Logo von Mac & i

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.684.020 Produkten

Leo Becker 11

Apples Magic Keyboard: Nutzer klagen über gebogene Tastaturen

Magic Keyboard verbogen

Bei vielen Käufer liegt das Magic Keyboard mit Ziffernblock nicht flach auf dem Schreibtisch.

Bild: Matthias Buß

Die 150-Euro-Tastatur mit Ziffernblock liegt nicht immer plan auf, wie Nutzer monieren – das Alu-Gehäuse sei ähnlich wie eine Banane geformt. Apple überarbeitet das vor wenigen Monaten eingeführte Keyboard derzeit anscheinend.

Apples im Juni um einen Ziffernblock erweitertes Magic Keyboard ist mitunter verbogen: Die linke und rechte Außenseite des Aluminiumgehäuses wölbt sich in diesen Fällen nach oben, wie Nutzer berichten – ähnlich der Form einer Banane. Die Biegung fällt offenbar unterschiedlich stark aus, während manche Nutzer dadurch keine Beeinträchtigung beim Tippen verspüren, berichten andere von einem durch die Unebenheit ausgelösten Klappern.

Anzeige

Schlechte Bewertungen für die Tastatur im Apple Store

1-Sterne-Bewertungen von Käufern der Tastatur im Apple Store.
1-Sterne-Bewertungen von Käufern der Tastatur im Apple Store.

Das Problem wird auch in Foren diskutiert und hat sich bereits in den Bewertungen im Apple Store niedergeschlagen. Viele Käufer haben deswegen dort nur einen von fünf möglichen Sternen hinterlassen und zeigen sich frustriert über diesen Mangel bei der 150-Euro-Tastatur.

Einzelne Nutzer schreiben, sie hätten sich in Apple-Geschäften mehrere neue Tastaturen zeigen lassen, um ein mangelfreies Exemplar auszuwählen, dabei seien allerdings alle gebogen gewesen.

Austausch-Keyboards ebenfalls verbogen

Matthias Buß
Ein den beiden Ende wölbt sich die Tastatur unter Umständen nach oben. (Bild: Matthias Buß)

Apple tauscht verbogene Exemplare der Tastatur gewöhnlich problemlos aus, allerdings ist in mehreren Fällen auch das als Ersatz gelieferte Magic Keyboard wieder gebogen gewesen – so auch bei einem Mac & i-Leser. Dieser wurde nach dem Erhalt von zwei ebenfalls gekrümmten Austausch-Tastaturen vom Apple-Support für weitere Schritte auf die Gewährleistung des Händlers verwiesen, bei dem das Keyboard ursprünglich erworben wurde.

Eine seit kurzem auffällig lange Lieferzeit des Magic Keyboard mit Ziffernblock könnte bedeuten, dass Apple das erst vor wenigen Monaten eingeführte Bluetooth-Keyboard derzeit überarbeitet – und Anfang 2018 eine neue Variante in den Handel bringt, die das Problem vielleicht nicht mehr aufweist. Wer mit dem Umtausch noch wenige Wochen warten kann, hat womöglich bessere Chancen, dann doch noch eine plan aufliegende Tastatur zu erhalten.

Lesen Sie auch:

Anzeige
(lbe)

11 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Matias: Kabelgebundene Mac-Tastatur mit RGB-Hintergrundbeleuchtung

    Matias: Kabelgebundene Mac-Tastatur mit RGB-Hintergrundbeleuchtung

    Apple verkauft nur noch drahtlose Profi-Keyboards. Ein kanadischer Tastaturspezialist bietet mit dem RGB Backlit Wired Aluminum Keyboard eine weitere Alternatie.

  2. MacBook Pro: Butterfly-Tastatur sorgt weiter für Ärger – und ein Spottlied

    MacBook Pro

    Apples im vergangenen Herbst neu eingeführtes MacBook-Pro-Keyboard gilt als weniger zuverlässig, schon früh waren Klagen über klemmende Tasten zu vernehmen – bald endet die Garantiezeit. Inzwischen wird das Problem sogar musikalisch aufgearbeitet.

  3. Apple verkauft künftig nur noch drahtlose Tastaturen

    Apple verkauft künftig nur noch drahtlose Tastaturen

    Die alte Mac-Standardtastatur mit USB-Kabel ist von Apple aus dem Angebot gestrichen worden. Künftig gibt es nur noch zwei Varianten des Magic Keyboard mit Bluetooth, die deutlich teurer sind.

  4. iPad Pro 10,5 und Mac: Neue Tastaturen von Logitech und Apple

    iPad Pro 10,5 und Mac: Neue Tastaturen von Logitech und Apple

    Apples Magic Keyboard gibt es nun auch mit Ziffernblock. Für das iPad Pro 10,5 bietet neben Apple auch Logitech eine Tastatur an.

  1. Wo liegen meine Programme in Linux Ubuntu 17.10?

    Deine Programme unter Ubuntu 17.10 zu finden ist nicht schwer. Wir zeigen dir im Folgenden, wo sie genau sind.

  2. Mac-Kurzbefehle: Die wichtigsten Shortcuts für macOS

    Shortcuts vereinfachen dir den Alltag mit deinem Mac. Wir haben die wichtigsten Kurzbefehle für macOS für dich zusammengestellt.

  3. MacBook leise starten - so stellst du den Startsound ab

    MacBook Pro 2016

    Du möchtest, dass dein MacBook beim Hochfahren nicht den typischen Ton macht? Dann stelle den Startsound ab, indem du unserer Anleitung folgst.

  1. iPhone-Akku für 29 Euro: (Kleine) Schäden können Austausch viel teurer machen

    iPhone 6

    Viele Nutzer wollen ihre alte Batterie im Moment von Apple für nur 29 Euro ersetzen lassen, um ihr iPhone wieder zu beschleunigen, allerdings bemängelt der Hersteller mitunter Vorschäden am Gerät – und will dann mehrere hundert Euro für den Akkutausch.

  2. Im Test: Nissan Qashqai 1.6 dCi

    Nissan Qashqai

    Der aktuelle Bestseller der Marke Nissan ist der Qashqai, und das mit weitem Abstand. Wir waren mit dem gerade überarbeiteten SUV in der aktuell motorisch maximalen Ausbaustufe unterwegs: Dem 1,6-Liter-Diesel mit 130 PS

  3. Test: Peugeot 308 SW BlueHDi

    Peugeot 308

    Peugeot bietet bereits erste Euro 6d-Motoren, etwa im überarbeiteten 308 SW. Wir fuhren ihn nach seiner in optischer Hinsicht zum Glück nicht weiter erwähnenswerten Modellpflege mit der Zweiliter-Diesel-Motorisierung

  4. Bitcoin: US-Behörde SEC bremst, Starökonom Shiller warnt vor Crash

    US-Behörde SEC bremst Bitcoin-Fonds – Starökonom Shiller warnt vor Crash

    Mehrere Anbieter wollen Fonds auf Bitcoin und andere Kryptowährungen auflegen – doch die US-Börsenaufsicht SEC sieht da noch viele ungeklärte Fragen. Derweil warnt der US-Starökonom Robert Shiller vor einem Bitcoinkollaps.

Anzeige