Logo von Mac & i

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.852.480 Produkten

Stephan Ehrmann 7

Tipp: Festplatte am Mac "wurde nicht korrekt ausgeworfen"

Frage: Immer, wenn ich meinen Mac aus dem Ruhezustand aufwecke, zeigt er die Fehlermeldung, eine meiner Firewire-Festplatten sei nicht korrekt ausgeworfen worden. Erst, wenn ich ihr Kabel abziehe und neu verbinde, arbeitet sie wie gewohnt. Was kann ich tun?

Mac & i antwortet: In solchen Fällen sollten Sie zuallererst überprüfen, ob es vielleicht ein Firmware-Update beim Hersteller gibt. Auch ein SMC-Reset kann helfen.

Meckert der Mac immer wieder über eine vermeintlich nicht abgemeldete Firewire-Festplatte, hilft im Zweifelsfall nur der Umstieg auf eine andere Schnittstelle.

Unserer Vermutung nach handelt es sich aber eher um einen Konflikt zwischen einer neueren macOS-Version wie etwa 10.12 Sierra oder 10.13 High Sierra und dem alten FireWire-Treiber.

Apple hat diesen anscheinend schon länger nicht mehr aktualisiert – jedenfalls schließen wir das daraus, dass die FireWire-Entwicklerdokumentation zuletzt 2008 aktualisiert wurde, während zum Beispiel die USB Release Notes einen wesentlich neueren Stand haben.

Wir sehen daher nur drei Möglichkeiten:

  1. Auf eine ältere macOS-Version zurückwechseln,
  2. die externe FireWire-Festplatte durch eine modernere mit anderer Schnittstelle ersetzen oder
  3. – sofern möglich – eine andere Schnittstelle an derselben Festplatte verwenden.

Wir hatten in der Redaktion ein ebenfalls betroffenes Laufwerk. Seit dem Umstieg auf den (leider deutlich langsameren) USB-2.0-Anschluss arbeitet es wieder einwandfrei.

7 Kommentare

Themen:

Anzeige
Anzeige