Logo von Mac & i

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Leo Becker 7

Proview fordert iPad-Exportstopp durch Chinas Zollbehörden Update

Proview hat beim chinesischen Zoll beantragt, sowohl den Import als auch den Export von Apples iPad zu unterbinden. Dies gab ein Anwalt der Firma gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg zu Protokoll. Proview sieht sich weiterhin im Besitz der Marke "iPad" in China und konnte mit Apple bislang keine Einigung über die Nutzung der Marke erzielen. Nach Apples Ansicht hat die asiatische Firma den Markenschutz für iPad in zehn Ländern, darunter China, an Apple verkauft. Der iPad-Hersteller versucht seit längerem, dies vor Gericht klären zu lassen – ein entsprechendes Verfahren ist anhängig.

Ein chinesisches iPad-Exportverbot käme einem globalen Verkaufsstopp gleich und könnte Apple, insbesondere kurz vor der erwarteten Einführung des iPad 3, zu einer baldigen Einigung drängen. Vor wenigen Tagen hatten chinesische Lokalbehörden bereits mit der Beschlagnahmung einzelner ausgestellter iPads bei Händlern begonnen. Proview versucht offenbar auch, den Verkauf des iPads in Apples eigenen chinesischen Läden zu unterbinden.

[Update:] Die Größe des Marktes und die Popularität des iPads könne einen Bann schwierig gestalten, teilten chinesische Zollbeamte Proview angeblich mit. Der chinesische Display-Hersteller den Im- und Exportstopp bei lokalen Zollbehörden beantragt – diese müssen das weitere Vorgehen nun mit Vorgesetzten in Peking klären. Offenbar haben inzwischen auch erste Onlinehändler, darunter Amazon China, das iPad aus ihrem Angebot entfernt. [Update_2: Nach Informationen des Wall Street Journal nahm Amazon China das iPad auf Apples Geheiß hin aus dem Angebot – der Online-Händler sei kein autorisierter Verkäufer.] (lbe)

7 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Bald neue Geräte: Großes iPad Pro schwerer zu bekommen

    Nachfolger vom iPad Air 2 heißt auch iPad Pro

    Normalerweise sind aktuelle iPads sofort lieferbar, doch derzeit müssen Interessenten im Apple Online Store mehrere Wochen auf bestimmte Modelle warten. Das kann ein Indiz für das baldige Erscheinen neuer Geräte sein.

  2. Bericht: Magnetischer Apple Pencil 2 noch im Frühjahr

    Bericht: Magnetischer Apple Pencil 2 noch im Frühjahr

    Angeblich plant Apple eine neue Generation seines iPad-Zeichenstifts. Dieser soll sich weniger leicht verlieren lassen.

  3. Neues 10,5-Zoll-iPad geht angeblich bald in Produktion

    Tim Cook mit iPad Pro

    Im Dezember beginnt nach Informationen von Zulieferern die Fertigung eines neuen iPad-Modells, dessen Bildschirmgröße zwischen dem kleinen und großen iPad Pro liege.

  4. Hüllenleak scheint Smart Connector beim iPad-Air-2-Nachfolger zu bestätigen

    Hüllenleak scheint Smart Connector beim iPad-Air-2-Nachfolger zu bestätigen

    Frische Bilder aus Asien zeigen ein Tablet-Case mit neuen Aussparungen, die beim iPad Air 2 bislang nicht benötigt werden.

  5. Alle Meldungen aus Weitere News zum Thema
  1. Das neue iPad im ersten Test [Update]

    Mac & i hat eines der ersten iPads 9,7" gekauft und getestet. Besonderes Augenmerk lag auf dem weniger entspiegelten Display und dem A9-Prozessor.

  2. Eine Web- und Cross-Plattform-Desktop-Anwendung mit HTML, TypeScript und Angular

    Web- und Cross-Plaform-Desktop-Anwendung mit Angular

    Das Architekturbeispiel "MiracleList" läuft sowohl im Browser als auch als Desktop-Client auf Windows, Linux und macOS sowie Android und iPhone/iPad.

  3. Tanker-Stau auf den Weltmeeren

    Ungedrosselte Ölförderung bei niedrigen Preisen, weiterhin schwache Nachfrage, volle Speicher an Land - und neue Kundschaft in China

  4. Alle Meldungen aus Ähnliche Artikel
  1. Geleakte NSA-Hackersoftware: Offenbar hunderttausende Windows-Computer infiziert

    Geleakte NSA-Hackersoftware: Bereits Hunderttausende Geräte infiziert

    Weniger als zwei Wochen nachdem anonyme Hacker Software der NSA veröffentlicht haben, sollen fast 200.000 Geräte infiziert sein. Betroffen sind Windows-Computer, die einen bereits veröffentlichten Patch nicht erhalten haben.

  2. Uber: iPhone-Fingerprinting flog auf – Rüffel vom Apple-Chef

    Delete Uber

    Die App des Fahrdienstes hat auf eine Fingerprinting-Technik gesetzt, um einzelne iPhones trotz Löschens der App weiter identifizieren zu können. Ein Geofence sollte sicherstellen, dass Apple-Mitarbeiter das regelwidrige Verhalten nicht entdecken.

  3. Personalausweis: Experten kritisieren geplanten automatisierten Lichtbildabruf scharf

    Personalausweis: Experten kritisieren geplanten automatisierten Lichtbildabruf scharf

    Faktisch werde mit einer Gesetzesreform eine nationale Biometriedatenbank entstehen, warnten Sachverständige in einer Anhörung. Umstritten war auch das Vorhaben, die Onlinefunktionen (eID) des Personalausweises zu fördern.

  4. Hannover Messe: Schindler verbindet Aufzüge mit dem Internet of Things

    Hannover Messe: Schindler verbindet Aufzüge mit dem Internet of Things

    Der Fahrstuhl- und Rolltreppenhersteller vernetzt seine Produkte, um sie smart zu machen – mit Machine Intelligence aus der Cloud, Big-Data-Analysen und Apps für die Anwender.

  5. Alle Meldungen aus Themen im Trend
Anzeige