Logo von Mac & i

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.529.859 Produkten

Ben Schwan 1

"4G"-Marketing: Apple ändert Website in Australien

Apple hat das Marketing für sein neues iPad in Australien auf Geheiß der Verbraucherschutzbehörde ACCC im Web verändert. So findet sich im Auswahlmenü des örtlichen Apple Online Store nun der Hinweis, dass das "iPad Wi-Fi + 4G" zwar "sehr schnelle Mobilfunknetze" unterstütze, aber nicht mit den aktuellen australischen 4G-LTE-Angeboten sowie dem dortigen WiMAX-Netz kompatibel sei. Die ACCC hatte Apple dafür ursprünglich Zeit bis zum 5. April gelassen; Apple bietet in Australien zudem eine Geräterücknahme an.


Kompatibilitätshinweis im Apple Online Store. Vergrößern

Im deutschen Apple Online Store ist der Hinweis unterdessen nach wie vor weniger prominent platziert: Hier steht im Kleingedruckten unter dem Auswahlmenü, dass nur "schnelle GSM/UMTS-Netze auf der ganzen Welt" genutzt werden könnten, "einschließlich HSPA, HSPA+ und DC-HSDPA". Außerdem seien in den USA die 4G-LTE-Netze von AT&T und in Kanada die 4G-LTE-Netze von Bell, Rogers und Telus verwendbar.

Unterdessen schaut sich auch der norwegische Verbraucherombudsmann das Thema "4G"-iPad an: Man habe Apple gebeten, sein Marketing zu ändern und die Kunden nicht länger zu verwirren, schreibt der zuständige Direktor Petter Ravne Bugten auf der Website des "Forbrukerombudet". Der Begriff "4G" wird in den USA auch für HSPA, HSPA+ und DC-HSDPA als Marketingwort verwendet. In Europa ist dies eher unüblich. (bsc)

1 Kommentar

Themen:

Anzeige
  1. Apple verkauft erstmals gebrauchte iPhones

    Apple verkauft erstmals gebrauchte iPhones

    Im amerikanischen Online-Laden des Konzerns kann man "zertifizierte und generalüberholte" Smartphones zu vergünstigten Preisen erstehen.

  2. Praxistipp: So schaut man die Apple-Keynote live

    Präsentation

    Ab 18 Uhr stellt Apple neue Produkte vor – und sendet das Event auch ins Netz. Das funktioniert aber nicht mit jedem Gerät ohne Stress. Unsere Tipps auch für Windows und Android-Nutzer.

  3. Apple Pay: Australische Wettbewerbshüter lehnen Apple-Boykott der Banken vorläufig ab

    Apple Pay

    Australische Banken wollen die Verhandlungen über Apple Pay im Verbund führen, sie fordern unter anderem freien Zugriff auf die NFC-Schnittstelle des iPhones. Die Wettbewerbsbehörde hat dies nun in einer vorläufigen Entscheidung abgewiesen.

  4. iOS 9.2 geht GPS-Probleme im LTE-Netz beim iPhone 6s an

    iPhone 6s

    Die jüngste Beta von iOS 9.2 beseitigt ersten Berichten zufolge ein erhebliches Problem mit der Positionsbestimmung auf iPhone 6s und 6s Plus, wenn die Geräte in bestimmten LTE-Netzen eingebucht sind.

  1. Apple-ID: FAQ zum Erstellen, Wechseln und Löschen des Benutzerkontos

    Apple ID verwalten

    Für alle Apple-Dienste ist eine Apple-ID notwendig, von iCloud über iMessage bis zum Einkauf im App Store und iTunes Store. Nutzer stolpern dabei immer wieder über Probleme – Mac & i hat Lösungen zusammengestellt.

  2. Apples 2016 – ein Jahr voller Tumulte

    Apple-Logo

    Es war ein schwieriges Jahr für den iPhone-Hersteller: Neben dem ersten Umsatzrückgang seit mehr als einer Dekade musste der Konzern mit Software-Problemen und heftiger Kritik an Produktentscheidungen kämpfen – zuletzt beim neuen MacBook Pro. Das zurückliegende Jahr verrät auch manches über Apples Zukunftspläne.

  3. iPad aufgeblasen

    iPad aufgeblasen

    Apples neues Pro-Tablet kommt mit einem Bildschirm in der Größe eines Laptops – und soll selbige auch ersetzen können.

  1. Moto Morini Corsaro 1200 ZZ

    Zweirad

    Es geht weiter bei Moto Morini, nachdem einige voreilige Medien die Marke schon für tot erklärt hatten. Die Geschäftsführung hat noch einmal Geld in die Hand genommen und das Zugpferd Corsaro 1200 fit für die Zukunft gemacht

  2. Ausfahrt mit dem Tesla Model X

    Tesla Motors, Elektroautos, alternative Antriebe

    Ein Elektroauto in der Größe eines Tesla Model X ist überflüssig, keine Frage. Dennoch ist das Model X wichtig, weil es zeigt, wohin die Entwicklung auch in großen Fahrzeugklassen geht. Eine Ausfahrt mit dem gewaltigen SUV zeigt aber auch die Grenzen

Anzeige