Logo von Mac & i

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.733.931 Produkten

Leo Becker

Firefox für iOS unterstützt andere E-Mail-Apps

Firefox für iOS

Statt neue E-Mails automatisch in Apples Mail-App anzulegen, können Firefox-Nutzer nun auch E-Mail-Clients von Dritt-Entwicklern als Standard-App bestimmen.

Anzeige
Apple iPhone 7 32GB schwarz
Apple iPhone 7 32GB schwarz ab € 480,–

Die iPhone- und iPad-Version von Mozillas Firefox-Browser ermöglicht in neuer Version 6.0 das Festlegen einer Standard-App für E-Mails. Tippt der Nutzer beim Surfen auf eine E-Mail-Adresse, wird die neue Vorlage nicht mehr automatisch in Apples Mail-App angelegt, sondern stattdessen in dem E-Mail-Client der Wahl. Der Wechsel der Standard-Mail-App lässt sich in den Firefox-Einstellungen (unter “Öffnen mit”) vornehmen.

Anzeige

Derzeit unterstützt Firefox neben Apples vorinstallierter Mail-App auch Outlook, Airmail, Spark, myMail und Mail.ru. Ob die App-Liste künftig ausgebaut wird, bleibt offen. Das Update soll außerdem Fehler beseitigen und den Browser optimieren, teilte Mozilla mit.

Apple gibt Nutzern in iOS bislang keine zentrale Möglichkeit, um eigene Standard-Apps für Browser und E-Mail festzulegen. Es kommt stets automatisch Safari und die Mail-App zum Einsatz – außer die gerade verwendete App ändert das Verhalten: So leitet zum Beispiel Google gewöhnlich stets an hauseigene Apps weiter, etwa vom Browser Chrome in die Mail-App Gmail und umgekehrt. (lbe)

Kommentieren

Themen:

Anzeige
  1. Telegram-Verbannung aus dem App Store wegen Kinderpornografie

    Telegram-Verbannung aus dem App Store offenbar wegen Kinderpornografie

    Einer E-Mail von Apples Marketingchef zufolge wurden "illegale Inhalte" in der Messenger-App entdeckt. Die Anwendung ist mittlerweile wieder für iPad und iPhone verfügbar.

  2. Gmail für iOS spricht mit fremden E-Mail-Anbietern

    Gmail für iOS spricht mit fremden E-Mail-Anbietern

    Wem Apples Mail-App auf dem iPhone nicht gefällt, kann künftig Googles Konkurrenzprodukt verwenden. Momentan läuft eine Betaphase.

  3. Apple-ID: Neue Optionen für Änderung des Benutzernamens

    Apple-ID

    Eine als Apple-ID verwendete E-Mail-Adresse eines Drittanbieters lässt sich nun in eine von Apple bereitgestellte Adresse ändern – es gibt allerdings keinen Weg zurück mehr.

  4. Nude-App soll iPhone-Nacktfotos schützen – und lädt diese in die Cloud

    Nude-App

    Zur Analyse werden die Fotos des Nutzers mitsamt der E-Mail-Adresse auf Amazon-Server übertragen, wie ein Sicherheitsforscher bemerkte – nur in iOS 11 laufe die Nackterkennung lokal ab.

  1. E-Mails verschlüsseln - lohnt sich das?

    E-Mail-Verschlüsselung ist seit Jahren ein Thema. Und seit Jahren setzt sie sich nicht durch. Das hat verschiedene Gründe. Wir zeigen trotzdem, wie es geht.

  2. Apple Mail für OS X: Probleme lösen, Tricks nutzen

    Apple Mail Tipps

    Leichte Bedienbarkeit zeichnet die Mac-App Mail aus. Doch nicht alles funktioniert wie erwartet – und manchmal hängt sich Apples E-Mail Client einfach auf. Mac & i gibt Antworten auf häufige Leserfragen: Mit Tipps zu Bedienung, Konfiguration, Backup und Hilfe bei der Fehlersuche.

  3. Einfach erklärt: E-Mail-Verschlüsselung mit PGP

    Einfach erklärt: E-Mail-Verschlüsselung mit PGP

    Per PGP lassen sich E-Mails zwischen zwei Personen verschlüsseln - und sind sowohl auf dem Server des Anbieters, als auch auf der Reise durchs Internet vor fremden Blicken sicher.

  1. Kabellose Bluetooth-Kopfhörer: Neun Modelle im Test

    Kabellose Bluetooth-Kopfhörer: Neun Modelle im Vergleichstest

    Zwei winzige Ohrstöpsel, kein Kabel, keine Bügel – wem Komfort beim Musikhören wichtig ist, sollte zu kabellosen Ohrhörern greifen. Hält der Klang unter der gewonnenen Bewegungsfreiheit Schritt?

  2. Kommentar: Kollateralschaden für die Demokratie - das Maut-Konsortium Toll Collect und die Public-Private-Partnerships

    Toll Collect: Eine Belastung für das Land

    Seit fast 13 Jahren streitet sich der Bund mit dem Toll-Collect-Konsortium um mehrere Milliarden Euro. Das Beispiel zeigt: Die Idee der Public-Private-Partnerships ist gescheitert.

  3. Familiengeheimnisse

    Werden diese Woche die letzten Kennedy-Akten freigegeben?

  4. Zwischen Traumwelt und Alltag: Die Bilder der Woche (KW 16)

    Traumwelt und Alltag: Die Bilder der Woche (KW 16)

    Verspielte Wesen oder wettergebeugte Natur: Wie Fotografen die Welten, die Sie ihrem Betrachter zeigen wollen, erschaffen, erzählen unsere Galeriefotografen in den Bildern des Tages aus der Kalenderwoche 16.

Anzeige