Logo von Make

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.735.396 Produkten

Helga Hansen 32

ESP emuliert Apple I kabellos auf dem Fernseher

ESP emuliert Apple I - kabellos auf dem Fernseher

Bild: Hrvoje Cavrak

Ein ESP8266-Board, ein Stück Draht und ein Fernseher – fertig ist der Apple-I-Emulator mit Originalzeichensatz. Die Übertragung erfolgt kabellos, indem das Board Fernsehsignale über eine Audioschnittstelle schickt.

Über 40 Jahre nach der Einführung des Apple I emuliert ihn der Programmierer Hrvoje Čavrak mit einem ESP8266-Board und überträgt das Bild kabellos an den Fernseher. Das Kabel am ESP fungiert dabei lediglich als Antenne, über die ein PAL-Signal gesendet wird. Auch die weitere Bedienung ist kabellos: Das Keyboard ist über das Fernsteuerungsprotokoll Telnet angeschlossen und Software kann über einen integrierten TFTP-Server hochgeladen werden.

Anzeige

Zu den Features zählt Čavrak außerdem 20 kB RAM, die Emulation der MOS 6502 CPU mit der Originalgeschwindigkeit 1 MHz und den Signetics 2513 Zeichensatz, der noch keine Kleinbuchstaben umfasste. Für die Bildübertragung nutzt er die digitale Audioschnittstelle I²S. Die Audiosignale sind PAL-kodiert sodass Fernseher sie als Videosignal interpretieren. Aufgrund des kleinen Kabels als Antenne reicht es allerdings nur für Geräte im selben Raum.

Vom Apple I wurden nur 200 Geräte hergestellt, von denen heute nur noch rund ein Drittel existieren. Eine Handvoll Exemplare funktioniert sogar noch. In Auktionen werden bis zu einer halben Million Euro für sie bezahlt. Der empfohlene Verkaufspreis 1976 lag bei 666,66 US-Dollar. Mit einem Preis von 3 US-Dollar ist das ESP-Board in jedem Fall günstiger. (hch)

32 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Nintendo SNES Classic Mini: Mehr Spiele per Hack

    Nintendo SNES Classic Mini: Mehr Spiele per Hack

    Findige Hacker haben einen Weg gefunden um Nintendos Retro-Konsole SNES Classic Mini mit mehr Spielen zu bestücken als Nintendo vorgesehen hat.

  2. Kuriose Kopien: ESP32-Bastelboards verkleidet als Micro:Bit und Arduino Uno

    Kuriose Kopien: ESP32 verkleidet als Micro:Bit

    Ein Spiel mit der Ähnlichkeit: Der Banana-Pi-Hersteller SinoVoip bringt zwei ESP32-Boards auf den Markt. Eines gleicht dem BBC Micro:Bit, das andere dem Arduino Uno.

  3. LattePanda-Boards Alpha und Delta: Mehr Rechenpower und Linux

    Der Lattepanda, eine Platine mit silberner Abdeckung, liegt auf einem Tisch

    Die Rechenpower des MacBooks in Bastelrechnergröße verspricht Lattepanda mit seinen neuen Boards Alpha und Delta. Die Crowdfunding-Kampagne für die chinesischen Windows-Kleinstrechner ist kurz nach dem Start bereits erfolgreich finanziert.

  4. AirPods 2 lauschen angeblich auf "Hey Siri"

    Apple

    Die zweite Generation von Apples drahtlosen Ohrstöpseln soll sich einem Bericht zufolge per Zuruf über das Sprachassistenzsystem steuern lassen. Der Hersteller plane außerdem eine wasserdichte Ausführung der AirPods.

  1. Überraschungsei für Wetterfrösche dank BME680, ESP8266, Arduino & ThingSpeak

    Auf der Registerkarte erfährt der IoT-Maker seine API-Schlüssel, die er später in seinen Programmen benötigt

    In der heutigen Folge soll eine von einem Arduino-Board betriebene Wetterstation periodisch Umweltdaten erfassen, und diese Daten mittels WiFi über HTTP in eine Cloud-Plattform übertragen.

  2. Bluetooth: Auf den blauen Zahn gefühlt

    ADAFRUIT BLUEFRUIT LE SPI FRIEND - BLUETOOTH LOW ENERGY (BLE)

    In der letzten Folge hieß das Thema Bluetooth mit dem günstigen HC-05-Breakout-Board, das auf der Bluetooth-Version 2.0 basiert. In der neuen Folge geht es unter anderem um Bluetooth 4.x Low Energy und das Breakout-Board HM-10.

  3. Bluetooth – König Blauzahn verbindet

    Interaktion mit HC-05 im AT-Modus

    Bluetooth-Boards gibt es inzwischen recht preisgünstig für Arduino-Controller und andere Microcontroller-Boards. Was liegt also näher, als die bisher untersuchten Kommunikationstechnologien um Bluetooth zu ergänzen.

  1. Test: Skoda Karoq 2.0 TDI

    Skoda Karoq

    Der neue Skoda Karoq ist eine Mixtur bekannter Zutaten, die einigen Konkurrenten schwer zu schaffen machen wird. Das Kompakt-SUV überrascht an keiner Stelle und wird vielleicht gerade deshalb gefragt sein. Im Test die sicher beliebte Kombination 2.0 TDI, DSG und Allradantrieb

  2. Alpina B7 Biturbo: Vor der Basis

    Alpina

    Der neue Alpina B7 Biturbo kommt vor dem ähnlich kräftigen BMW 760Li auf den Markt, setzt aber andere Akzente. Schon die Maschine unterscheidet sich: Alpina setzt auf einen Achtzylinder, BMW baut einen Zwölfzylinder ein

  3. Trump und Macron: Gegen die Hegemonie Irans den Nahen Osten neu ordnen

    Macron will nun auch die Atomvereinbarung mit Iran mit zusätzlichen Regelungen ergänzen. Dazu soll auch die "Präsenz Irans in der Region" verhandelt werden

  4. Mit aller Härte des Gesetzes gegen Antisemitismus?

    Wie Deutschland den Antisemitismus austreiben will und auch Linke und Liberale einen auf "Law and Order" machen. Kommentar

Anzeige