Logo von Mac & i

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.699.191 Produkten

Ben Schwan

iOS 10: iPad kann als HomeKit-Hub dienen

iOS 10: iPad kann als HomeKit-Hub dienen

Bild: Apple

Bislang benötigt man eine Apple-TV-Box, um von außen auf ein HomeKit-Netz zuzugreifen. Apples neues Mobilbetriebssystem scheint das zu ändern.

Anzeige
Apple iPad Pro 9.7" 32GB grau (MLMN2FD/​A)
Apple iPad Pro 9.7" 32GB grau (MLMN2FD/​A) ab € 548,99

Wer auf seine HomeKit-Geräte außerhalb des heimischen Netzes zugreifen möchte, benötigt bislang eine Apple-TV-Box ab der dritten Generation als sogenannten Home Hub. Wie Slashgear unter Berufung auf iOS-10-Betatester meldet, erlaubt Apple nun auch die Verwendung eines iPads zu diesem Zweck. Erlaubt sind offenbar alle Apple-Tablets, die zu dem neuen Mobilbetriebssystem kompatibel sind – also iPad 4 beziehungsweise iPad mini 2 und neuer.

Anzeige

Apple bestätigte den Bericht. Um die Funktion zu nutzen, muss das iPad allerdings stets im heimischen WLAN eingebucht sein sowie am Stromnetz hängen – schon das Abziehen des Netzteils schaltet die Remote-Access-Funktion ab. Laut Apple soll die Neuerung auch dazu dienen, HomeKit-Zugriff aus dem Internet in Ländern zu erlauben, wo Apple-TV-Boxen schlicht nicht angeboten werden – darunter insbesondere China.

Per Home Hub lassen sich heimische HomeKit-Geräte wie Leuchten, Thermostate, Garagentüren, Kameras und mehr aus der Ferne per iPhone, iPad oder Apple Watch kontrollieren – was sonst nur lokal geht. Der Home Hub ist eine von Apple vorgeschriebene Sicherheitsmaßnahme, da der Konzern nicht möchte, dass ein Direktzugriff auf HomeKit-Geräte aus dem Internet möglich ist.

Genaue Details zur Nutzung von HomeKit mit vielen Praxistipps lesen Sie in Mac & i-Heft 1/2016:

(bsc)

Kommentieren

Themen:

Anzeige
  1. Apples HomeKit: Schwachstelle erlaubte angeblich unerlaubten Fernzugriff

    HomeKit

    Mit Apples HomeKit vernetzte Smart-Home-Geräte – darunter auch Türschlösser – ließen sich einem Bericht zufolge von Unbefugten fernsteuern. Als Gegenmaßnahme hat Apple die Remote-Funktionalität für (berechtigte) Dritte abgedreht.

  2. iOS 11.2.1 stopft HomeKit-Remote-Lücke

    HomeKit-Remote-Lücke: iOS 11.2.1 bessert nach

    Das Update für iPhone, iPad und Apple TV soll die Fernsteuerung von Smart-Home-Geräten wieder in vollem Umfang ermöglichen. Apple hatte die Funktion wegen einer Schwachstelle abgeschaltet – ohne Nutzer sinnvoll darauf hinzuweisen.

  3. Apple Homekit mit Fernsteuerungs-Schwachstelle: Nutzer verwirrt über Apples Notfall-Fix

    HomeKit

    Um zu verhindern, dass Unbefugte per HomeKit vernetzte Heimautomatisierungsgeräte fernsteuern, hat Apple die Freigabefunktion abgedreht – und sperrt damit seit Tagen berechtigte Nutzer ohne Hinweis aus.

  4. Apple erteilt angeblich keine HomeKit-Zertifizierung für Heimautomatisierungs-Bridge

    Apple erteilt angeblich keine HomeKit-Zertifizierung für Heimautomatisierungs-Bridge

    Der Mixtile Hub wollte Nutzern ermöglichen, andere Smart-Home-Systeme mit der in iOS 10 integrierten Home-App und Siri anzusteuern. Apple habe aber keine Zertifizierung erteilt, so der Hersteller.

  1. Apple-ID: FAQ zum Erstellen, Wechseln und Löschen des Benutzerkontos

    Apple ID verwalten

    Für alle Apple-Dienste ist eine Apple-ID notwendig, von iCloud über iMessage bis zum Einkauf im App Store und iTunes Store. Nutzer stolpern dabei immer wieder über Probleme – Mac & i hat Lösungen zusammengestellt.

  2. iOS vs. Android – Argumente für den Wechsel zu Apple

    Die großen Displays von iPhone 7 und iPhone 7 Plus erfüllen vielen wechselwilligen Smartphone-Nutzern einen lange gehegten Wunsch. Es gibt aber noch viel mehr Gründe, von Android oder Windows Phone auf iOS umzusteigen.

  3. iCloud auf dem iPhone einrichten - so geht's

    Du möchtest Apples Online-Speicher iCloud mit deinem iPhone nutzen? Wir erklären dir, was du alles beachten musst.

  1. Schutz vor einem EMP-Angriff

    Gegen die wegen ihrer Folgen verdrängte Waffe des elektronischen Zeitalters, die das Stromnetz und die Elektronik in großen Teilen eines Lands lahmlegen könnte, gibt es auch in den USA noch kaum Vorkehrungen

  2. Vorstellung: Mercedes A-Klasse 2018

    Mercedes A-Klasse 2018

    Die vierte Mercedes A-Klasse soll mehr mehr Komfort bieten. Vor allem aber geht sie bei Bedienung neue Wege. Der immer größer werdenden Komplexität begegnet Mercedes mit einem Touchscreen und einer stark erweiterten Sprachsteuerung

  3. Feindbild: Russland macht Information zur Waffe

    Nicht erst seit der Wahl werden Gegenmaßnahmen zum angeblichen russischen hybriden oder Informationskrieg von interessierten transatlantischen Kreisen gefordert

  4. In Schale geschmissen: Der neue BMW 7er

    Ein riesiger, steil stehender Grill prägt das Gesicht des Oberklasse-Bayern, der im Herbst an den Start geht. Zwischen neuer Niere und wohlgeformtem Heck warten einige Neuheiten auch unterm Blech

Anzeige