Logo von Make

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.735.396 Produkten

Helga Hansen 4

Tonni: Maker baut smarte Mülltonne

Eine blaue Mülltonne mit Augen vor weißem Hintergrund

Eigentlich sollte es nur eine sprechende Mülltonne werden, die Ralf Stoffels für ein Recyclingunternehmen bauen wollte. Doch dann packte ihn der Ehrgeiz. Der fertige Tonni kann autonom durch die Gegend fahren und bewegt auch seine Augen.

In so einer Mülltonne ist reichlich Platz für Elektronik, warum also sollte Tonni nur sprechen können? Das dachte sich Make-Autor Ralf Stoffels, als er die Anfrage eines Recyclingzentrums bekam, eine interaktive Tonne zu bauen. Nun kann Tonni auch selbstständig durchs Gelände düsen und spricht nicht nur, sondern bewegt auch die aufgesetzten Augen.

Anzeige

Make 5/17

Mehr zum Thema gibt es in Ausgabe 5/17 der Make.

Außer den Augen sollte das Äußere der Tonne aber erhalten bleiben – der dreirädrige Antrieb mit Getriebemotor nutzt daher die beiden vorhandenen Räder aus und verschwindet weitestgehend unsichtbar im Boden. Mit fünf Ultraschallsensoren überprüft der umtriebige Gefährte seine Umgebung auf Hindernisse, bleibt gegebenenfalls stehen und spricht die Passanten an. Allerdings auch Gegenstände, denn noch kann er sie nicht unterscheiden.

Die Steuerung erfolgt über einen eigens entwickelten Power-Arduino für Hochstromanwendungen. Wer genau hinschaut erkennt auch die Aussparungen an den Seiten für die Lautsprecher. Dahinter steckt ein MP3-Modul mit integriertem 15-Watt-Verstärker. Dessen Ansteuerung übernimmt ebenfalls der Arduino, der dafür die Signale einer Infrarotfernsteuerung emuliert.

Den kompletten Baubericht gibt es in der Make 5/17, die noch bis zum 13. Dezember am Kiosk erhältlich ist sowie weitere Informationen auf der Webseite von Ralf Stoffels. (hch)

4 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Upcycling: Glasschneider mit Strom

    Eine durchsichtige Glasflasche auf einer Holz-Apparatur

    Last-Minute-Geschenk gesucht? Mit einem Glühdraht-Glasschneider entstehen aus alten Flaschen im Handumdrehen dekorative Lampenschirme und Windlichter – (fast) ohne Werkzeug. Die nötigen Utensilien finden sich in jedem Maker-Haushalt.

  2. Raspberry Pi und BeagleBone wie Arduino programmieren

    Screenshot von Arduino Create: Auswahl der unterstützten Linux-Boards

    Arduino geht weiter auf die Einplatinenrechner zu: Der Web-Editor Arduino Create unterstützt ab sofort Linux-Boards wie den Raspberry Pi und BeagleBone. Insbesondere IoT-Projekte sollen einfacher werden.

  3. Arduino bringt Wassertropfen mit LEDs zum Schweben

    Stroboskop lässt Wassertropfen "schweben"

    Bunte Wassertropfen, die schweben oder sogar nach oben steigen? Tatsächlich widersetzen sich die Tropfen in diesem Springbrunnen mit Arduino-Steuerung nicht der Schwerkraft. Stattdessen täuscht Licht das menschliche Auge.

  4. Shootduino und Maiskolben: Neue Platinen für Make-Projekte

    DIY-Lötstation "Maiskolben" mit pinker Bodenplatte aus dem 3D-Drucker

    Für unsere Retrospielekonsole "Shootduino" haben wir eine Platine und einen Bausatz zum einfachen Zusammenbau entwickelt. Auch für die DIY-Lötstation, den "Maiskolben", gibt es jetzt eine Platine sowie eine Bodenplatte zum Selberdrucken.

  1. Eggbot mit Arduino und Fischertechnik selber bauen – so geht’s

    Zwischen Steinen aus Fischertechnik steckt ein Ei

    Ob Osterei oder Becher für die Gartenparty – der Becherbot verziert Gegenstände für allerlei Anlässe, ähnlich wie sein Vorbild Eggbot. Gebaut habe ich ihn aus Fischertechnik, mit einem Arduino als Steuerung.

  2. Arduino-Fahrradalarmanlage mit RFID-Sicherung

    Ein blauer RFID-Chip vor einem schwarzen Kasten

    Fahrradalarmanlage "Bikey" auf Basis eines Arduino Mini Pro

  3. Strauchie-Bot: Arduino-basierte Pflanzenüberwachung per E-Mail

    Ein schwarzer Kasten mit zwei Kabeln

    Arduino-basierte Pflanzenüberwachung per E-Mail

  1. Test: Skoda Karoq 2.0 TDI

    Skoda Karoq

    Der neue Skoda Karoq ist eine Mixtur bekannter Zutaten, die einigen Konkurrenten schwer zu schaffen machen wird. Das Kompakt-SUV überrascht an keiner Stelle und wird vielleicht gerade deshalb gefragt sein. Im Test die sicher beliebte Kombination 2.0 TDI, DSG und Allradantrieb

  2. Kommt nach Nahles erneut Gabriel?

    Die Chancen, dass die neue Vorsitzende das Grundproblem der Partei löst, stehen schlecht

Anzeige