Logo von Mac & i

Suche
preisvergleich_weiss

Recherche in 2.467.923 Produkten

Kai Schwirzke

Tipp: macOS Catalina auf externer SSD installieren

Frage: Ich möchte macOS 10.15 auf einer externen SSD installieren. Der Installer empfiehlt, sie per Festplattendienstprogramm mit der GUID-Partitionstabelle zu formatieren. Ich kann aber lediglich aus drei Dateiformaten, z.B. Mac OS Extended (journaled), auswählen.

Mac & i antwortet: Sie müssen im Festplattendienstprogramm von macOS auf eine Ansicht wechseln, die Ihnen nicht nur Partitionen ("Volumes") anzeigt, sondern auch die physikalischen Geräte.

Klicken Sie daher auf das kleine, mit "Darstellung" beschriftete Icon oben links in Apples Dienstprogramm. Wählen Sie nun "Alle Geräte einblenden". Sie sehen daraufhin sowohl die Partitionen auf Ihrer SSD als auch das Gerät selbst.

Zum Ändern des Partitionsschemas, etwa um auf einer SSD macOS installieren zu können, müssen Sie im Festplattendienstprogramm die Option "Alle Geräte einblenden" wählen.

Markieren Sie das Gerät und klicken Sie dann auf das "Löschen"-Icon. Keine Angst, an dieser Stelle passiert noch nichts. Nun können Sie im folgenden Fenster das Partitionsschema auswählen, in diesem Fall GUID.

Anschließend steht Ihnen auch die Option offen, die SSD mit APFS zu formatieren. Jetzt wird es ernst: Klicken Sie auf die Schaltfläche "Löschen", wird die SSD formatiert und mit den neuen Einstellungen initialisiert. Daher ist es wichtig, gegebenenfalls vorher ein vollständiges Backup zum Beispiel per Time Machine anzufertigen. Danach können Sie macOS Catalina problemlos auf der SSD installieren.

Kommentieren

Themen: