Logo von Mac & i

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.795.751 Produkten

Stephan Ehrmann

Tipp: Adressen aus Mails in das macOS-Adressbuch übernehmen

Frage: Apple Mail besitzt eine Funktion, um eine ausgewählte Adresse per Mausklick zu extrahieren und bequem in die Kontakte-App zu überführen. Leider kann ich berufsbedingt nicht damit arbeiten. Gibt es eine vergleichbare Lösung für andere E-Mail-Clients?

Mac & i antwortet: Unseres Wissens nein – jedenfalls nicht so schön und komfortabel. Mit etwas Eigeninitiative kriegen Sie aber einen brauchbaren Behelf hin.

Sie müssten allerdings je nach verwendeter App einen kleinen Umweg gehen, zumindest, wenn Ihr Mail-Client die Apple Data Detectors nicht beherrscht. So heißt jene Systemtechnik, die in Dokumenten und Auswahlen bestimmte Muster erkennt und weiterverarbeitet.

Wenn Sie die jeweilige Adresse etwa aus der Signatur des Absenders in die Zwischenablage kopieren und in Apples mitgeliefertem Programm TextEdit einfügen, können Sie von dort aus mit dem Mauszeiger über die Anschrift fahren und im Kontextmenü (Rechts- oder Ctrl-Klick) „Neuen Kontakt erstellen“ oder „Zu vorhandenem Kontakt hinzufügen“ wählen.

Apple Data Detectors
Apples Data Detectors zum bequemen Übernehmen von Kontakten ins Adressbuch stehen nicht in jedem Mac-Programm bereit. Man kann sich aber eines Tricks behelfen.

Das klappt aber nur, wenn Teile der Adresse, also etwa die Straße, die Postleitzahl und der Wohnort oder die Telefonnummer eindeutig identifiziert werden. Das erkennen Sie an dem gestrichelten Rechteck drumherum. Voraussetzung dafür ist, dass Sie in den Einstellungen von TextEdit unter „Neues Dokument“ die „Datenerkennung“ eingeschaltet haben (ganz unten zu finden).

Klappt das Identifizieren nicht auf Anhieb, kann es helfen, mit der Return-Taste eine Leerzeile einzufügen. Manchmal müssen Sie die Adresse auch noch etwas umformatieren, doch all das macht in der Regel deutlich weniger Arbeit als das Abtippen oder Kopieren von einzelnen Adressteilen ins Adressbuch.

Noch schneller gehts, wenn Sie sich den Umweg mit dem Kopieren der Adresse, dem Starten von TextEdit und dem Einfügen dort ersparen, indem Sie den Automator-Workflow installieren, den Mac & i-Redakteur Wolfgang Reszel zu diesem Zweck gebastelt hat (Download kostenlos). Per Doppelklick auf die DMG-Datei aktivieren Sie den Workflow als Dienst, sodass im Kontextmenü unter „Dienste“ der neue Eintrag „Kontaktdaten extrahieren“ auftaucht.

Kommentieren

Themen:

Anzeige
Anzeige