Logo von Mac & i

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.683.960 Produkten

Ben Schwan 241

iPhone X: Reparatur wird richtig teuer

iPhone X: Reparatur wird richtig teuer

Die iPhone-Zukunft ist da – und sie wird nicht billig.

Bild: Apple

Wer einen "sonstigen Schaden" bei Apples neuem Top-Smartphone hat, muss außerhalb der Gewährleistungszeit über 600 Euro löhnen.

Anzeige
Apple iPhone X 64GB grau
Apple iPhone X 64GB grau ab € 1015,–

Apple hat auf seiner Website die "iPhone-Servicepreise" aktualisiert. Das Unternehmen gibt dort bekannt, was für jene fällig wird, die ihr iPhone X außerhalb der Gewährleistungszeiten reparieren lassen müssen.

Anzeige

Hat das Gerät einen Bildschirmschaden, will Apple 321,10 Euro als Pauschalpreis haben. Das ist signifikant mehr als beim iPhone 8 Plus oder dem iPhone 7 Plus, die bislang mit jeweils 201,10 Euro die Preisliste anführten.

Noch deutlich teurer wird es, wenn es sich bei dem Schaden um ein "sonstiges" Problem handelt. Dabei handelt es sich um Schäden, die nicht den Bildschirm betreffen. Hier weill Apple künftig genau 611,10 Euro sehen. Beim iPhone 8 Plus werden hier 160 Euro weniger fällig (451,10 Euro) , beim iPhone 7 Plus gar 210 Euro weniger.

Es ist unklar, warum ein "sonstiger Schaden" beim iPhone X derart teuer zu reparieren ist. Möglicherweise liegt dies an der Tatsache, dass das iPhone X sowohl an der Front- als auch auf der Rückseite aus Glas besteht, was Beschädigungen kostspieliger macht. Wer besonders viel Pech hat und sowohl den Bildschirm als auch sonstige Bereiche des Geräts beschädigt, muss stets die teurere Pauschale zahlen. "Wenn Ihr iPhone zusätzliche Schäden aufweist, die sich nicht auf das Display beschränken, sehen Sie bei den Gebühren für "Sonstiger Schaden" nach", schreibt Apple.

Die Bildschirmreparaturpreise fallen an, wenn das Display "aufgrund eines Unfallschadens oder unsachgemäßer Handhabung" ausgetauscht werden muss, es innerhalb des Garantiezeitraums und außerhalb einer AppleCare+-Abdeckung beschädigt wird oder das Display nicht mehr reagiert "und Ihr iPhone nicht durch die Apple-Garantie, Verbraucherschutzgesetze oder AppleCare+ abgedeckt ist", erläutert der Hersteller. Die Geräteversicherung des Konzerns kostet beim iPhone X satte 229 Euro – zusätzlich zum Gerätepreis, der bei mindestens 1150 Euro liegt. (bsc)

241 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. iPhone: Bei Apple ziehen die Servicepreise an

    Cook präsentiert iPhone X

    Mit der Vorstellung von iPhone X und iPhone 8 gönnt sich Apple eine Erhöhung seiner Reparaturpauschalen – und zwar nicht nur bei den neuen Geräten.

  2. Apples iPhone-Reparaturen werden teurer: Modell iPhone 4s betroffen

    Ein Modell betroffen: Apples iPhone-Reparaturen werden teurer

    Für die Instandsetzung einer iPhone-Baureihe verlangt der Hersteller künftig mehr Geld. Es ist nicht die erste Erhöhung.

  3. iPhone X: Stiftung Warentest warnt vor Sturzempfindlichkeit

    iPhone X

    In der Falltrommel der Warentester zeigte sich das iPhone X anfälliger für Sturzschäden als das iPhone 8, dessen Rückseite ebenfalls aus Glas ist. Die Reparatur ist sehr teuer.

  4. iPhone: Wer viel Speicher will, braucht ein iPhone 8

    iPhone 7

    Das iPhone 7 wird nicht mehr mit 256 GByte verkauft. Wer so viel Platz benötigt, muss zu iPhone 8 oder 8 Plus greifen.

  1. iPhone geht aus: Akkuproblem auch bei iPhone 6/6 Plus und 6s Plus

    iPhone-Akku

    Nicht nur das iPhone 6s schaltet sich plötzlich mit vermeintlich leerem Akku ab: Auch Nutzer von iPhone 6, 6 Plus und 6s Plus berichten vermehrt von dem Problem. Weil Apple bei diesen Geräten den Akku nicht kostenlos tauscht, bleiben nur Workarounds und die Eigeninitiative. Mac & i fasst zusammen.

  2. iPhone, iPad, Mac & Co im Ausland billiger kaufen

    iPhones, iPads und Macs kosten außerhalb Deutschlands oft viel weniger. Beim Import gibt es allerdings einiges zu beachten – dies gilt auch für Zubehör und Ersatzteile. Wir verraten, wie Sie Schwierigkeiten vermeiden und wo Sie tatsächlich sparen können.

  3. Was taugt das iPhone X?

    Seit kurzem ist das iPhone X im Handel. Mac & i hat eines gekauft und ersten Tests unterzogen, unter anderem in Sachen Gesichtserkennung, Display, Performance und Akkulaufzeit.

  1. Meltdown und Spectre im Überblick: Grundlagen, Auswirkungen und Praxistipps

    Sicherheitslücken Meltdown und Spectre

    Der erste Pulverdampf hat sich verzogen: c't 3/2018 fasst die wichtigsten Informationen zu den schweren Sicherheitslücken aktueller Prozessoren zusammen, liefert Messergebnisse und bringt Praxistipps.

  2. iPhone-Akku für 29 Euro: (Kleine) Schäden können Austausch viel teurer machen

    iPhone 6

    Viele Nutzer wollen ihre alte Batterie im Moment von Apple für nur 29 Euro ersetzen lassen, um ihr iPhone wieder zu beschleunigen, allerdings bemängelt der Hersteller mitunter Vorschäden am Gerät – und will dann mehrere hundert Euro für den Akkutausch.

  3. Kommentar: Keine Zukunft mit der Cloud

    Kommentar: Keine Zukunft mit der Cloud

    Beim Thema Cloud fürchten die meisten Nutzer den Verlust ihrer Daten. Doch für Administratoren wie Anatoli Kreyman geht es um nicht weniger als ihren Arbeitsplatz.

  4. Nintendo Labo bei der USK: Ist das Kunst oder kann das weg?

    Nintendo Labo bei der USK: Ist das Kunst oder kann das weg?

    Semi-digitale Papp-Spielzeuge sind die Zukunft, weiß Nintendo. Bei der USK landeten die Labo-Bausätze schon vor der offiziellen Ankündigung. Eine Reinigungskraft brachte Nintendos revolutionären Switch-Kartons aber nur wenig Wertzschätzung entgegen.

Anzeige