Logo von Make

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.734.790 Produkten

Helga Hansen 67

Upcycling: Glasschneider mit Strom

Eine durchsichtige Glasflasche auf einer Holz-Apparatur

Last-Minute-Geschenk gesucht? Mit einem Glühdraht-Glasschneider entstehen aus alten Flaschen im Handumdrehen dekorative Lampenschirme und Windlichter – (fast) ohne Werkzeug. Die nötigen Utensilien finden sich in jedem Maker-Haushalt.

Make 6/17

Mehr zum Thema gibt es in Ausgabe 6/17 der Make.

Glasflaschen mit einer heißen Schnur zu schneiden hat eine lange Tradition, ist mit dem nötigen Waschbenzin und offenem Feuer aber nicht unbedingt ungefährlich. Was also liegt näher, als eine Glasschneidemaschine zu bauen? Make-Autor Ralf Stoffels hat eine einfache und günstige Vorrichtung konstruiert, die in wenigen Stunden nachgebaut ist und das Upcycling von Flaschen komfortabler macht – ideal für alle, die noch schnell einige Weihnachtsgeschenke herzaubern müssen.

Anzeige

Statt Feuer setzt er auf Strom und nutzt einen glühenden Draht aus einem Stahlseil. Den sollte man zwar auch nicht anfassen, die Maschine hat allerdings einige Funktionen, die das Arbeiten deutlich komfortabler machen. Da der Draht in der Vorrichtung eingespannt wird, können verschieden große Flaschen jeweils passgenau geschnitten werden, ohne das etwas verrutscht. Mit einer eingebauten Zeitschaltuhr wird der Prozess auch automatisch wieder abgeschaltet. Schließlich sorgt ein Not-Aus-Schalter für mehr Sicherheit.

Ein ausgedientes Laptop-Netzteil versorgt den Glasschneider mit Spannung.
Neues Leben für alte Flaschen

Holz, Stahlfeder, Gewindestange und Muttern – die notwendigen Materialien zum Bau der Maschine sind bei Makern meist schon im Haushalt oder der Werkstatt vorhanden. Als Spannungsquelle dient, ganz im Upcycling-Sinne, ein altes Laptop-Netzteil. Ohne Boden können Glasflaschen, je nach Qualität, dann als Kerzen-Windlichter, Lampenschirme oder Becher genutzt werden.

Den kompletten Baubericht Glasabschneider aus der Make 6/17 finden Sie als kostenlose Leseprobe in Heise Select und im Heise Shop als PDF-Download. Dort können Sie auch das komplette Heft bestellen. Weitere kostenlose Leseproben finden Sie schließlich in unserer Übersicht. (hch)

67 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Make Sonderheft "Richtig loslegen" jetzt im Handel und im heise shop

    Viele elektronische Bauteile und der Titel des Make-Sonderhefts "Richtig loslegen"

    Welche Werkzeuge brauche ich für den Elektronik-Einstieg, welches Board ist das richtige für mich und wann lohnt sich der 3D-Drucker? Diese und weitere Fragen beantworten wir im neuen Sonderheft "Richtig loslegen", das ab sofort erhältlich ist.

  2. Make 02/17 jetzt im Zeitschriftenhandel erhältlich

    Cover Make 2/17 mit Ikea-Todesstern

    Von der Ikea-Lampe zum Todesstern und mit dem DeLorean zurück in die Zukunft – diese Ausgabe ist klar von Science-Fiction inspiriert. Außerdem bauen wir eine Raspi-Kasse zum Spielen, weiter am MaXYposi und zeigen, wie drahtloses Laden mit Qi funktioniert.

  3. Make: Ausgabe 4/17 jetzt im Handel und im heise shop

    Make: Ausgabe 4/17 jetzt erhältlich

    Die neue Ausgabe des Magazins für den kreativen Umgang mit Technik widmet sich unter anderem unkonventioneller E-Mobilität, sie zeigt, wie man seinen RasPi in einen Zauberspiegel verwandelt – und der MaXYposi bekommt ein schickes Bedienpult.

  4. VR im Eigenbau: 3D-Videos live übertragen

    Zwei Webcams in einer Halterung aus dem 3D-Drucker

    Zwei Webcams, ein Bastelrechner und ein Smartphone mit Google Cardboard – fertig ist das VR-System im Eigenbau. Damit lässt sich zum Beispiel ein Roboter durch die Wohnung oder das Gelände steuern, um neue Einblicke zu gewinnen.

  1. MaXYposi: Projektseite zum universellen XY-Portalroboter von Make

    Ein XY-Portalroboter oder auch -Positionierer kann je nach Werkzeugträger die unterschiedlichsten Aufgaben erfüllen – Proben sortieren, Folien plotten, Platinen bohren oder sogar SMD-Bauteile bestücken. Unser neuer Entwurf arbeitet mit preiswerten Gleitlager-Schienen und ist äußerst nachbausicher.

  2. Mac-Kurzbefehle: Die wichtigsten Shortcuts für macOS

    Shortcuts vereinfachen Ihnen den Alltag mit Ihrem Mac. Wir haben die wichtigsten Kurzbefehle für macOS für Sie zusammengestellt.

  3. Aufbauanleitung für den Bausatz der Mini-Tesla-Spule

    Mini Tesla Spule

    Hier finden Sie die Aufbauanleitung für den Bausatz der Mini-Tesla-Spule von Make, den wir auf den Maker Faires anbieten - passend zu unserem beliebten großen Modell.

  1. Kabel-Fusion: Vodafone und Liberty Global offenbar kurz vor Einigung

    Kabel-Fusion: Vodafone und Liberty Global offenbar kurz vor Einigung

    In die Gespräche über einen möglichen Verkauf von Unitymedia an Vodafone stehen einem Zeitungsbericht zufolge kurz vor dem Abschluss. Eine Fusion der beiden größten deutschen Kabelnetzbetreiber hätte Konsequenzen für den Wettbewerb, warnt die Telekom.

  2. Honda Monkey ist zurück

    Honda Monkey

    Die Honda Monkey ist der schlagende Beweis dafür, dass Größe bei der Legendenbildung keine Rolle spielt. Die Fan-Szene, die sich um das Bonsai-Bike entwickelt hat, nahm vor allem in Japan, aber auch in Amerika und Europa absurde Züge an. Retro ist in, Honda legt seine Monkey neu auf

  3. WhatsApp mit iOS 11.3: Exchange-Kontakte können fehlen

    WhatsApp

    Aufgrund einer Änderung in iOS 11.3 kann WhatsApp auf dem iPhone plötzlich nicht mehr auf Kontaktdaten zugreifen, die per Exchange synchronisiert werden. Auch andere Apps und MDM-Anbieter sind betroffen.

  4. Wie sinnvoll ist ein Kopftuchverbot, um dem Kopftuchzwang entgegenzuwirken?

    In Österreich möchte die Bundesregierung ein Kopftuchverbot an den Schulen und Kindergärten einführen

Anzeige