Logo von Mac & i

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Ben Schwan 3

Tool prüft auf "Flashback"-Infektion Update

Der Mac-Entwickler Juan Leon hat ein kleines Tool bereitgestellt, mit dem sich mit einem Klick überprüfen lässt, ob der eigene Rechner vom "Flashback"-Trojaner befallen ist. Das Werkzeug, das im Quellcode bereitsteht, testet, ob sich Bestandteile der Malware in Firefox oder Safari eingenistet haben. Außerdem wird nach einer verräterischen Umgebungsvariablen-Datei gesucht, die "Flashback" setzt. Falls der Schädling, der Google-Resultate manipulieren und eine Payload nachladen können soll, gefunden wird, lässt sich eine Anleitung zur manuellen Entfernung nutzen, die das Sicherheitsunternehmens F-Secure bereitstellt.


Der FlashbackChecker sucht nach Trojaner-Spuren.

Alternativ bietet auch das russische AV-Unternehmen Doctor Web eine Überprüfungsmöglichkeit. Dabei muss man allerdings die eindeutige Identifikationsnummer seines Macs (Hardware-UUID) preisgeben und per Web-Formular übermitteln. Doctor Web will dann prüfen, ob es bereits Kontakte zwischen der Maschine und dem Botnet-Kontrollrechner gegeben haben könnte. Laut letzten Zahlen hat die Sicherheitsfirma mittlerweile nicht ganz 80.000 UUID überprüft und dabei immerhin zwei Prozent infizierte Macs entdeckt.

Update: Auch Kaspersky bietet nun eine Überprüfungsmöglichkeit nach UUID an. (bsc)

3 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Spyware für iOS: "Selbst Zeroday-Malware lässt sich durch einfache Tests erkennen"

    Apple iPhone

    Der deutsche Sicherheitsexperte Stefan Esser spricht im Mac & i-Interview über die Schritte, die Apple im Kampf gegen Spionagesoftware wie "Pegasus" jetzt umsetzen muss.

  2. macOS Sierra bereit zum Download

    macOS Sierra mit Siri

    Apple hat macOS 10.12 veröffentlicht. Das kostenlose Update verbessert das Zusammenspiel mit iOS-10-Geräten sowie der Apple Watch und integriert Siri. Manch älterer Mac wird nicht mehr unterstützt.

  3. Generalüberholte "Käsereibe"-Mac-Pro-Modelle mit optimierter Hardware

    Gebrauchte "Käsereibe"-Mac-Pro-Modelle mit optimierter Hardware

    Wer den seit drei Jahren nicht mehr aktualisierten Aluröhren-Mac-Pro nicht erwerben möchte, findet beim Spezialanbieter Ramjet eine Alternative.

  4. Entwicklungsumgebung Xojo baut Windows-Unterstützung aus

    Xojo

    Die IDE, die das Entwickeln von Apps für iOS, Web, Windows, macOS und Linux ermöglicht, bringt mit Release 4 Unterstützung für hochauflösende Bildschirme in Windows. Der Hersteller verspricht insgesamt knapp 130 Verbesserungen.

  1. Wie finde ich meine IP-Adresse unter Mac OS X heraus?

    IP-Adresse unter Mac OS X ermitteln

    Unter Mac OS X kannst du deine IP-Adresse ganz einfach ermitteln. In unserem tipps+tricks-Artikel zeigen wir dir, wie es geht.

  2. Die Systemprozesse von macOS Sierra

    In der Hintergrundreihe „macOS intern“ blickt Mac & i seit Heft 1/2017 hinter die Kulissen von Apples Desktop-Betriebssystem. Begleitend zum dritten Teil haben wir eine umfangreiche Liste vieler Systemprozesse von macOS 10.12 samt ihrer Bedeutung zusammengetragen.

  3. Wie lösche ich mein Amazon-Konto?

    Falls du Hilfe beim Löschen deines Amazon-Kontos benötigst, folge einfach unserer tipps+tricks-Anleitung.

  1. iOS 11 steht zum Download bereit: iPhone und iPad werden produktiver

    iOS 11 iPad

    Ein Datei-Manager und grundlegenden Neuerungen vereinfachen die Arbeit mit iPhone und iPad. ARKit öffnet die Tore für eine Flut an Augmented-Reality-Apps. Alte iPhones und Apps müssen draußen bleiben.

  2. Notfall-Robotik: Bodenroboter bewähren sich an den Ventilen

    ERL Emergency: Bodenroboter bewähren sich an den Ventilen

    Während des Roboterwettbewerbs ERL Emergency konnten die ersten Roboter Aufgaben absolvieren. Bodenroboter manövrierten in Gebäuden und schlossen Ventile. Die Unterwasserroboter konnten weniger glänzen.

  3. Studie: Deutschland verfehlt EU-Ziel für erneuerbare Energien

    Studie: Deutschland verfehlt EU-Ziel für erneuerbare Energien

    Ökostrom stärker fördern, den Ausbau deckeln oder alles dem Markt überlassen? Darüber streiten Experten und Parteien. Der Bundesverband Erneuerbare Energien warnt: So, wie es jetzt läuft, schafft Deutschland die EU-Vorgaben nicht.

  4. Magnetfeld-Ladestation Pi: Smartphones und Tablets kontaktlos laden

    Drahtlos-Ladestation Pi: Smartphones und Tablets kontaktlos laden

    Ein US-Startup hat ein Aufladesystem für Mobilgeräte vorgestellt, das ohne Kabel oder Auflagefläche auskommt. Die Geräte müssen sich lediglich in der Nähe der Ladestation befinden.

Anzeige