Logo von Make

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Peter König

Ein Lieblingswerkzeug aus dem c't-Hacks-Archiv: Einfacher DIY-Leuchtdiodentester

Ein Lieblingswerkzeug aus dem c't-Hacks-Archiv: Einfacher DIY-Leuchtdiodentester

Es ist eine gute Tradition seit den Zeiten von c't Hacks, dass in jeder Make-Ausgabe zwei Bastlerinnen oder Bastler ihr aktuelles Lieblingswerkzeug vorstellen. Aus dem Archiv ab heute frei zu lesen: DIY-LED-Tester

Aus dem Archiv

Ausgewählte Make-Artikel online

Die Make-Redaktion stellt nach und nach Artikel aus den vergangenen Make- und c't-Hacks-Ausgaben im Volltext gratis online zur Verfügung.

Leider ist die Markierung der Polarität bei SMD-LEDs nicht einheitlich. Ein einfaches Hilfsmittel, das die Suche in Datenblättern und die Diskussion in Foren erspart, hat unser Leser Michael Kipshagen aus einer Block-Batterie, einem Feldeffekttransistor (FET) und einer Kontroll-LED gebaut. Die Informationen dazu hat er seinerzeit an unsere Kollegin Elke Schick geschickt, die den Eigenbau-Tester in die c't-Hacks-Ausgabe 1/13 auf Seite 52 brachte. Ihren Artikel über den einfachen DIY-Leuchtdiodentester kann man jetzt im Volltext online lesen. Wer lieber ein PDF im Originallayout haben möchte, kann sich den Artikel auch kostenlos aus dem heise shop herunterladen: Einfach mit einem Benutzerkonto anmelden (oder eines anlegen) und dann das Artikel-PDF zum Preis von 0 Euro "kaufen". (pek)

Kommentieren

Themen:

Anzeige
  1. Ikea-Hacking: Lampen aus Küchenutensilien

    Lampen aus Ikea-Küchenutensilien bauen

    Bauen Sie eigene kreative Leuchten mit viel Phantasie und wenig Geld. Wir zeigen anhand einiger einfacher Gegenstände, wie sich Ikea-Einkäufe verwandeln lassen.

  2. Tischdeko: Blinkender LED-Weihnachtsbaum

    LED-Weihnachtsbaum

    Stellen Sie sich dieses Jahr anstatt eines altbackenen Schwibbogens einen blinkenden Weihnachtsbaum aus Platinen und LEDs ins Fenster (oder auf den Schreibtisch).

  3. Shootduino und Maiskolben: Neue Platinen für Make-Projekte

    DIY-Lötstation "Maiskolben" mit pinker Bodenplatte aus dem 3D-Drucker

    Für unsere Retrospielekonsole "Shootduino" haben wir eine Platine und einen Bausatz zum einfachen Zusammenbau entwickelt. Auch für die DIY-Lötstation, den "Maiskolben", gibt es jetzt eine Platine sowie eine Bodenplatte zum Selberdrucken.

  4. Arduino-Digitalthermometer im Art-Deco-Stil

    Hintergrundbeleuchtete Temperaturanzeige

    Temperaturanzeige im 20er-Stil bietet dieses Thermometer im Selbstbau auf Arduino-Basis. Die Kosten für alle Bauteile liegen bei etwa 30 Euro, ein wenig technisches Geschick ist allerdings von Vorteil.

  1. Lieblingswerkzeug: DIY-LED-Tester

    Aus dem c't-Hacks-Archiv: Ein Lieblingswerkzeug von Michael Kipshagen

  2. USB-Leuchten indivuell gestalten

    Ikea-Schrankbeleuchtung selbstgemacht

    Kleine USB-Lampen mit LED eignen sich hervorragend, um Leuchten mit individuellen Lampenschirm zu basteln.

  3. Word-Dokument in PDF umwandeln - so klappt's

    Word-Dokumente können ganz einfach als PDF-Datei abgespeichert werden. Wir zeigen dir, wie es geht.

  1. Google veröffentlicht 3 Fotos-Apps: Storyboard, Selfissimo und Scrubbies

    Google veröffentlicht Fotos-Apps: Storyboard, Selfissimo und Scrubbies

    Google hat drei experimentelle Fotos-Apps für Android und iOS veröffentlicht. Die "Appsperiments" nutzen Techniken, an denen Google derzeit forscht. Bei allen Apps steht der Spaß im Vordergrund.

  2. Q#: Microsofts Development Kit für Quantencomputing mit eigener Programmiersprache und Simulator

    Q#: Microsoft stellt Preview seines Development Kit für Quantencomputing vor

    Mit der neuen, in Visual Studio integrierten Programmiersprache Q# will Microsoft Entwicklern die Programmierung von Quantencomputern vereinfachen. Die Preview des Quantum Development Kit steht ab sofort zur Verfügung.

  3. Im Test: Honda Civic 1.0 VTEC Turbo CVT

    Honda Civic 1.0 VTEC Turbo CVT

    Seit ein paar Monaten gibt es die zehnte Generation des Honda Civic auch hierzulande. Ein Test mit dem Basismodell zeigt, dass Honda der eigenwilligen Gestaltung der beiden Vorgänger weitgehend treu geblieben ist. Doch an mindestens einem Punkt muss nachgebessert werden

  4. Diversifikation: Aston Martin Project Neptune & Valkyrie

    Aston Martin designt ein U-Boot von Triton. Die technische Basis heißt 1650/3 LP und soll bis zu 500 Meter tief tauchen können. Inspiriert hat die Gestalter der Aston Martin Valkyrie, ein in seiner Gestaltung eigenwilliges Hypercar mit 1000 PS aus einem V12-Mittelmotor

Anzeige