Logo von Mac & i

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Leo Becker

AirPort-Basisstationen: Firmware-Update soll Fehler bei Fernzugriff ausräumen

AirPort-Basisstationen

Bild: Apple

Apple bietet eine neue Firmware für AirPort Extreme, AirPort Express und Time Capsule zum Download an: Das Update soll ein Problem beim Zugriff auf die WLAN-Basisstation mit “Zugang zu meinem Mac” ausräumen.

Anzeige
Apple AirPort Express
Apple AirPort Express ab € 89,92

Apple hat zwei Firmware-Update für die WLAN-Router AirPort Extreme, AirPort Express und Time Capsule veröffentlicht: Für 802.11ac-Modelle steht Version 7.7.8 zum Download bereit, ältere Modelle mit 802.11n-Unterstützung können Version 7.6.8 beziehen – entweder über die iOS-App “AirPort” oder das AirPort-Dienstprogramm in macOS.

Die neuen Firmware soll einen Fehler ausräumen, der den Fernzugriff auf die Basisstation über den Dienst “Zugang zu meinem Mac” (Back to My Mac) verhindert, erklärt der Hersteller – ohne weitere Details zu nennen. Mit Zugang zu meinem Mac können Nutzer unterwegs sowohl auf den heimischen Mac als auch auf eine an der AirPort-Station angeschlossene Festplatte zugreifen.

Keine neuen AirPort-Stationen mehr?

Sicherheitsrelevante Neuerungen führt Apple bei den Firmware-Updates bislang nicht auf, empfiehlt Nutzer aber generell die Installation des Updates. Einem Bericht zufolge will Apple sich aus dem Geschäft mit WLAN-Basisstationen zurückziehen, die AirPort-Stationen wurden seit mehreren Jahren nicht mehr aktualisiert – Apple hat sich dazu bislang nicht geäußert.

Mehr zum Thema:

(lbe)

Kommentieren

Themen:

Anzeige
  1. AirPort: Apple gibt angeblich auch WLAN-Basisstationen auf

    AirPort Extreme

    Apple hat einem Bericht zufolge nach dem Rückzug aus dem Monitorgeschäft auch die hauseigene Router-Sparte aufgelöst. Die AirPort-Basisstationen wurden seit Jahren nicht mehr aktualisiert.

  2. Apple-WLAN-Router: Sehr beliebt, aber dennoch vor dem Aus

    Apple-WLAN-Router: Sehr beliebt, aber dennoch vor dem Aus

    In einer aktuellen Kundenzufriedenheitsstudie bekommen AirPort und Co. Bestnoten. Trotzdem soll Apple eine Einstellung planen.

  3. DNS-Sicherheitslücke bei Apple: Weitere Plattformen betroffen

    DNS

    Neben den AirPort-Basisstationen sind auch iOS, OS X und watchOS von einer kritischen Lücke betroffen – das betreffe nur ältere Versionen, wie Apple nun mitteilte. Auch Hardware von Dritten könnte Patches benötigen.

  4. Kritische Lücke in AirPort-Basisstationen: Unbedingt Firmware aktualisieren

    AirPort

    Einen knappen Monat nach der Veröffentlichung neuer Firmware hat Apple nun angemerkt, dass das Update eine kritische Schwachstelle ausräumt. Sie erlaubt einem Angreifer das Ausführen von Schadcode auf dem Router.

  1. Pro & Contra: Weg mit dem Apple-Zubehör?

    Pro & Contra

    Apple stellt seine eigenen Bildschirme und WLAN-Router ein – und auch andere Produkte könnten bald dran glauben. Ist die Konzentration auf das Hauptbusiness sinnvoll?

  2. Apples 2016 – ein Jahr voller Tumulte

    Apple-Logo

    Es war ein schwieriges Jahr für den iPhone-Hersteller: Neben dem ersten Umsatzrückgang seit mehr als einer Dekade musste der Konzern mit Software-Problemen und heftiger Kritik an Produktentscheidungen kämpfen – zuletzt beim neuen MacBook Pro. Das zurückliegende Jahr verrät auch manches über Apples Zukunftspläne.

  3. Tipps zur Intel-ME-Sicherheitslücke SA-00075

    PC mit Intel-Netzwerkchip

    Am 1. Mai hat Intel eine Sicherheitslücke in der ME-Firmware vieler Desktop-PCs, Notebooks und Server gemeldet: Was Sie jetzt tun sollten.

  1. 18-Jähriger meldet Fehler in Budapester E-Ticketing-System – und wird festgenommen

    18-Jähriger meldet Fehler in Budapester E-Ticketing-System – und wird festgenommen

    Das neue E-Ticketing-System für den Budapester ÖPNV war offenbar mit allzu heißer Nadel gestrickt. Ein 18-Jähriger Nutzer, der einen der Fehler entdeckte und dem Budapester Verkehrsunternehmen meldete, bekam daraufhin Besuch von der Polizei.

  2. Diesel-Debatte: Ist der Stickstoffdioxid-Grenzwert sinnvoll?

    In geschlossenen Räumen darf der Anteil des Gases fast 24 Mal so hoch sein wie an Straßen - Ein Kommentar

Anzeige