Logo von Make

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.684.020 Produkten

Helga Hansen

Schiffe, Nähmaschinen und Roboter: die erste Maker Faire in Kiel

Blick in den Ostseekai während der Maker Faire mit vielen Ständen

Nähen, löten und Raketen bauen - auf der ersten Maker Faire im Norden gab es am Wochenende in Kiel wieder viel auszuprobieren und Projekte von Makern, aus Schulen und Fablabs zu bestaunen.

Zum ersten Mal öffnete am Wochenende die Maker Faire im Norden ihre Türen und passenderweise im Ostseekai, direkt an der Förde. Bei strahlendem Sonnenschein und blauen Himmel kamen an zwei Tagen 3000 Besucherinnen und Besucher vorbei.

25 verschiedene Workshops und Mitmachaktionen luden zum Selbermachen ein, von der Mini-Wordclock über den Raketenbau bis hin zu Sticktechnik auf dem 11. Jahrhundert. Unter den 100 Ständen waren neben privaten Makern auch Schulen und die lokalen Hackerspaces und Fablabs, etwa aus Lübeck und Kiel.

Der Termin für die nächste Maker Faire im Norden steht bereits, sie wird am 17. und 18. November 2018 stattfinden. In diesem Jahr gibt es nun nur noch eine Maker Faire, die Conrad Mini Maker Faire am 2. und 3. Dezember in der Station Berlin. (hch)

Kommentieren

Themen:

Anzeige
  1. Die Maker Faire kommt in den Norden – nach Kiel

    Droiden aus Star Wars vom R2-Builders Club

    Am Samstag startet die erste Maker Faire im nördlichsten Bundesland Deutschlands. Am Kieler Ostseekai zeigen über 300 Maker ihre Projekte, darunter auch die R2-Builders mit ihren Droiden.

  2. Grüezi von der zweiten Maker Faire Zürich

    Menschen im Jugendzentrum Dynamo in Zürich

    Zum zweiten Mal öffnete am Wochenende die größte Maker Faire in der Schweiz ihre Türen. In Zürich zeigten Fablabs und Maker ihre Projekte und luden zum Selbermachen ein.

  3. Maker Faire: Das sind die Termine 2017

    Basteln, hacken, lernen: Auf den weltweiten Maker Faires (wie hier in Hannover 2016) treffen sich Kreative aller Altersgruppen und inspirieren mit ihren Hobbys das Publikum. Die Teilnahme ist kostenlos und unkompliziert.

    Die Begeisterung für Technik und das Selbermachen in allen Facetten treiben die Maker-Szene an, die sich auch 2017 wieder auf Dutzenden Maker Faires in Deutschland, Österreich und der Schweiz treffen und der Öffentlichkeit präsentieren wird.

  4. Dritte Maker Faire Berlin naht

    Maker Faire Berlin Ankündigung

    Dieses Wochenende öffnet in der Berliner Station die Maker Faire ihre Türen. Viele Aktionen und Workshops von Biohacking bis Robotern laden zum Mitmachen ein und zahlreiche Maker zeigen wieder ihre Projekte.

  1. Aufbauanleitung für den Bausatz der Mini-Tesla-Spule

    Mini Tesla Spule

    Hier finden Sie die Aufbauanleitung für den Bausatz der Mini-Tesla-Spule von Make, den wir auf den Maker Faires anbieten - passend zu unserem beliebten großen Modell.

  2. Make-Leseproben

    Die Make-Redaktion veröffentlicht regelmäßig ältere – und einige aktuelle – Artikel aus dem Heft gratis im Volltext online. Viele davon kann man auch im Browser lesen, aber alle bekommt man kostenlos als PDF zum Download.

  3. Anleitung: sound-responsive Make-Lightcap

    Interaktives Cap mit Arduino: auf einer schwarzen Cap mit lila Schirm ist ein beleuchtetes Motiv, eine stilisierte Katze, angebracht

    Ob ein Tiger, Logo oder anderes Motiv – dieses Cap leuchtet im Hellen und Dunklen. Mit einem Mikrofon und Arduino reagiert es dabei auf die Geräusche um Dich herum. Wir zeigen, wie Ihr eine eigene Make-Lightcap baut.

  1. Im Test: Nissan Qashqai 1.6 dCi

    Nissan Qashqai

    Der aktuelle Bestseller der Marke Nissan ist der Qashqai, und das mit weitem Abstand. Wir waren mit dem gerade überarbeiteten SUV in der aktuell motorisch maximalen Ausbaustufe unterwegs: Dem 1,6-Liter-Diesel mit 130 PS

  2. Fuchsia: Bilder zeigen Googles drittes OS in Aktion

    Fuchsia: Bilder zeigen Googles drittes OS in Aktion

    Googles Fuchsia ist ein Betriebssystem mit eigenem Kernel und kommt als Android-Nachfolger in Frage. Erste Bilder zeigen es im Betrieb auf einem Pixelbook.

  3. iPhone-Akku für 29 Euro: (Kleine) Schäden können Austausch viel teurer machen

    iPhone 6

    Viele Nutzer wollen ihre alte Batterie im Moment von Apple für nur 29 Euro ersetzen lassen, um ihr iPhone wieder zu beschleunigen, allerdings bemängelt der Hersteller mitunter Vorschäden am Gerät – und will dann mehrere hundert Euro für den Akkutausch.

  4. App Store in iTunes kommt wohl nicht zurück

    App Store in iTunes kommt wohl nicht zurück

    Apple hat die Webvorschau für Apps überarbeitet und weist nun explizit darauf hin, dass der Download nur auf iPhone und iPad möglich ist. Zuvor hatte der Konzern den iOS App Store auf Mac und PC entfernt.

Anzeige