Logo von Mac & i

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.780.387 Produkten

Leo Becker 165

Apple warnt vor Netzteilen und Akkus von Drittanbietern

Apple USB-Netzteil

Bild: Apple

Manche Ladegeräte und Tausch-Akkus können "Sicherheitsrisiken bergen", warnt der Konzern und rät Nutzern, nur Hersteller-Hardware einzusetzen. Einer Untersuchung zufolge sind fast alle gefälschten iPhone-Netzteile gefährlich.

Nutzer sollten Akkus und Netzteile nur von Apple beziehen, betont das Unternehmen auf der hauseigenen Support-Seite mit einem neuen Warnhinweis: “Manche” Netzteile und Akkus von Drittanbietern können “Sicherheitsrisiken bergen”, da diese nicht richtig “konzipiert” sind, dies gelte auch für Produktfälschungen, führt das Unternehmen dort an. Beim Austausch des Akkus empfiehlt Apple deshalb, den eigenen Service in einem Apple Store oder bei einem autorisierten Händler in Anspruch zu nehmen.

Der Akkutausch beim iPhone kostet außerhalb der Garantiezeit pauschal knapp 80 Euro bei Apple. Freie Werkstätten bieten dies meist günstiger an, verwenden aber keine Originalteile – und eine Reparatur durch den Hersteller ist anschließend nicht mehr möglich.

Der Warnhinweis folgt auf eine Klage, die Apple gegen eine Firma eingereicht hat, die angeblich gefälschte Netzteile über Amazon.com vertrieb. Nach Angabe des Konzerns handelt es sich bei "fast 90 Prozent" der bei Amazon-Händlern in den USA angebotenen Apple-Ladeprodukten und Lightning-Kabeln um Fälschungen, die vom Verkäufer stets als echt deklariert sind. Die gefälschten Lade-Accessoires weisen auch Mängel auf und können “überhitzen, Feuer fangen und tödliche Stromschläge verursachen", schrieb Apple.

Eine unabhängige Untersuchung ergab zuletzt, dass gefälschte iPhone-Netzteile fast immer ein Sicherheitsrisiko darstellen: Von 400 im Online-Handel bezogenen gefälschten iPhone-Netzteilen fielen 397 schon in einem einfachen Sicherheitstest durch. Sie können wegen mangelnder Isolierung zu Stromschlägen führen.

In mehreren Support-Dokumenten zeigt Apple, woran gefälschtes Lightning-Zubehör erkennbar ist und wie die Zertifizierungaufschrift der Original-USB-Netzteile für iPhone und iPad aussieht. Seit Anfang des Jahres tauscht der Hersteller ältere Original-Netzteilstecker, da bei diesen möglicherweise die Stifte herausbrechen. (lbe)

165 Kommentare

Themen:

Anzeige
Anzeige