Logo von Mac & i

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Ben Schwan

iOS 10: iPad kann als HomeKit-Hub dienen

iOS 10: iPad kann als HomeKit-Hub dienen

Bild: Apple

Bislang benötigt man eine Apple-TV-Box, um von außen auf ein HomeKit-Netz zuzugreifen. Apples neues Mobilbetriebssystem scheint das zu ändern.

Wer auf seine HomeKit-Geräte außerhalb des heimischen Netzes zugreifen möchte, benötigt bislang eine Apple-TV-Box ab der dritten Generation als sogenannten Home Hub. Wie Slashgear unter Berufung auf iOS-10-Betatester meldet, erlaubt Apple nun auch die Verwendung eines iPads zu diesem Zweck. Erlaubt sind offenbar alle Apple-Tablets, die zu dem neuen Mobilbetriebssystem kompatibel sind – also iPad 4 beziehungsweise iPad mini 2 und neuer.

Apple bestätigte den Bericht. Um die Funktion zu nutzen, muss das iPad allerdings stets im heimischen WLAN eingebucht sein sowie am Stromnetz hängen – schon das Abziehen des Netzteils schaltet die Remote-Access-Funktion ab. Laut Apple soll die Neuerung auch dazu dienen, HomeKit-Zugriff aus dem Internet in Ländern zu erlauben, wo Apple-TV-Boxen schlicht nicht angeboten werden – darunter insbesondere China.

Per Home Hub lassen sich heimische HomeKit-Geräte wie Leuchten, Thermostate, Garagentüren, Kameras und mehr aus der Ferne per iPhone, iPad oder Apple Watch kontrollieren – was sonst nur lokal geht. Der Home Hub ist eine von Apple vorgeschriebene Sicherheitsmaßnahme, da der Konzern nicht möchte, dass ein Direktzugriff auf HomeKit-Geräte aus dem Internet möglich ist.

Genaue Details zur Nutzung von HomeKit mit vielen Praxistipps lesen Sie in Mac & i-Heft 1/2016:

(bsc)

Kommentieren

Themen:

Anzeige
  1. Home Hub: Keine HomeKit-Fernsteuerung mit Apple TV 3

    iOS 10 Home-App

    Apples TV-Box ermöglicht es, Heimvernetzungsgeräte von unterwegs aus zu steuern. Der neue Home Hub in iOS 10 unterstützt die dritte Apple-TV-Generation allerdings nicht mehr.

  2. Apple TV: Neue Funktionen mit tvOS 10

    Apple TV mit tvOS 10

    Die vierte Apple-TV-Generation erhält nützliche neue Funktionen und spielt besser mit iOS 10 zusammen. Wichtige Siri-Neuerungen bleiben allerdings vorerst US-Nutzern vorbehalten.

  3. Apple TV 3 verschwindet aus dem Programm

    Apple TV

    Apple verkauft die ursprünglich 2012 eingeführte dritte Generation der TV-Box nicht länger, die weder Apps noch Siri unterstützt.

  4. Apple erteilt angeblich keine HomeKit-Zertifizierung für Heimautomatisierungs-Bridge

    Apple erteilt angeblich keine HomeKit-Zertifizierung für Heimautomatisierungs-Bridge

    Der Mixtile Hub wollte Nutzern ermöglichen, andere Smart-Home-Systeme mit der in iOS 10 integrierten Home-App und Siri anzusteuern. Apple habe aber keine Zertifizierung erteilt, so der Hersteller.

  1. Apple-ID: FAQ zum Erstellen, Wechseln und Löschen des Benutzerkontos

    Apple ID verwalten

    Für alle Apple-Dienste ist eine Apple-ID notwendig, von iCloud über iMessage bis zum Einkauf im App Store und iTunes Store. Nutzer stolpern dabei immer wieder über Probleme – Mac & i hat Lösungen zusammengestellt.

  2. iOS vs. Android – Argumente für den Wechsel zu Apple

    Die großen Displays von iPhone 7 und iPhone 7 Plus erfüllen vielen wechselwilligen Smartphone-Nutzern einen lange gehegten Wunsch. Es gibt aber noch viel mehr Gründe, von Android oder Windows Phone auf iOS umzusteigen.

  3. Smarte Lampe mit Direktanschluss

    Smarte Lampe mit Direktanschluss

    Für die Rainbow8 von iLuv werden keine Zusatzgeräte benötigt, um sie per Smartphone oder Tablet zu steuern.

  1. Umfrage: Anwender sollen Standard-Anwendungen in Ubuntu 18.04 wählen

    Anwender sollen Standard-Anwendungen in Ubuntu 18.04 bestimmen

    Canonical will wissen, welche Anwendungen die Ubuntu-Nutzer bevorzugen. In einer offenen Umfrage können Anwender in insgesamt 14 Kategorien wählen, welche Applikationen in Ubuntu 18.04 LTS als Standard mitgeliefert werden sollen.

  2. Fairphone verkündet Support-Aus für das Fairphone 1

    Fairphone

    Benutzer des Fairphone 1 werden von Herstellerseite nicht mehr mit Ersatzteilen versorgt. Hauptgrund ist die zu teure Produktion, eine temporäre Zwischenlösung soll der Community-Marktplatz bieten. Auch Software-Updates wird es nicht mehr geben.

  3. Macron: Der "Mutant" tritt in die Konfliktzone

    Die Umfragewerte sinken und in der Libyen-Politik steuert der französische Präsident einen Konfrontationskurs mit Italien an

  4. Pirelli-Kalender 2018: Erste Bilder vom Making-of

    Pirelli-Kalender 2018:

    Naomi Campbell, Whoopi Goldberg und Sean “Diddy” Combs: Für den Pirelli-Kalender 2018 setzt der italienische Reifenhersteller neben hauptberuflichen Models auch auf Schauspiel- und Musiker-Größen. Hinter der Kamera steht diesmal Fotograf Tim Walker.

Anzeige