Logo von Mac & i

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.682.381 Produkten

Ben Schwan

SpamSieve 2.9 mit Mountain-Lion-Vorbereitungen

C-Command hat Version 2.9 seiner Anti-Spam-Lösung SpamSieve online gestellt. Das Update trifft unter anderem vorbereitende Maßnahmen für die nächste Mac-OS-X-Version Mountain Lion. Dazu gehört, dass die App nun mit einem Developer-ID-Zertifikat signiert ist, um die Sicherheitstechnik Gatekeeper zu unterstützen.

Anzeige
Whitelist in SpamSieve.

Verbessert wurde außerdem die Filtergenauigkeit, und Spam wird in Outlook effizienter sortiert. Nutzer der Benachrichtigungslösung Herald, mit der Mails in einem Übersichtsfenster angezeigt werden, ohne dass das Hauptfenster von Apple Mail geöffnet werden muss, können Mails nun sofort als Spam markieren. SpamSieve kostet 30 US-Dollar und unterstützt zahlreiche Mail-Programme, darunter auch Outlook, Mailsmith und Postbox. (bsc)

Kommentieren

Themen:

Anzeige
  1. Apple Remote Desktop 3.9 soll Client-Verbindungen besser absichern

    Apple Remote Desktop

    Ein Update soll die Sicherheit von Apples Fernwartungs-Tool verbessern. Die Kommunikation mit älteren OS-X-Versionen ist über einen Kompatibilitätsmodus weiterhin möglich. Version 3.9 bringt Neuerungen für Administratoren.

  2. l+f: US-Polizei verteilt Erpressungstrojaner

    l+f: US-Polizei verteilt Erpressungstrojaner

    Am Anfang waren es nur 123 gekaperte Überwachungskameras in Washinton DC …

  3. Bankingtrojaner Retefe für macOS in deutscher Sprache

    Schweizer CERT warnt vor Bankingtrojaner für den Mac

    Eine neue Version vom Retefe-Schädling tarnt sich unter anderem als OS-X-Update und wird derzeit etwa über gefälschte DHL-Mails verteilt. Auch Windows-Nutzer sind gefährdet.

  4. Vor 20 Jahren: Apple kauft Next und bringt Steve Jobs zurück

    Apple kauft Next

    Auf der Suche nach einem neuen Betriebssystem kündigte der krisengeplagte Mac-Hersteller Ende 1996 die Übernahme von Next an – mitsamt des geschassten Gründers Steve Jobs. Dies legte den Grundstein für eine Erfolgsgeschichte.

  1. ZIP-Datei am Mac erstellen - so geht's

    Du möchtest Dateien an deinem Mac in einem ZIP-Archiv komprimieren? Dann folge unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung.

  2. Welche macOS-Version habe ich?

    Du möchtest wissen, welches macOS auf deinem Rechner installiert ist? Wir erklären dir, wie du es ganz einfach herausfindest.

  3. Screenshots unter macOS - so klappt's

    Du möchtest Screenshots auf deinem Mac machen? In unserem tipps+tricks-Artikel zeigen wir dir, wie das am einfachsten geht.

  1. Regulierer: Internet häufig langsamer als vertraglich vereinbart

    Deutsche Telekom

    Die Auswertung von rund 700.000 Bandbreitenmessungen bei der Bundesnetzagentur stellt den deutschen Zugangsanbietern kein besonders gutes Zeugnis aus: Viele Nutzer erhalten nicht einmal die Hälfte der versprochenen Bandbreite.

  2. Österreich: Mit permanenten Tabubrüchen wird eine neue Normalität geschaffen

    Österreichs Rechtsregierung bekennt sich immer offener zu ihrer lang verleugneten Zuneigung zum Nationalsozialismus. Ein Kommentar

  3. Fataler Konstruktionsfehler im besonderen elektronischen Anwaltspostfach

    Fataler Konstruktionsfehler im besonderen anwaltlichen Postfach?

    Markus Drenger und Felix Rohrbach vom Chaos Darmstadt haben ihre Erkenntnisse zum beA am Dienstagabend an der TU Darmstadt erneut präsentiert. Und es sieht ganz danach aus, dass die Client-Software einen irreparablen Konstruktionsfehler hat.

  4. Bitcoin stürzt unter 10.000 US-Dollar ab

    Bitcoin

    Auf den Höhenflug folgt der Fall: Gegenüber dem Rekordhoch von Mitte Dezember hat sich der Wert der wichtigsten Kryptowährung in kurzer Zeit fast halbiert. Auch andere Kryptowährungen rauschen in die Tiefe.

Anzeige