Logo von Mac & i

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Ben Schwan 90

Delta: Fluglinie wechselt angeblich von Microsoft zu Apple

Delta: Fluglinie wechselt angeblich von Microsoft zu Apple

Bislang kommen bei Delta Surface-Geräte im Cockpit zum Einsatz.

Bild: Delta

Statt mit Surface-Tablets und Lumia-Smartphones sollen die Crews der US-Airline künftig mit iPads und iPhones ausgestattet werden, heißt es in einem Bericht.

Anzeige
Apple iPhone 8 64GB silber
Apple iPhone 8 64GB silber ab € 709,–

Die große US-Fluggesellschaft Delta Air Lines plant offenbar den Wechsel von Microsoft- auf Apple-Technik für ihr fliegendes Personal. Das berichten übereinstimmend die amerikanischen Apple-Websites MacOS Ken und The Mac Observer. Demnach sollen mehr als 14.000 Piloten und 23.000 Flugbegleiter vom Surface-Tablet und dem Windows-Phone-basierten Phablet Lumia 1520 auf iPad Pro 10,5 und iPhone 7 Plus umgestellt werden.

Windows RT 8.1 kam im Cockpit zum Einsatz

Die Surface-Geräte dienten bislang als sogenannter Electronic Flight Bag (EFP) für die Kapitäne und Co-Piloten, in denen die wichtigen Flugkarten und Handbücher steckten, während das Lumia 1520 den Flugbegleitern bei der Kundenbetreuung half. Die Hardware war seit 2014 im Einsatz, was Microsoft dereinst groß ankündigte. Die Geräte waren anfangs mit Windows RT 8.1 ausgerüstet und sollten der Fluglinie 13 Millionen US-Dollar im Jahr an "Treibstoff und damit verbundenen Kosten" einsparen, weil sie keine Papierhandbücher mehr mit sich führen mussten.

iPhone 7 Plus für die Flugbegleiter

Mit dem iPhone 7 Plus sollen Flugbegleiter nun ein neues "Guest Service Tool" in die Hand bekommen, um "einen personalisierteren Service" zu leisten sowie "high-value customers" zu erkennen. Anschlussflüge und Flugsteiginformationen werden ebenfalls an die Apple-Geräte übermittelt. Delta befinde sich mit der Umstellung nun auf der Höhe der Joint-Venture-Partner Air France, KLM, Virgin Atlantic und Aeromexico, heißt es in einem Schreiben an die Mitarbeiter, das MacOS Ken vorliegt.

iPad Pro für Kapitäne und Co-Piloten

Im Cockpit ersetzt das iPad Pro laut den Berichten die Surface-Tablet-Geräte – auch hier folge man anderen Fluggesellschaften "inklusive globaler Partner". Das Apple-Tablet wird Delta-Apps wie ein Programm zur Vorhersage von Turbulenzen ebenso enthalten wie spezialisierte Tools wie Jeppesen Flight Deck Pro oder Flight Weather Viewer Plus. Zudem gibt es eine "Content Library" mit detaillierten Handbüchern für Flugzeug und Prozeduren. Der Rollout von iPhone 7 Plus und iPad Pro soll Anfang nächsten Jahres beginnen. Mit Microsoft arbeitet Delta weiterhin zusammen. So kommen die Daten in einigen der iPhone-Apps aus Microsoft Dynamics. (bsc)

90 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Microsoft-Manager: Surface klares Vorbild für Apples iPad Pro

    Surface Pro

    Das iPad Pro ist für Microsofts Surface-Chef ein “klares Beispiel” dafür, dass Apple Microsofts neuer Produktkategorie gefolgt ist – und nicht andersherum.

  2. Bald neue Geräte: Großes iPad Pro schwerer zu bekommen

    Nachfolger vom iPad Air 2 heißt auch iPad Pro

    Normalerweise sind aktuelle iPads sofort lieferbar, doch derzeit müssen Interessenten im Apple Online Store mehrere Wochen auf bestimmte Modelle warten. Das kann ein Indiz für das baldige Erscheinen neuer Geräte sein.

  3. Neues Einsteiger-iPad ist vorbestellbar

    Neues Einsteiger-iPad ist vorbestellbar

    Das neue iPad 9,7 hat einen schnelleren Prozessor und ist günstiger als sein Vorgänger. An anderer Stelle hat sich die Hardware aber verschlechtert.

  4. iOS 11 auf der Zielgeraden: Auf welchen iPhones und iPads das Update läuft

    iOS 11

    iOS 11.0 steht vor der Fertigstellung, die Veröffentlichung wird zur Septembermitte erwartet. Mindestvoraussetzung ist ein iPhone 5s, iPhone 5/5c erhalten das Update nicht. Auf älterer von iOS 11 unterstützter Hardware fehlen Funktionen.

  1. Microsoft Surface Book: Edel-Laptop und Windows-Tablet in einem

    Microsoft Surface Book: Edel-Laptop und leichtes Tablet in eins

    Microsofts Vorzeige-Hybrid-Gerät Surface Book hat topaktuelle Komponenten, einen tollen Bildschirm, lange Laufzeit – und einige unschöne Bugs.

  2. iPad Pro 10,5" und 12,9" im ersten Test

    Mac & i hatte Gelegenheit, die beiden neuen Pro-iPads von Apple ersten Tests zu unterziehen. Nicht nur die Geschwindigkeit konnte überzeugen.

  3. Das passende Tablet für jeden Zweck

    Das passende Tablet für jeden Zweck

    Keine Gerätekategorie ist so vielseitig, aber auch unübersichtlich wie die der Tablets. Android, iOS und Windows eignen sich für ganz verschiedene Aufgaben. Wir geben Tipps fürs richtige Tablet.

  1. Hessen baut Videoüberwachung aus

    Ãœberwachung, Kamera

    Videoüberwachung gilt bei Politikern und Polizei als wirksames Mittel gegen Verbrechen. Daher wächst die Zahl der Kameras in Hessen. Für Datenschützer wird oft zu leichtfertig darüber entschieden.

  2. Zweibeiniger Roboter Atlas schafft Salto rückwärts

    Mann schmeißt Atlas um

    Eine neue Version des aufrecht gehenden Roboters Atlas zeigt akrobatische Talente: Kisten sind kein Hindernis mehr, und sogar ein Salto aus dem Stand gelingt – meistens jedenfalls.

  3. Verhandlungen über Killerroboter in Genf

    Verhandlungen über Killerroboter in Genf

    Am Sitz der Vereinten Nationen in Genf wurde diese Woche ein Thema diskutiert, das sich für große Teile der Öffentlichkeit nach wie vor wie Science-Fiction anhört: tödliche autonome Waffensysteme oder Killerroboter.

  4. "Blaue Briefe" von der Landesmedienanstalt NRW

    "Blaue Briefe" von der Landesmedienanstalt NRW

    Auch Letsplay-Kanäle mit wenigen hundert Zuschauern geraten inzwischen ins Visier der Landesmedienanstalten. Von Annäherung zwischen Anbietern und Behörden oder gar der Abschaffung überholter Regelungen kann offenbar keine Rede sein.

Anzeige