Logo von Make

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Helga Hansen 13

Unser Löt-Makey: exklusiv auf der Maker Faire Hannover

Löt-Makey: Eine rote Platine in Roboterform mit blauem Schlüsselband

Endlich einmal löten lernen – auf der Maker Faire Hannover gibt es dazu wieder zahlreiche Gelegenheiten. Ganz neu dabei ist der Löt-Makey mit zehn steuerbaren LEDs.

Vom 25. bis 27. August ist es endlich soweit: die fünfte Maker Faire Hannover öffnet im Congress Centrum ihre Türen. Wir haben uns dieses Mal etwas Besonderes ausgedacht und das Make-Maskottchen "Makey" als Platine zum Lötenlernen entworfen. An unserem Stand (Nr. 61) können große und kleine Besucherinnen und Besucher die Platine gleich selbst löten. Noch nie gelötet? Kein Problem! Wir stehen dabei mit Rat und Tat zur Seite.

Löt-Makey: Eine rote Platine in Roboterform mit elektronischen Bauteilen
Alle benötigten Bauteile Vergrößern

Zehn LEDs sorgen auf Makey für Beleuchtung, die man über zwei Potentiometer individuell einstellen kann. Die Knopfzellenbatterie kann, wenn sie leer ist, ausgetauscht werden. Da alle Bauteile durch die Kontaktlöcher der Leiterplatte gesteckt werden, können sie auch von Ungeübten einfach verlötet werden. Die Platine gibt es in einer begrenzten Auflage von 99 Stück exlusiv gegen einen kleinen Unkostenbeitrag auf der Maker Faire Hannover.

Löt-Makey von hinten: Eine rote Platine in Roboterform mit Lötstellen
Makey-Rückseite Vergrößern

Auf zur Maker Faire

Am Freitag ist die Maker Faire von 9 bis 14 Uhr nur für Schulklassen, Lehrkräfte und Presse offen, bevor sie am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr für alle geöffnet ist. Am Make-Stand gibt es außerdem wieder viele Projekte aus unseren Heften zu sehen und die Möglichkeit, die Redaktion zu treffen. Wer keine zwei Wochen warten oder lieber unelektronisch basteln möchte, kann mit unserem Bastelbogen auch eine Papierversion zusammenkleben. (hch)

13 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Kreativ-Festival: Maker Faire Hannover am kommenden Wochenende

    Auf nach Hannover! Am kommenden Wochenende ist wieder Maker Faire

    Ein bemanntes Stahl-Insekt, Blechspielzeuge in Übergröße, Schiffsmodelle aus 15.000 Streichhölzern und ein Live-Start in die Stratosphäre: Auch die fünfte Maker Faire Hannover vom 25. bis 27. August überrascht und inspiriert Selbermacher und DIY-Fans.

  2. Dritte Maker Faire Berlin naht

    Maker Faire Berlin Ankündigung

    Dieses Wochenende öffnet in der Berliner Station die Maker Faire ihre Türen. Viele Aktionen und Workshops von Biohacking bis Robotern laden zum Mitmachen ein und zahlreiche Maker zeigen wieder ihre Projekte.

  3. Fünfte Maker Faire Hannover: Ab ins Weltall

    Ein roter Makey neben einem Auto, das mit Lego beklebt ist

    Mit Drohnen-Vorführungen, den Droiden aus Star Wars und einem Stratosphärenflug ging es am Wochenende in Hannover fast schon außerirdisch zu. Sie begeisterten ebenso wie die zahlreichen selbstgebauten Schiffe, Roboter und Gefährte.

  4. Maker Faire Bodensee 2017: Cocktails, Cosplay und Casemodding

    Maker Faire Bodensee 2017: Cocktails, Cosplay und Casemodding

    Die Maker Faire am Bodensee ist immer eine heiße Mischung: Cosplayer und Steampunks mischen sich mit den Funkamateuren, die sich auf der parallel laufenden HAM Radio treffen und auf dem Röhrenflohmarkt nach Schnäppchen stöbern.

  1. Ausprobiert: die Elektro-Sticker von Chibitronics

    Kleben statt Löten heißt es bei Chibitronics. Das Bastelsystem setzt auf LEDs zum Aufkleben und beinhaltet inzwischen auch einen eigenen Mikrocontroller. Auch ohne Vorwissen und Werkzeuge gelingt damit der Einstieg in die Elektronikwelt.

  2. Platine für DIY-Lötstation "Maiskolben"

    Platine zum Artikel "Lötstation – selbstgebaut"

    Für unsere DIY-Lötstation, den Maiskolben, bieten wir jetzt eine eigene Platine an, die man statt einer Lochrasterplatine einbauen kann.

  3. Flipdot-Display mit Arduino steuern

    Flipdot-Display

    Wie kann man ein Flipdot-Display betreiben, das keinen I²C-Controller besitzt? Ein Arduino entschlüsselt die Kommunikation und übernimmt die Ansteuerung der Pixel.

  1. Erste Ausfahrt: Jaguar E-Pace

    Jaguar E-Pace

    SUV plus gehobenes Image gleich Erfolg? Für Jaguar könnte diese Rechnung mit dem neuen E-Pace aufgehen. Eine erste Ausfahrt zeigt jedoch, dass ein klangvoller Name nicht alle Schwächen überdecken kann

  2. BEV-Reichweitenermittlung nach WLTP

    Elektroautos, alternative Antriebe

    Es ist ein Ärgernis, dass die Reichweitenangabe für Batterie-elektrische Autos nach NEFZ reine Fantasie ist. Im WLTP sind die Anforderungen höher, und die Normwerte werden bei gleicher Kapazität sinken. Dennoch könnten potenzielle Käufer weiter auf die Community und die Presse angewiesen sein

  3. Die Bilder der Woche (KW 45) - Interessantes im Alltäglichen

    Die Bilder der Woche (KW 45) - Interessantes im Alltäglichen

    Gute Bilder brauchen nicht immer spektakläre Foto-Locations Manchmal tut es auch eine Außentreppe, eine U-Bahn-Station oder eine Bahnunterführung.

  4. Amazon Cloud Cam enthält Lücke für smarten Einbruchdiebstahl

    Amazon

    Amazon Key öffnet Paketboten und anderen Dienstleistern die Tür zum privaten Smarthome per Cloud-Funktion. Leider lässt sich die zugehörige Überwachungskamera mit einem Trick überlisten.

Anzeige