Logo von Mac & i

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.700.910 Produkten

Ben Schwan 77

Frische Apple-Produkte angeblich ab März

Bericht: Frische Apple-Produkte ab März

Verschiedene Apple-Produkte.

Bild: Apple

Neben dem HomePod und dem neuen Mac Pro ist bislang kein weiteres neues größeres Gerät aus Cupertino auf absehbare Zeit ankündigt. Laut Informationen aus der Lieferkette könnte sich das ab nächstem Monat ändern.

Anzeige
Apple HomePod, smarter Lautsprecher weiß
Apple HomePod, smarter Lautsprecher weiß ab € 499,–

Wann geht Apples Produktjahr los? Laut einer Meldung des in Taiwan erscheinenden Elektronikfachblattes DigiTimes könnte es im kommenden Monat so weit sein. Verschiedene Firmen in Apples Lieferkette bereiten sich demnach auf iPads der nächsten Generation, neue MacBooks sowie Apple-Watch-Modelle für 2018 vor. Erster geplanter Veröffentlichungstermin ist demnach März 2018 – welche Geräte konkret vorgestellt werden, wird in dem Bericht nicht erwähnt.

Anzeige

Aktuell sind nur zwei Hauptprodukte von Apple in der Pipeline, die bereits bestätigt sind. So wird der erste Siri-Lautsprecher HomePod am 9. Februar auf den Markt kommen, allerdings nur in den USA, Großbritannien und Australien. Bekannt ist außerdem, dass Apple an einem neuen, leicht aufrüstbaren Mac Pro werkelt, der den iMac Pro ergänzen soll – dieser könnte auch in diesem Jahr erscheinen, terminlich hat sich der Hersteller aber noch nicht festgelegt. Daneben warten die Kunden nur noch auf Kleinzubehör: Die drahtlose Ladematte AirPower und eine passende AirPods-Ladehülle.

Im vergangenen Jahr hatte Apple im März unter anderem das iPad 9,7 sowie iPhone-SE-Modelle mit mehr Speicher und eine Sonderfarbe für iPhone 7 und 7 Plus vorgestellt. Spekulationen gibt es seit längerem zu einem Nachfolger des iPhone SE, zumindest leicht verbesserten MacBook- und MacBook-Pro-Modellen sowie einem Nachfolger des MacBook Air. Daneben sind angeblich iPad-Pro-Modelle mit Face ID geplant. Frische iPhone-Topmodelle dürfte es allerdings nicht vor Herbst geben. Die Hoffnung nicht ganz aufgegeben sollten zudem Fans des seit Ewigkeiten nicht aktualisierten Mac mini.

Laut DigiTimes vergibt Apple derzeit "neue oder vergrößerte" Aufträge an verschiedene taiwanische Firmen wie Career Technology, E&R Engineering, ShuShin sowie Superior Plating, um Komponenten für iPads, MacBooks und die Apple Watch zu liefern. Ob Apple ein Produktevent im März plant, ist unklar. Im Sommer steht die Entwicklerkonferenz WWDC auf Apples üblichem Terminplan, die auch immer eine Keynote mit neuen Geräten mitsichbringt. (bsc)

77 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Neues iPad Pro mit 10,5 Zoll: Spekulationen zur Pixeldichte

    Cook mit iPad Pro

    WIe hoch wird die Auflösung des ersten komplett neuen iPads seit mehreren Jahren? Eine Analystin glaubt an weniger Pixel als bislang vermutet.

  2. Neue iPad-Modelle: Apples neue Tablets möglicherweise erst im April

    Cook mit iPad Pro

    Verschiedene Indizien deuten darauf hin, dass Apple für die Vorstellung seiner neuen Tablets noch etwas Zeit braucht. Zudem werden neue Apple-Watch-Modelle erwartet.

  3. Gerüchte zu Apples März-2017-Event: Neuigkeiten bei iPad, iPhone und Apple Watch

    Tim Cook mit iPad Pro

    Einem Bericht zufolge wird Apple den März nicht nur zu Einführung neuer iPad-Pro-Modelle nutzen, sondern auch Neuerungen bei iPhone, iPhone SE und Apple Watch vorstellen.

  4. Massenproduktion des neuen iPad Pro mit 10,5-Zoll-Bildschirm in vollem Schwung

    Nachfolger vom iPad Air 2 heißt auch iPad Pro

    Einem Bericht aus Taiwan zufolge wurde die Herstellung des komplett neuen Apple-Tablets angeblich beschleunigt. Das Gerät könnte Anfang Juni vorgestellt werden.

  1. iPhone 8, neue Macs und kein iCar: Was wir 2017 von Apple erwarten – und was nicht

    Apple-Store in Hamburg

    Noch hat das neue Jahr kaum begonnen, doch die Gerüchteküche in Sachen iPhone und Co. ist bereits in vollem Schwung. Mac & i wagt einen Ausblick auf das Apple-Jahr 2017, ordnet Spekulationen ein und erklärt, was aus Cupertino kommen könnte.

  2. Apples 2016 – ein Jahr voller Tumulte

    Apple-Logo

    Es war ein schwieriges Jahr für den iPhone-Hersteller: Neben dem ersten Umsatzrückgang seit mehr als einer Dekade musste der Konzern mit Software-Problemen und heftiger Kritik an Produktentscheidungen kämpfen – zuletzt beim neuen MacBook Pro. Das zurückliegende Jahr verrät auch manches über Apples Zukunftspläne.

  3. iPad Pro 10,5" und 12,9" im ersten Test

    Mac & i hatte Gelegenheit, die beiden neuen Pro-iPads von Apple ersten Tests zu unterziehen. Nicht nur die Geschwindigkeit konnte überzeugen.

  1. BMW X4 in zweiter Generation

    BMW

    BMW stellt sein Crossover auf Basis des X3 auf dem 88. Genfer Salon (8. bis 18. März 2018) in zweiter Generation vor. Erste veröffentlichte Bilder zeigen das leicht vergrößerte SAC (Sports Activity Coupé) vorn gründlich retuschiert und an der hinteren Hälfte recht deutlich verändert

  2. Royal Enfield Himalayan

    Die Royal Enfield Himalayan ist die erste Reiseenduro der Marke und soll nicht nur in ihrer Heimat für Furore sorgen. Sie setzt mit ihrem luftgekühlten Einzylinder nicht auf hohe Leistung, sondern auf Zuverlässigkeit. Doch Royal Enfield hegt für die Zukunft hochfliegende Pläne

Anzeige