mit "Wikitribune" ein Nachrichtenportal eröffnet, das neutral, objektiv und mehrsprachig berichten soll. Bislang sind die Unterschiede zur Konkurrenz aber nicht sehr groß. Offen bleibt, ob Spenden die Seite finanzieren können.

Anzeige