Logo von Make

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.681.728 Produkten

Helga Hansen 6

Nokolino: die Miniaturausgabe von MP3-Monster Noko

Ein grüner Oberkörper eines Plüschmonsters

Das sprechende Monster Noko hat einen kleinen Bruder bekommen: Nokolino hat nur einen Button und einen Powerknopf und ist in Windeseile nachgebaut. Neunmalklug ist das Mini-MP3-Monster auf Attiny-Basis natürlich immer noch.

Noko – das MP3-Monster

Mit MP3-Player, Radio, Uhr und jeder Menge Sprüche ausgestattet ist Noko ein multifunktionaler Halunke im kuschligen Monsterkostüm, den wir in vier Teilen vorgestellt haben.

Manchmal ist weniger mehr: Im Vergleich zum großen Bruder hat der Nokolino nur noch eine Handvoll Bauteile, ist blitzschnell zusammengelötet und hält tagelang ohne Steckdose durch. Seine wichtigeste Fähigkeit, unaufgefordert vorwitzige Sprüche zu bringen, hat Make-Autor Nikolai Radke in der Miniversion beibehalten, aber an allem anderen gespart. Im kleinen Plüschhalunken steckt nun statt des Arduino nano der noch winzigere Mikrocontroller Attiny, der ebenfalls über die Arduino-Programmierumgebung angesprochen wird.

Purist Nokolino

Die abgespeckte Ausstattung besteht ansonsten aus zwei Lautsprechern, einer USB-Buche, Lademodul und Akku sowie dem MP3-Modul JQ6500, hier in der 16MBit-Version ohne Speicherkarte. Die versteht nur Chinesisch, lässt sich aber trotzdem in wenigen Schritten bespielen. Wie beim Noko lohnt es sich, die Bauteile erst auf dem Steckbrett zusammenzusetzen, bevor es an den Bau und Lötarbeiten geht. Für den echten Monsterlook sind außerdem etwas Schneiderei- und Stickkenntnisse erforderlich. Die Anleitung mit Software und Kontruktionsdateien sind auf Github verfügbar.

Wer mehr Komfort möchte, kann natürlich weiter Noko bauen, der sich mit Uhr, Radio und beleuchtetem Display schnell im Haushalt nützlich macht. Auf dem MP3-Modul mit Micro-SD-Speicherkarte haben auch mehrere Hörbücher Platz. Den Zusammenbau und weitere Anwendungsmöglichkeiten für alle Komponenten haben wir in vier Teilen von Make 4/16 bis Make 1/17 beschrieben.

Mitmachen erwünscht

Da Noko und Nokolino beide keine Einzelgänger sind, freut Radke sich über alle, die eigene Kreaturen bauen und bei der Weiterentwicklung mitmachen. Dies kann sowohl Optimierung der Programmierung, als auch besseres Hardwaredesign sein. Bisher haben Noko und Nokolino nur deutsche Sprachsets einer männlichen Stimme – weitere Sprachen und Stimmen sind genauso willkommen wie Übersetzungen des Wiki. (hch)

6 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. World Maker Faire: Arduino setzt auf die MKR-Linie mit LoraWan und 3G

    Arduino setzt auf die MKR-Linie mit LoraWan und 3G

    Auf der Maker Faire in New York hat Arduino-Gründer Massimo Banzi zwei neue Boards vorgestellt. Sie setzen auf das Internet der Dinge und die neue schlanke Boardform.

  2. Tonni: Maker baut smarte Mülltonne

    Eine blaue Mülltonne mit Augen vor weißem Hintergrund

    Eigentlich sollte es nur eine sprechende Mülltonne werden, die Ralf Stoffels für ein Recyclingunternehmen bauen wollte. Doch dann packte ihn der Ehrgeiz. Der fertige Tonni kann autonom durch die Gegend fahren und bewegt auch seine Augen.

  3. Upcycling: Glasschneider mit Strom

    Eine durchsichtige Glasflasche auf einer Holz-Apparatur

    Last-Minute-Geschenk gesucht? Mit einem Glühdraht-Glasschneider entstehen aus alten Flaschen im Handumdrehen dekorative Lampenschirme und Windlichter – (fast) ohne Werkzeug. Die nötigen Utensilien finden sich in jedem Maker-Haushalt.

  4. FluoWifi: Neues IoT-Board vom Arduino-Gründer

    Ein rotes Board, ähnlich dem Arduino

    Arduino-kompatibel und ein ESP32-Modul fürs WLAN – das FluoWifi vereint gleich zwei beliebte Mikrocontroller auf einem Board und soll IoT-Projekte für Einsteiger einfacher machen. Dahinter steckt einer der Arduino-Gründer.

  1. Anleitung: Autodesk Circuits

    Screenshot Autodesk 123D Circuit Electronic Lab

    Mit Autodesk Circuits alias Circuits.io oder auch 123D Circuits kann man elektronische Schaltungen, aber auch Sourcecode im Arduino kostenlos und online simulieren. Wir zeigen in einer kurzen Einführung, welche Möglichkeiten es gibt, welche Probleme es zu umschiffen gilt und wie Sie die ersten Schritte meistern.

  2. Platine für DIY-Lötstation "Maiskolben"

    Platine zum Artikel "Lötstation – selbstgebaut"

    Für unsere DIY-Lötstation, den Maiskolben, bieten wir jetzt eine eigene Platine an, die man statt einer Lochrasterplatine einbauen kann.

  3. Der Zynismus der Verhältnisse

    Jodie Fosters Börsen- und Kriminalthriller "Money Monster" mit George Clooney und Julia Roberts

  1. Nun auch in Deutschland: Microsoft Classic IntelliMouse für 40 Euro bestellbar

    Nun auch in Deutschland: Microsoft Classic IntelliMouse für 40 Euro erhältlich

    Microsoft bringt seine Microsoft Classic Intellimouse nun auch in Deutschland auf den Markt.

  2. Honda CB 1000 R

    CB 1000 R

    Honda hatte ein Jahr lang das Naked Bike CB 1000 R aus dem Programm genommen, was bei den Fans für Unruhe sorgte. Die Nachfolgerin versöhnt beim ersten Anblick, das Design ist eine interessante Mischung aus modernen Formen und klassischen Elementen. Dazu bekam der Vierzylinder 20 PS mehr

  3. Selbstleuchtendes OLED-Garn

    Selbstleuchtendes OLED-Garn

    Bislang bestand selbstleuchtende Kleidung aus Stoff, auf dem kleine Dioden oder Leuchtplatten befestigt wurden. Am koreanischen Forschungsinstitut KAIST haben Forscher nun ein OLED-Garn entwickelt, das sich direkt einweben lässt.

  4. Amazon Echo Spot kommt diesen Monat nach Deutschland

    Amazon Echo Spot in Schwarz und Weiß

    Amazon bringt den Echo Spot mit kreisrundem Farb-Display in diesem Monat in Deutschland auf den Markt. Der smarte Lautsprecher ist ab sofort für 130 Euro vorbestellbar.

Anzeige