Logo von Make

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.876.447 Produkten

Helga Hansen 35

Games-Hacking: Wenn der Controller die Herausforderung ist

Games-Hacking: Wenn der Controller die Herausforderung ist

Mit jedem Level-Up wird das Spiel incontroller von Mylène Dreyer schwieriger. Allerdings nicht auf dem Bildschirm, sondern im Controller, dessen Tasten ein Eigenleben entwickeln.

Gewöhnliche Computerspiele starten meist recht einfach. Die Tetrissteine trudeln gemächlich ein oder ein einzelnes gegnerisches Schiff erscheint im All. Danach wird es stetig schwieriger, wenn die Steinchen immer schneller fliegen oder aus dem Schiff eine ganze Armada wird. Eines ist den Spielen aber gleich – die Herausforderung ist in der Software programmiert, der Controller bleibt derselbe. Aber warum eigentlich?

Die schweizerische Multimediadesignerin Mylène Dreyer macht in ihrem Projekt incontroller die Hardware zur Herausforderung. Ihr Controller besteht aus vier Buttons für oben, unten, links und rechts. Und genau in diese Richtungen bewegen sich auch die Buttons selbst, wenn das Spiel schwieriger wird. Im Steuerkästchen steckt dafür ein Arduino Uno, der mit Servos und kleinen Laufrädchen die Tasten unter den Fingern bewegt und zur Seite fährt oder aus dem Controller herausragen lässt.

incontroller (5 Bilder)

Beim Spielen bewegen sich die Tasten zur Seite oder nach oben und unten. (Bild: Mylène Dreyer)

(hch)

35 Kommentare

Themen:

Anzeige
Anzeige