Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

  1. Weniger ist mehr oder viel hilft viel? Die Bilder der Woche (KW 49) (enthält Bilderstrecke)

    Weniger ist mehr oder viel hilft viel? Die Bilder der Woche (KW 49)

    Um die erwünschte Wirkung zu erzielen, setzen bei unseren Bildern der Woche etliche der Fotografen dieses Mal auf Reduktion, während sich andere für die technische Verstärkung entschieden haben.

  2. Apple übernimmt Shazam

    Apple Shazam

    Der US-Konzern übernimmt den 1999 gegründeten Musikerkennungsdienst, macht aber keine Angaben zum Kaufpreis. Shazam soll das Angebot von Apple Music ergänzen.

  3. Streit zwischen Google und Amazon: Fire TV und Echo Show verlieren YouTube

    YouTube

    Weil Google sich von Amazon benachteiligt fühlt, zieht das Unternehmen nun die beliebte Videoanwendung Youtube von verschiedenen Geräten des Onlinehändlers zurück. So soll der Fire TV die App verlieren.

Anzeige
  1. 16

    AMDs Mega-Treiberupdate Radeon Adrenalin Edition: Grafikkarte per Handy auslesen, verbesserte 3D-Funktionen (enthält Bilderstrecke)

    AMDs Mega-Treiberupdate Adrenalin Edition: Grafikkarte per Handy auslesen, verbesserte 3D-Funktionen

    Hardware-Infos und Bildraten übers Smartphone auslesen, Chat beim Live-Streaming einblenden, während des Spielens Grafikeinstellungen setzen und mehr: Das jährliche Treiber-Generationsupdate bringt viele neue Funktionen für Nutzer von Radeon-Grafikkarten.

  2. 2

    Seven – The Days Long Gone angespielt: Schleichend durch die Endzeit (enthält Videomaterial) (enthält Bilderstrecke)

    Seven – The Days Long Gone angespielt: Schleichend durch die Endzeit

    Schleichen, kämpfen, klettern. Seven: The Days Long Gone von Fool’s Theory überrascht mit einem cleveren Mix aus Schleichabenteuer, Action-Rollenspiel und Parkour-Akrobatik. Ein tolles Konzept, dem es aber am Feinschliff fehlt.

  3. 10

    Fallout 4 VR im Livestream: Mit der Vive im Wasteland unterwegs (enthält Videomaterial)

    Fallout 4 VR im Livestream: Mit der Vive im Wasteland unterwegs

    c't-Redakteur Jan-Keno Janssen stellt sich heute nur mit einer Vive bewaffnet den Herausforderungen der Postapokalypse in Fallout 4 VR. Der Livestream startet um 16 Uhr. Übrigens: Das Spiel läuft auch mit Oculus Rift, allerdings nicht wirklich rund.

  4. 69

    Ubisoft verschenkt Assassin's Creed Black Flag bis zum 18. Dezember

    Ubisoft verschenkt Assassin's Creed Black Flag bis zum 18. Dezember

    Das 2013 erschienene 3D-Abenteuerspiel Assassin's Creed Black Flag macht auch heute noch Spaß. Wer einen uPlay-Account besitzt, kann das Spiel bis zum 18. Dezember kostenlos der eigenen Bibliothek hinzufügen.

  5. 4

    Google startet AR-Sticker-App mit Star-Wars-Figuren

    Google startet AR-Sticker-App mit Star-Wars-Figuren

    Mit Googles neuer App "AR-Sticker" lassen sich Figürchen aus Star Wars und Stranger Things in das Kamera-Bild legen. Damit das klappt, müssen allerdings einige Voraussetzungen gegeben sein.

  6. 40

    Datenübertragung per WLAN ohne Strom (enthält Videomaterial)

    Datenübertragung per WiFi ohne Strom

    3D-gedruckte Sensoren übermitteln Daten im WLAN, ohne eine Stromversorgung oder Elektronik mitzubringen.

  7. 10

    Google veröffentlicht 3 Fotos-Apps: Storyboard, Selfissimo und Scrubbies

    Google veröffentlicht Fotos-Apps: Storyboard, Selfissimo und Scrubbies

    Google hat drei experimentelle Fotos-Apps für Android und iOS veröffentlicht. Die "Appsperiments" nutzen Techniken, an denen Google derzeit forscht. Bei allen Apps steht der Spaß im Vordergrund.

  8. 156

    iTunes-Musik-Downloads angeblich vor dem Aus

    Apple Music

    Anfang 2019 will Apple einem Bericht zufolge den rückläufigen Musikverkauf in iTunes komplett einstellen – und Kunden zum Streaming-Dienst Apple Music umziehen. Der Konzern dementiert.

Anzeige
  1. 39

    Studie: Videospiele könnten zum Schutz vor Demenz beitragen (enthält Videomaterial)

    Mario und Sonic

    Wer sich fast nur noch in seinen eigenen vier Wänden bewegt, trainiert das für räumliche Orientierung zuständige Hirnareal kaum noch. Bestimmte Computerspiele könnten Abhilfe schaffen, glauben Forscher.

  2. 141

    Netflix will Zuschauer Handlung in Sendungen mitbestimmen lassen

    Netflix will Zuschauer Handlung in Sendungen mitbestimmen lassen

    Der Online-Videodienst Netflix denkt darüber nach, wie er die Personalisierung auf die Spitze treiben kann. Eine Möglichkeit für die Zukunft wären unterschiedliche Versionen von Sendungen, die Zuschauern je nach ihrem Geschmack eingespielt werden könnten.

  3. 32

    Prominente antworten auf Googles Mobilsuche selbst

    Google mobile Search beantwortet manche Anfragen zu Promis mit Selfie-Videos

    In den USA liefert Google mobile Search auf manche Anfragen zu Schauspielern und anderen Berühmtheiten kurze Videos aus, in denen die Prominenten selbst zu Wort kommen.

  4. 39

    Sony: Playstation 4 über 70 Millionen Mal, PSVR 2 Millionen Mal verkauft

    Playstation 4

    Sony hat neue Verkaufszahlen der Playstation 4 veröffentlicht. Die Spielekonsole wurde demnach über 70 Millionen Mal verkauft. Das VR-Headset zur PS4 hat derweil die 2-Millionen-Marke geknackt.

  5. 78

    Forbes: YouTuber DanTDM nimmt 2017 über 16 Mio. Dollar ein

    YouTube DanTDM

    Mit Minecraft- und anderen Let's Plays hat Daniel Middleton aka DanTDM sich über 16,8 Millionen Follower erspielt. Wie das Wirtschaftsmagazin Forbes ermittelte, ist er mit 16,5 Millionen US-Dollar der bestbezahlte YouTube-Star des Jahres 2017.

  6. 6

    Kostenlose Sounds für Videos auf Facebook

    Kostenlose Sounds für Videos auf Facebook

    Um das Veröffentlichen von Videos auf Facebook zu vereinfachen, bietet das Unternehmen jetzt eine Sound-Bibliothek mit Musikstücken und Klängen für die Videoproduktion an. Auch neue Werkzeuge für die Produktion von 360-Grad-Videos kündigt Facebook an.

  7. 87

    Apple will Musik-Erkenner Shazam kaufen

    Katze liegt auf Verstärker, daneben Kopfhörer

    Der Musikerkennungsdienst Shazam steht kurz davor, von Apple übernommen zu werden. Das berichten US-Medien. Shazam verdient zwar kein Geld, soll aber hunderte Millionen Dollar wert sein.

Anzeige