Logo von Mac & i

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Ben Schwan 6

Vorabversion von Safari 5.2 für Entwickler

Apple hat eine Vorabversion von Safari 5.2 für Mitglieder seines Entwicklerprogramms veröffentlicht. Die Preview bringt einige der Funktionen, die in der neuen Safari-Version für Mountain Lion stecken.


Safari 5.2 in Aktion. Vergrößern
Bild: Screenshot via MacRumors.com

Laut Developer-Berichten gehören dazu unter anderem die einheitliche URL- und Suchleiste, ein neues Safari-Reader-Icon, das ständig zu sehen ist und eine neue Darstellung von Internet-Adressen, die die Domain hervorhebt. Außerdem wurde die Tab-Leiste verlängert – sie füllt nun fast das ganze Browser-Fenster und ist damit potenziell einfacher zu treffen. Neu ist außerdem eine Passwort-Übersicht in den Safari-Einstellungen. (bsc)

6 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Apple Remote Desktop 3.9 soll Client-Verbindungen besser absichern

    Apple Remote Desktop

    Ein Update soll die Sicherheit von Apples Fernwartungs-Tool verbessern. Die Kommunikation mit älteren OS-X-Versionen ist über einen Kompatibilitätsmodus weiterhin möglich. Version 3.9 bringt Neuerungen für Administratoren.

  2. Apple-Browser: Safari 10 kommt auch für ältere OS-X-Versionen

    Safari 10

    Die nächste Version des Browsers bringt eine Reihe grundlegender Neuerungen, nicht alle bleiben macOS Sierra vorbehalten. Safari-Erweiterungen lassen sich künftig im Mac App Store verkaufen.

  3. Zweite Entwicklerbeta für iOS 10, macOS Sierra, watchOS 3 und tvOS 10

    Zweite Entwicklerbeta für iOS 10, macOS Sierra, watchOS 3 und tvOS 10

    Apple hat in der Nacht zum Mittwoch die Developer Previews seiner neuen Betriebssysteme mit neuen Funktionen aktualisiert. Normale Nutzer dürfen nach wie vor nicht mittesten.

  4. macOS Sierra 10.12.1 fixt Bugs, Sicherheitsupdate für El Capitan verfügbar

    macOS Sierra 10.12.1

    Apple hat sein aktuelles Mac-Betriebssystem auf einen neuen Stand gebracht. Außerdem gibt es ein Sicherheitsupdate für die Vorversion. Angefasst wurde auch der Browser Safari.

  1. Apples 2016 – ein Jahr voller Tumulte

    Apple-Logo

    Es war ein schwieriges Jahr für den iPhone-Hersteller: Neben dem ersten Umsatzrückgang seit mehr als einer Dekade musste der Konzern mit Software-Problemen und heftiger Kritik an Produktentscheidungen kämpfen – zuletzt beim neuen MacBook Pro. Das zurückliegende Jahr verrät auch manches über Apples Zukunftspläne.

  2. Pro & Contra: Kommt der ARM-Prozessor im Mac?

    Pro & Contra ARM-CPU

    Die iPhone- und iPad-Prozessoren werden immer leistungsfähiger. Ihr Einsatz im Mac hätte Vor- und Nachteile.

  3. Pro & Contra: Nimmt Apple die Profis wieder ernst?

    Der Mac hat 10-Bit-Farbtiefe gelernt, das neue iPad Pro eignet sich samt Stift auch für Illustratoren. Kümmert sich Apple wieder mehr um die Pro-User?

  1. NASA-Sonde Cassini: Magnetfeld des Saturn bleibt rätselhaft

    NASA-Sonde Cassini: Magnetfeld des Saturn bleibt rätselhaft

    Nur beim Saturn sind Rotationsachse und Magnetfeldachse fast absolut parallel. Auch Cassini hat keine Abweichung gefunden, die ausreicht um die Existenz des Magnetfelds nach gegenwärtigem Wissensstand zu erklären.

  2. Mehr Speicherplatz: Seagate stellt HAMR-Festplatten für Ende 2016 in Ausicht

    Perpendicular vs HAMR Recording

    Die nächste Evolution in der Festplattentechnik deutet sich an: Seagate will Ende kommenden Jahres die ersten Festplatten an Pilotkunden ausliefern, die mit Heat Assisted Magnetic Recording arbeiten. Bis 2025 soll es Festplatten mit 100 TByte geben.

  3. Umfrage: Anwender sollen Standard-Anwendungen in Ubuntu 18.04 wählen

    Anwender sollen Standard-Anwendungen in Ubuntu 18.04 bestimmen

    Canonical will wissen, welche Anwendungen die Ubuntu-Nutzer bevorzugen. In einer offenen Umfrage können Anwender in insgesamt 14 Kategorien wählen, welche Applikationen in Ubuntu 18.04 LTS als Standard mitgeliefert werden sollen.

  4. photokina: Neustart bei der weltgrößten Fotomesse

    Interview mit photokina-Manager Christoph Menke: Neustart bei der weltgrößten Fotomesse

    Die photokina wird modernisiert: Unter anderem soll die Fachmesse mit neuem Termin im Mai, weniger Messetagen und jährlichem Turnus attraktiver werden. Für den Veranstalter steht viel auf dem Spiel. Ein Interview mit photokina-Manager Christoph Menke.

Anzeige