Logo von Make

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 2.019.137 Produkten

  1. Bastelprojekt LED-Cube für 3D-Animationen (enthält Videomaterial) (enthält Bilderstrecke)

    Ein Würfel aus vielen LEDs unter einer Glaskuppel

    Große Mengen LEDs würfelförmig zusammenzulöten ist nicht nur eine beliebte Geduldsprobe: dieser LED-Würfel kann beliebige Farben und sogar 3D-Animationen darstellen.

    22 Kommentare

  2. Näh-App Augmented Reality macht Nähprojekte einfacher (enthält Videomaterial)

    Eine junge Frau beugt sich über einen Tisch mit Stoff. Sie schaut auf ein Smartphone in der linken Hand und zeichnet mit der rechten Hand auf Stoff.

    Die neue App Pattarina macht Nähfans das Leben leichter: Schnittmuster lassen sich direkt vom Handy abpausen und ersetzen das Chaos mit großen Papierbögen.

    22 Kommentare

  3. Make 4/19 MP3 & Spotify aufs Radio funken – mit Arduino, Pi und ESP32

    Cover der Make 4/19 neben einem alten Radiogerät, einem Raspberry Pi und ESP.

    Mit Arduino, Pi und Co. lassen sich mit Leichtigkeit Funksignale erzeugen, die jedes Radio empfangen kann: Software und ein Draht reichen aus.

    46 Kommentare

Anzeige
  1. 29

    DIY-Staubsauger: So geht's mit Zyklon-Staubabscheider (enthält Videomaterial)

    DIYson

    Auch die Staubsaugervariante ohne Beutel lässt sich selber bauen: Der DIYson besteht aus Modellbaukomponenten und einem kleinen Plastikcontainer.

  2. 322

    Missing Link: Der 3D-Drucker, oder: Die Enttäuschung, die nicht stattfand

    Missing Link: Der 3D-Drucker, oder: Die Enttäuschung, die nicht stattfand

    Vor zehn Jahren kochte der Hype um den 3D-Druck hoch. Und nun Katerstimmung? Nur für die, die selbst nie einen 3D-Drucker benutzen. Anmerkungen von Peter König

  3. 74

    3D-Druck macht Schule

    3D-Druck macht Schule

    Einen schultauglichen 3D-Drucker für unter 500 Euro? Doch, den gibt es – und auf der Maker Faire Hannover ist er dieses Jahr gleich zweimal zu sehen.

  4. 4

    Anmeldung möglich für das Berliner Reparatur-Festival Fixfest

    Tasche mit Aufschrift "Fixfest" auf einem Tisch, im Hintergrund ein Lötkolben.

    Ab sofort ist die Anmeldung für das Fixfest 2019 im September möglich. Auch die ersten Programmpunkte für das Reparatur-Festival an der TU Berlin stehen fest.

  5. 58

    Bastel-Rechner Teensy 4.0 bringt mehr Geschwindigkeit auf geschrumpftem Board (enthält Bilderstrecke)

    Ein quadratisches grünes Board.

    Passend zum Namen ist der neue Teensy 4.0 wieder winzig, arbeitet dank des ARM Cortex-M7 aber deutlich schneller als seine Vorgänger.

  6. Werkstattberichte: Neues aus den Fablabs und der Makerszene (enthält Bilderstrecke)

    Auf einem Tisch steht ein Gerüst aus Aluminiumprofilen: Ein junger Mann steht auf dem Tisch und hebt ein Profil, an den Seiten stehen weitere vier junge Männer.

    Wo entstehen neue Makerspaces, welche Termine stehen an und was ist los in den Fablabs? Die Werkstattberichte mit Open Hardware und Kompost-Klos.

  7. 235

    Statt wegwerfen: neue Staubsauger aus alten Geräten bauen (enthält Videomaterial) (enthält Bilderstrecke)

    Geöffnete Holzkiste, daneben ein Holzquadrat mit eingebautem Filter aus einem bunten Tuch.

    Anpassbare Adapter und ein Holzgehäuse sind die Basis von Tenok, um aus kaputten Staubsaugern wieder ein funktionsfähiges Gerät zu bauen.

  8. heise-Angebot Maker Faire Hannover: Feuerspeiende Roboter neben dem DeLorean (enthält Videomaterial) (enthält Bilderstrecke)

    Maker Faire Hannover

    Nix mit verflixt: Im siebten Jahr lockt die Maker Faire Hannover mit Leuchtprojekten in der Dark Gallery, einer Zeitmaschine und vielen Mitmachaktionen.

  9. 106

    Rock Pi S: Alexa im Eigenbau?

    Eine quadratische, grüne Platine mit Pinheadern.

    Radxas neuer Bastelrechner setzt auf Spezialisierung. Der günstige Raspi-Konkurrent hat Potenzial als DIY-Smart-Speaker.

  10. Fablabs.io kooperiert mit Plattform für Produktentwicklung

    Screenshot der Wikifactory-Projektseite von Fablabs.io.

    Die Fablab-Community hat ihre Projektseite überarbeitet: Sie basiert nun auf Wikifactory, einer Plattform zur professionellen Produktentwicklung.

Anzeige