Logo von Make

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.703.356 Produkten

Helga Hansen 87

Kein Freifahrtschein für Hackerspaces: "Benutzung auf eigene Gefahr" Update

Ein Schild vor blauem Himmel, die Aufschrift lautet: Privatspielplatz - Benutzung auf eigene Gefahr - Eltern haften für ihre Kinder

Bild: Flickr/Jacek Zmudzki (CC-BY 2.0)

Sägen, Lasercutter und Lötkolben: in offenen Werkstätten und Makerspaces stehen einige potentiell gefährliche Geräte. Ein Leitfaden gibt nun Rat zu Haftungsfragen, denn auch das Schild "Benutzung auf eigene Gefahr" entlässt nicht aus der Verantwortung.

Für das Forschungsprojekt COWERK hat die Münchner Rechtsanwältin Caroline Cichon einen Leitfaden erstellt, der über Haftungsrisiken in Hackspaces und offenen Werkstätten informiert. Denn auch mit dem Hinweis "Benutzung auf eigene Gefahr" entledigen sich diese nicht automatisch jeder Verantwortung.

Anzeige

Gemeinnützige Vereine, in deren Räumen kostenlos und eigennützig gearbeitet wird, müssen dabei am wenigsten Anforderungen erfüllen: Vor besonderen Gefahrenquellen zu warnen und vorhersehbare Gefahren abzusichern reicht laut Leitfaden aus. Wer mit Kindern und Jugendlichen arbeitet, muss mehr vorsorgen. In vielen Spaces sind Maschineneinweisungen vor der ersten Benutzung üblich. Sie sollten deutlich und konkret auf Gefahren hinweisen, so Cichon. Der Hinweis "Schneideblatt rotiert schräg" sei besser als "Maschine ist gefährlich".

Neben Maschineneinweisungen gelte dies auch für Warnschilder. Sinnvoll sei außerdem, die Geräte regelmäßig zu warten. Je professioneller eine Werkstatt ist, umso höher werden die Anforderungen. Im Leitfaden geht es außerdem um besondere Pflichten gegenüber gewerblichen Untermietern und Sicherheitsbeautragte, die bei größeren Unternehmen erforderlich sind. Eine Empfehlung für alle ist der Abschluss einer Haftpflichtversicherung.

Der Leitfaden kann von Mitgliedern des Verbunds Offener Werkstätten e.V. in dessen Forum heruntergeladen werden. Dort können bei Unklarheiten außerdem Fragen gestellt und weitere Links zu frei verfügbaren Ressourcen geteilt werden. Einige Punkte erläutert Tom Hansing von der anstiftung schließlich im Webinar "Arbeitssicherheit? Kann richtig Spaß machen!", das auf YouTube zum Nachschauen bereit steht.

Im Rahmen des Projekts COWERK (Commons-based Peer Production in Offenen Werkstätten) wurde zuvor die Maker-Szene erforscht. Die Befragung Wertschöpfung in offenen Werkstätten untersuchte die inhaltlichen Schwerpunkte verschiedener Makerspaces und ihre Mitgliederstruktur.

Update, 12.2.18: Der Verbund Offener Werkstätten e.V. hat den Download des Leitfadens aus Urheberrechtsgründen auf seine Mitglieder begrenzt. (hch)

87 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Makerspace gesucht? Diese Karte hilft weiter

    Makerspace gesucht? Diese Karte hilft weiter

    Sie suchen Hilfe beim Selbstbau, Zugang zu 3D-Drucker, Lasercutter oder anderen Maschinen? In Fablabs, Makerspaces und offenen Werkstätten wird Ihnen geholfen. Die Makerspacekarte zeigt Ihnen, wo Sie in Ihrer Nähe Unterstützung finden.

  2. Vernetzungstreffen für Werkstätten und Makerspaces

    Eine Wand mit vielen Werkzeugen

    Der Verbund Offener Werkstätten und die anstiftung veranstalten in diesem Sommer eine Workshoptour durch 12 Hackerspaces und Mitmach-Werkstätten, in denen Fragen und Erfahrungen ausgetauscht werden können.

  3. Werkstattberichte: Neues aus den Fablabs und der Makerszene

    Werkstattberichte: Neuer Makerspace in Heidelberg

    Wo enstehen gerade neue Makerspaces, welche Termine stehen an und was ist sonst noch los in den Fablabs?

  4. Amazon Marketplace: Händler erhielten kein Geld

    Amazon

    Eine Woche lang zahlte Amazon seinen Händlern kein Geld aus – offenbar gab es komplexe technische Probleme. Die ausstehenden Zahlungen schränkten viele Händler ein – und das zum anlaufenden Weihnachtsgeschäft.

  1. iCloud deaktivieren - so klappt's auf dem iPhone

    Sie möchten iCloud-Funktionen deaktivieren oder iCloud vollständig abschalten? Wir zeigen Ihnen, wie es geht.

  2. Word auf Standardeinstellungen zurücksetzen - so klappt's

    Sie möchten Word wegen eines Problems auf die Standardeinstellungen zurücksetzen? Dann folgen Sie unserer Anleitung.

  3. Arbeitsspeicher voll - was tun?

    Ist Ihr PC langsam, kann das an einem vollen Arbeitsspeicher liegen. Wir zeigen Ihnen in unserer Anleitung, wie Sie ihn leeren können.

  1. Fahrbericht Audi A7 55 TFSI

    Wenn brandneue Smartphones das erste Mal in die Hände neugieriger Tester geraten, nennt man das gerne ein „Hands On“. Fahren kann das Ding auch. Vom hübsch gefalteten Blechkleid mal abgesehen, stecken aber gerade in den elektronischen Komponenten viele der Highlights der neuesten Generation

  2. MateBook X Pro: Huawei möbelt sein 3:2-Windows-Notebook auf

    Huawei möbelt sein 3:2-Windows-Notebook auf

    Das MateBook X Pro macht vieles besser als der erste Notebook-Versuch von Huawei. Das praktische 3:2-Display wird größer und höher aufgelöst, der Prozessor schneller, die Kühlung besser. Kurios ist die aufklappbare Kamera in der Tastatur.

  3. Noch ein Klassiker: HMD legt das Nokia 8110 neu auf

    Noch ein Klassiker: HMD legt das Nokia 8810 neu auf

    Der ikonische gebogene Slider ist wieder da: Das Nokia 8110 soll für Furore sorgen, obwohl es nur ein einfaches Handy ohne Smart-Funktionen ist. Im vergangenen Jahr ist Hersteller HMD Global das mit dem Nokia-Klassiker 3310 gelungen.

  4. Dimensionen der Tiefe: Die Bilder der Woche (KW8)

    Dimensionen der Tiefe: Die Bilder der Woche (KW8)

    Können Sie echte von unechten Bildern unterscheiden? Die Bilder dieser Woche machen deutlich, dass Fotos nicht zwingend ein Abbild der Wirklichkeit, sondern die Wirklichkeit des Fotografen wiedergeben.

Anzeige