Logo von Mac & i

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.735.556 Produkten

Ben Schwan 241

iPhone X: Reparatur wird richtig teuer

iPhone X: Reparatur wird richtig teuer

Die iPhone-Zukunft ist da – und sie wird nicht billig.

Bild: Apple

Wer einen "sonstigen Schaden" bei Apples neuem Top-Smartphone hat, muss außerhalb der Gewährleistungszeit über 600 Euro löhnen.

Anzeige
Apple iPhone X 64GB grau
Apple iPhone X 64GB grau ab € 924,90

Apple hat auf seiner Website die "iPhone-Servicepreise" aktualisiert. Das Unternehmen gibt dort bekannt, was für jene fällig wird, die ihr iPhone X außerhalb der Gewährleistungszeiten reparieren lassen müssen.

Anzeige

Hat das Gerät einen Bildschirmschaden, will Apple 321,10 Euro als Pauschalpreis haben. Das ist signifikant mehr als beim iPhone 8 Plus oder dem iPhone 7 Plus, die bislang mit jeweils 201,10 Euro die Preisliste anführten.

Noch deutlich teurer wird es, wenn es sich bei dem Schaden um ein "sonstiges" Problem handelt. Dabei handelt es sich um Schäden, die nicht den Bildschirm betreffen. Hier weill Apple künftig genau 611,10 Euro sehen. Beim iPhone 8 Plus werden hier 160 Euro weniger fällig (451,10 Euro) , beim iPhone 7 Plus gar 210 Euro weniger.

Es ist unklar, warum ein "sonstiger Schaden" beim iPhone X derart teuer zu reparieren ist. Möglicherweise liegt dies an der Tatsache, dass das iPhone X sowohl an der Front- als auch auf der Rückseite aus Glas besteht, was Beschädigungen kostspieliger macht. Wer besonders viel Pech hat und sowohl den Bildschirm als auch sonstige Bereiche des Geräts beschädigt, muss stets die teurere Pauschale zahlen. "Wenn Ihr iPhone zusätzliche Schäden aufweist, die sich nicht auf das Display beschränken, sehen Sie bei den Gebühren für "Sonstiger Schaden" nach", schreibt Apple.

Die Bildschirmreparaturpreise fallen an, wenn das Display "aufgrund eines Unfallschadens oder unsachgemäßer Handhabung" ausgetauscht werden muss, es innerhalb des Garantiezeitraums und außerhalb einer AppleCare+-Abdeckung beschädigt wird oder das Display nicht mehr reagiert "und Ihr iPhone nicht durch die Apple-Garantie, Verbraucherschutzgesetze oder AppleCare+ abgedeckt ist", erläutert der Hersteller. Die Geräteversicherung des Konzerns kostet beim iPhone X satte 229 Euro – zusätzlich zum Gerätepreis, der bei mindestens 1150 Euro liegt. (bsc)

241 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. iPhone: Bei Apple ziehen die Servicepreise an

    Cook präsentiert iPhone X

    Mit der Vorstellung von iPhone X und iPhone 8 gönnt sich Apple eine Erhöhung seiner Reparaturpauschalen – und zwar nicht nur bei den neuen Geräten.

  2. Bericht: Apple tauscht defekte iPhone-6-Plus-Modelle gegen iPhone 6s Plus aus

    iPhone 6S und 6S Plus

    Offenbar kann der Hersteller die große Variante seines 2015er Smartphones aktuell nicht in ausreichender Stückzahl beschaffen. Kunden könnten eine freudige Überraschung erleben.

  3. Bericht: Apple zeigt sich beim iPhone-Akkutausch kulant – manchmal

    Bericht: Apple zeigt sich beim iPhone-Akkutausch kulant – manchmal

    Apple bietet derzeit bekanntlich iPhone-Batterien verbilligt an. Manchmal müssen Kunden aber überhaupt nichts zahlen, wie es in einem Bericht heißt.

  4. Apples iPhone-Reparaturen werden teurer: Modell iPhone 4s betroffen

    Ein Modell betroffen: Apples iPhone-Reparaturen werden teurer

    Für die Instandsetzung einer iPhone-Baureihe verlangt der Hersteller künftig mehr Geld. Es ist nicht die erste Erhöhung.

  1. iPhone geht aus: Akkuproblem auch bei iPhone 6/6 Plus und 6s Plus

    iPhone-Akku

    Nicht nur das iPhone 6s schaltet sich plötzlich mit vermeintlich leerem Akku ab: Auch Nutzer von iPhone 6, 6 Plus und 6s Plus berichten vermehrt von dem Problem. Weil Apple bei diesen Geräten den Akku nicht kostenlos tauscht, bleiben nur Workarounds und die Eigeninitiative. Mac & i fasst zusammen.

  2. iPhone, iPad, Mac & Co: Apples Rückruf-, Austausch- und Reparaturprogramme

    iPhones

    Nutzer mit einem defekten Gerät bleiben nach Ablauf der Garantie nicht zwangsläufig auf den Reparaturkosten sitzen: Apples Austausch- und Reparaturprogramme decken Probleme über einen längeren Zeitraum ab. Mac & i hat alle Details gesammelt und nennt wichtige Fristen.

  3. iPhone, iPad, Mac & Co im Ausland billiger kaufen

    iPhones, iPads und Macs kosten außerhalb Deutschlands oft viel weniger. Beim Import gibt es allerdings einiges zu beachten – dies gilt auch für Zubehör und Ersatzteile. Wir verraten, wie Sie Schwierigkeiten vermeiden und wo Sie tatsächlich sparen können.

  1. Wiener Motorensymposium: Volkswagen hybridisiert den Golf VIII

    alternative Antriebe, Elektroautos

    Volkswagen elektrifiziert die Massen: Auf dem Wiener Motorensymposium konkretisieren die Wolfsburger Ingenieure, wie sie sich die flächendeckende Hybridisierung des Golfs vorstellen. Erstmals erwähnt Volkswagen offiziell den Golf VIII, der 2019 eingeführt werden soll

  2. 180-Euro-Smartphone Honor 7C nun auch in Deutschland

    Einsteiger-Smartphone Honor 7C kommt für 180 Euro nach Deutschland

    Das Honor 7C kann jetzt auch in Deutschland gekauft werden. Zum Marktstart kostet das Smartphone der Huawei-Tochter 180 Euro. Dafür bekommt man kompetente Hardware, die allen gängigen Anwendungen gewachsen sein sollte.

  3. Astronomen verblüfft über Megafusion großer Galaxien

    Astronomen verblüfft über Megafusion großer Galaxien

    Gleich zwei Mal haben Forscher gewaltige Galaxienhaufen aufgespürt – weit zurück im jungen Universum. Dass sie zu jener Zeit schon zu Haufen verschmolzen, lässt die Astronomen rätseln. Beeindruckend ist noch eine andere Eigenheit der Massemonster.

  4. Außenminister Maas und der politische Prozess zur Ablösung Baschar al-Assads

    Syrien: Wiederaufbauhilfen aus dem Westen, um das "Regime mit dem Monster" auszuhebeln? Das politische Interesse ist klar, der moralische Grund trüb

Anzeige