Logo von Mac & i

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Ben Schwan 5

Gerüchte-Roundup: iOS 8 mit besseren Karten, "iPhone 6" mit iPod-nano-Anleihen

Angeblich arbeitet Apple an einer Integration von Nahverkehrsdaten in die Maps-App der nächsten iOS-Version. Aus Japan kommen unterdessen neue Spekulationen zum "iPhone 6" mit größerem Bildschirm.

Zwei frische Gerüchte zu Apple-Produkten machen aktuell die Runde. So glaubt 9to5Mac, dass das vermutlich im Herbst erscheinende "iOS 8" diverse Verbesserungen in der Karten-App mitbringt. So soll das geografische Material deutlich aufpoliert worden sein, Apple zapfe bessere Datenquellen an.

Apples aktuelle Karten-App in iOS 7.
Apples aktuelle Karten-App in iOS 7. Vergrößern
Bild: Apple

Technik von Firmen wie Embark, HopStop und BroadMap, die Apple im Geo-Bereich aufgekauft hatte, werde teilweise integriert. Neu sei auch, dass die Maps-App nun wie schon Google Maps Nahverkehrsrouten ausspucken kann. Aktuell verweist die Anwendung noch auf externe Programme. Geplant sind angeblich auch Augmented-Reality-Ansichten, bei denen Kartenelemente über Videobilder von der iPhone-Kamera gelegt werden.

Der aktuelle iPod nano mit Lightning-Anschluss.
Der aktuelle iPod nano mit Lightning-Anschluss. Vergrößern
Bild: Apple

Das japanische Apple-Blog Macotakara liefert unterdessen neue Spekulationen zum kommenden "iPhone 6", das ebenfalls für den Herbst erwartet wird. Das Gerät mit einem Bildschirm von bis zu 5,7 Zoll werde optisch eine Mischung zwischen dem aktuellen iPhone 5c und dem aktuellen iPod nano. Zudem werde der Bildschirmrand schrumpfen. Neben dem 5,7-Zoll-Modell glaubt die Seite auch an ein Gerät mit 4,7-Zoll-Display. (bsc)

5 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Google Maps integriert Standortverlauf auf iPhone und iPad

    Google Maps

    Die iOS-Version der Google-Maps-App zeigt nun die "Zeitachse" mit einer Übersicht aller Aufenthaltsorte und Aktivitäten des Nutzers. Google bindet die App mit dem jüngsten Update tiefer in iOS 10 ein.

  2. Apple Watch: Bekannte Unternehmen ziehen Apps zurück

    Apple Watch mit Apps

    Prominente App-Anbieter haben ihre watchOS-Unterstützung plötzlich beendet, darunter Amazon, Google Maps und eBay. Beim Aktualisieren der iPhone-App wird die Apple-Watch-App ohne Nachfrage entfernt.

  3. iPhone 7: Nutzer berichten über GPS-Probleme

    iPhone 7

    Beim Tracking mit Sport-Apps erweisen sich iPhone 7 und iPhone 7 Plus unter Umständen als ungenau bei der Erfassung von Distanz und Streckenverlauf im Vergleich mit Vorgängermodellen. Auch in Karten-Apps kann es zu Abweichungen kommen.

  4. Angeblich drei neue iPads im März

    iPad-Familie

    Apple plant einem Analystenbericht zufolge neue 9,7-, 12,9- und 10,9-Zoll-Tablets. Letzteres wäre ein ganz neues Modell, das angeblich mit einem speziellen Bildschirm kommt.

  1. iPhone 8, neue Macs und kein iCar: Was wir 2017 von Apple erwarten – und was nicht

    Apple-Store in Hamburg

    Noch hat das neue Jahr kaum begonnen, doch die Gerüchteküche in Sachen iPhone und Co. ist bereits in vollem Schwung. Mac & i wagt einen Ausblick auf das Apple-Jahr 2017, ordnet Spekulationen ein und erklärt, was aus Cupertino kommen könnte.

  2. iOS vs. Android – Argumente für den Wechsel zu Apple

    Die großen Displays von iPhone 7 und iPhone 7 Plus erfüllen vielen wechselwilligen Smartphone-Nutzern einen lange gehegten Wunsch. Es gibt aber noch viel mehr Gründe, von Android oder Windows Phone auf iOS umzusteigen.

  3. Apple-ID: FAQ zum Erstellen, Wechseln und Löschen des Benutzerkontos

    Apple ID verwalten

    Für alle Apple-Dienste ist eine Apple-ID notwendig, von iCloud über iMessage bis zum Einkauf im App Store und iTunes Store. Nutzer stolpern dabei immer wieder über Probleme – Mac & i hat Lösungen zusammengestellt.

  1. Cloak & Dagger: User-Interface-Tricksereien hebeln Android-Rechtesystem aus

    Cloak & Dagger: User-Interface-Tricksereien hebeln Android-Rechtesystem aus

    Zwei App-Berechtigungen des Android-Betriebssystems lassen sich dazu missbrauchen, alles auszuspionieren, was der Nutzer auf der Tastatur eingibt. Außerdem kann man bösartige Apps auf diesem Wege mit beliebigen App-Rechten versorgen.

  2. "Stream On" der Telekom: Verbraucherschützer gegen Zero-Rating-Angebot

    IT-Messe CeBIT

    Der Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv) sieht im Stream-On-Angebot der Deutschen Telekom einen Verstoß gegen die Netzneutralität. Er hat die Bundesnetzagentur aufgefordert, den Dienst zu verbieten.

  3. Kaczynski: "Es droht eine gesellschaftliche Katastrophe"

    Polen verweigert sich weiterhin einer Aufnahme von Flüchtlingen, das scheint auch die Zustimmung der Bevölkerung zu haben

  4. Desinfec't 2017 steht zur Virenjagd bereit

    Ab sofort verfügbar: Desinfec't 2017 steht zur Virenjagd bereit

    Das langjährig bewährte c't-Sicherheitstool geht in die nächste Runde und ist mit neuen Virenscannern von Avira, Eset, F-Secure und Sophos ausgerüstet.

Anzeige