Logo von Make

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.735.556 Produkten

Helga Hansen 22

Programmieren lernen mit dem Einhorn-Shield

Programmieren lernen mit dem Einhorn-Shield

Endlich mit dem Trendtier des Jahres Elektronikprojekte basteln – Jugend Programmiert wollen mit einem Einhorn-Shield das Arbeiten mit Arduino und Raspberry Pi noch attraktiver machen.

Sie sind auf Cornflakes-Packungen und Shampooflaschen: Einhörner. Wer vom mystischen Tiertrend nicht genug bekommen kann, wird jetzt auch bei Elektronikplatinen fündig. Aus dem Norden der Bundesrepublik kommt ein kleines Einhorn-Shield mit neun RGB-LEDs und Fotowiderstand in der Schnute. Mit vorgelöteten Bauteilen soll es möglichst einfach ans Programmieren heranführen. Zur Finanzierung setzen die Entwickler von Jugend Programmiert auf eine Kickstarter-Kampagne.

Anzeige

Wer nur ein Deko-Objekt erstehen möchte, bekommt das fertig gelötete Shield für den Raspi für 25 Euro (30 Euro für die Arduino-Version). Die Einstiegsversionen schlagen mit 45 Euro (Raspi) bzw. 50 Euro (Arduino) zu Buche. Dafür gibt es zahlreiche Bauteile und mehrere Anleitungen dazu. Für weitere 40 Euro gibt es im Plus-Paket noch mehr Hardware. In den Arduino-Kits sind Uno-Klone enthalten, Raspberry Pis müssen allerdings seperat gekauft werden. Zum Selberlöten gibt es das Shield auch, dann kostet es samt Bauteilen 20 Euro. Angepeilt sind bei der Kampagne insgesamt 3300 Euro die bis zum Ende des Monats erreicht werden müssen.

Die Bauteile im Plus-Paket (Bild: Jugend Programmiert)

Jugend Programmiert gibt es seit einem Programmier-Workshop für Kinder und Jugendliche 2014 in Flensburg. Aus den Workshop-Materialien enstand ein Raspi-Einstiegskit mit eigenen Anleitungen, das 2015 erfolgreich über Crowdfunding finanziert wurde. Inzwischen gibt es das Kit in der Version 2.1 und aus der Freizeitinitative ist eine kleine Firma geworden, die elf verschiedene Raspi- und Mikrocontroller-Kits mit Anleitungen verkauft.

(hch)

22 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Für den Programmiereinstieg: Arduino-Klon mit LEDs und Buzzer onboard

    Ein lila Board vor weißem Hintergrund

    Mit dem neuen Mikrocontroller Maker Uno soll der Einstieg ins Programmieren einfacher werden. Das Board aus Malaysia hat mehr LEDs und einen Buzzer integriert, sodass bei den ersten Projekten keine weiteren Bauteile angeschlossen werden müssen.

  2. Mikrocontroller: Arduino-Modul spricht 254 Wörter

    Ein schmales dunkles Board neben einer isländischen 10 Kronen-Münze

    Keine Lust mehr auf Piepstöne? Das Sound-Modul "Little Buddy Talker" bringt dem Arduino das Sprechen bei. Der englischsprachige Wortschatz ist allerdings begrenzt.

  3. FluoWifi: Neues IoT-Board vom Arduino-Gründer

    Ein rotes Board, ähnlich dem Arduino

    Arduino-kompatibel und ein ESP32-Modul fürs WLAN – das FluoWifi vereint gleich zwei beliebte Mikrocontroller auf einem Board und soll IoT-Projekte für Einsteiger einfacher machen. Dahinter steckt einer der Arduino-Gründer.

  4. HealthyPi: Open-Source-Gesundheitssystem für den Raspi

    Ein schwarzer Touchscreen mit elektronischen Bauteilen und Kabeln

    Puls, Atmung und Sauerstoffgehalt im Blut – basierend auf dem Raspberry Pi hat ein indisches Team ein Open-Hardware-Gesundheitssystem geschaffen.

  1. Was ist Arduino?

    Arduino ist eine Plattform zum Entwickeln eigner Geräte, bestehend aus Hard- und Software - und ist kein Raspberry-Pi-Ersatz!

  2. Raspberry Pi: Das richtige Modell und Betriebssystem, die schönsten Projekte

    Raspberry Pi: Modelle, Betriebssysteme, Projekte

    Der Raspberry Pi eignet sich für Hardware-Basteleien aller Art: Wir stellen Ihnen die interessantesten Projektideen vor und zeigen, welches Raspi-Modell und welches Betriebssystem das Richtige für Sie ist.

  3. Angetestet: Internet of Things Set von Brick'R'Knowledge

    Ein Haufen bunter Plastiksteine

    Wer weder Lust auf Kabelsalat noch Lötkolben hat, kann mit dem Brick'R-System Elektronikkomponenten einfach direkt zusammen stöpseln. Funktioniert dies auch mit dem Internet der Dinge?

  1. Wiener Motorensymposium: Volkswagen hybridisiert den Golf VIII

    alternative Antriebe, Elektroautos

    Volkswagen elektrifiziert die Massen: Auf dem Wiener Motorensymposium konkretisieren die Wolfsburger Ingenieure, wie sie sich die flächendeckende Hybridisierung des Golfs vorstellen. Erstmals erwähnt Volkswagen offiziell den Golf VIII, der 2019 eingeführt werden soll

  2. 180-Euro-Smartphone Honor 7C nun auch in Deutschland

    Einsteiger-Smartphone Honor 7C kommt für 180 Euro nach Deutschland

    Das Honor 7C kann jetzt auch in Deutschland gekauft werden. Zum Marktstart kostet das Smartphone der Huawei-Tochter 180 Euro. Dafür bekommt man kompetente Hardware, die allen gängigen Anwendungen gewachsen sein sollte.

  3. Astronomen verblüfft über Megafusion großer Galaxien

    Astronomen verblüfft über Megafusion großer Galaxien

    Gleich zwei Mal haben Forscher gewaltige Galaxienhaufen aufgespürt – weit zurück im jungen Universum. Dass sie zu jener Zeit schon zu Haufen verschmolzen, lässt die Astronomen rätseln. Beeindruckend ist noch eine andere Eigenheit der Massemonster.

  4. Außenminister Maas und der politische Prozess zur Ablösung Baschar al-Assads

    Syrien: Wiederaufbauhilfen aus dem Westen, um das "Regime mit dem Monster" auszuhebeln? Das politische Interesse ist klar, der moralische Grund trüb

Anzeige