Logo von Mac & i

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Ben Schwan 111

Vor Apple Store: iPhone-X-Geräte im Wert von 370.000 US-Dollar geklaut

Apple iPhone X

Das iPhone X kostet in Deutschland mindestens 1150 Euro.

Bild: dpa, Marcio Jose Sanchez/AP/dpa

In San Francisco wurde ein UPS-Lastwagen ausgeraubt, der vor einem Ladengeschäft des Konzerns parkte.

Anzeige
Apple iPhone X 64GB silber
Apple iPhone X 64GB silber ab € 1149,–

Das iPhone X ist aktuell weltweit stark nachgefragt – leider auch bei unseriösen Personengruppen. Wie lokale Medien berichten, wurden zum Verkaufsstart der Geräte am heutigen Freitag in San Francisco über 300 Modelle von Apples neuem Top-Smartphone geklaut – und zwar auf einmal.

Ein UPS-Truck, 370.000 US-Dollar

Die Diebe machten sich an einem Lastwagen des Lieferdienstes UPS zu schaffen, der neben dem Ladengeschäft von Apple in San Francisco parkte. Der Inhalt: 313 iPhone-X-Einheiten im Wert von über 370.000 US-Dollar. Der Fahrer hatte das Fahrzeug abgeschlossen und dann verlassen, die Diebe wurden von einem Hausmeister entdeckt, der schließlich die Polizei verständigte.

Men with a white Van

Laut Angaben der Behörde wurden die Verdächtigen bislang nicht gefasst, auch wenn es dem Hausmeister gelang, Bildaufnahmen von ihnen zu machen. Die Männer fuhren einen weißen Dodge-Van, hieß es. Ob die Gauner viel von ihrem "Bruch" haben, ist allerdings mehr als fraglich: Alle Geräte seien mit Beschreibung und Seriennummer katalogisiert, so ein Polizeisprecher. Apple kann die Geräte daher für seine Dienste sperren. Der Raub sei einer der "fettesten", den die Polizei in San Francisco in dieser Kategorie jemals gesehen habe, meldeten Lokalmedien.

Vorbesteller erhalten Geräte

Vorbesteller des iPhone X sollen an dem Diebstahl nicht leiden, hieß es unter Berufung auf informierte Kreise – für diese sind angeblich genügend Geräte vorhanden. Allerdings ist es möglich, dass es im Apple Store San Francisco, der zu den Flaggschiff-Läden des Konzerns gehört, deutlich weniger Ware für "Walk-in"-Kunden zum Verkaufsstart geben wird. Er ist heute ab 8 Uhr Ortszeit geöffnet, also ab 16 Uhr mitteleuropäischer Zeit.

Mehr zum Thema Verkaufsstart des iPhone X lesen Sie hier:

(bsc)

111 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. iPhone X: Verkaufsstart mit langen Schlangen

    iPhone X im Verkauf: Die Schlangen sind zurück

    Zum Kauf eines iPhone X bildeten sich vor vielen Läden am Freitag wieder Schlangen – Apple hatte vorab gewarnt, man solle sich lieber früh anstellen. Mac & i war dabei und hat ein Gerät ergattert.

  2. iPhone X läuft in China gut

    iPhone X läuft in China gut

    Die Befürchtungen mancher Analysten, der iPhone-Hype könne in China beendet sein, scheinen sich nicht zu bestätigen – zumindest zum Verkaufsstart nicht.

  3. Samsung macht sich übers iPhone lustig

    Samsung macht sich übers iPhone lustig

    Im Rahmen einer neuen Werbekampagne werden verschiedene Elemente des Apple-Smartphones aufgegriffen, die in der Vergangenheit für Kritik sorgten.

  4. iPhone X: Apple nennt Details zu Vorbestellung und Verkaufsstart

    Apple iPhone X

    Am Freitag, den 3. November kommt das iPhone X in 55 Ländern in den Handel. Die hauseigenen Ladengeschäfte öffnen früher als gewöhnlich und sollen Geräte verfügbar haben – wenn man sich früh anstellt.

  1. iPhone: Wie finde ich meine eigene Nummer?

    Du kennst deine eigene Handynummer nicht? Wie du sie in deinem iPhone finden kannst, erklären wir dir in unserem Tipps & Tricks-Artikel.

  2. Apples 2016 – ein Jahr voller Tumulte

    Apple-Logo

    Es war ein schwieriges Jahr für den iPhone-Hersteller: Neben dem ersten Umsatzrückgang seit mehr als einer Dekade musste der Konzern mit Software-Problemen und heftiger Kritik an Produktentscheidungen kämpfen – zuletzt beim neuen MacBook Pro. Das zurückliegende Jahr verrät auch manches über Apples Zukunftspläne.

  3. Screenshot machen mit dem iPhone X - so geht's

    Du fragst dich, wie du mit dem iPhone X ohne Home-Button einen Screenshot machen kannst? Wir erklären es dir.

  1. Terabyte-große Datenkontainer entdeckt: US-Militär überwacht Soziale Netzwerke weltweit

    Terabyte-große Datenkontainer entdeckt: US-Militär überwacht Soziale Netzwerke weltweit

    Bei einem Routine-Scan fielen dem Security-Experten Chris Vickery riesige Daten-Container in die Hände, die das US-Militär zur Überwachung und Manipulation sozialer Netzwerke in der Amazon-Cloud gesammelt hat.

  2. Erste Ausfahrt: Jaguar E-Pace

    Jaguar E-Pace

    SUV plus gehobenes Image gleich Erfolg? Für Jaguar könnte diese Rechnung mit dem neuen E-Pace aufgehen. Eine erste Ausfahrt zeigt jedoch, dass ein klangvoller Name nicht alle Schwächen überdecken kann

  3. Russland plant zweiten Raketenstart vom Weltraumbahnhof Wostotschny

    Russland plant zweiten Raketenstart vom Weltraumbahnhof Wostotschny

    Anderhalb Jahre nach dem ersten Start einer Rakete von dem neuen Weltraumbahnhof im Fernern Osten Russlands soll in Kürze ein weiterer Start folgen.

  4. Verhandlungen über Killerroboter in Genf

    Verhandlungen über Killerroboter in Genf

    Am Sitz der Vereinten Nationen in Genf wurde diese Woche ein Thema diskutiert, das sich für große Teile der Öffentlichkeit nach wie vor wie Science-Fiction anhört: tödliche autonome Waffensysteme oder Killerroboter.

Anzeige