Logo von Mac & i

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.852.480 Produkten

Johannes Schuster 94

Apple Maps und CarPlay

Nicht in jedem Auto findet sich ein leistungsfähiges Navigationsgerät mit aktuellem Kartenmaterial. Das iPhone kann hier bestens aushelfen: Sogar kostenlose Apps bringen den Fahrer gut von A nach B – auch offline. Mac & i hat die wichtigsten Navi-Apps getestet.

Die am häufigsten vertretene Navi-App auf dem iPhone ist "Karten", weil Apple sie vorinstalliert. Hat man eine Internetverbindung und ein ausreichendes Datenvolumen, kann man mit ihr auch im Auto navigieren. Dazu benutzt man Siri, wählt auf dem Startbildschirm einen Kontakt aus oder gibt eine Adresse in der Form „Ort, Straße Hausnummer“ ein. Nach kurzer Zeit zeigt Karten dann eine oder mehrere Vorschläge samt Fahrzeit an, zwischen denen man durch Antippen den Favoriten ändern kann.

Mit Klick auf „Los“ startet nach einer weiteren Pause zum Datenladen die Navigation in 3D inklusive Sprachansagen. Diese sind zwar klar verständlich, aber die häufige Wiederholung kann auch nerven. Außerdem arbeitet Karten mit der Apple Watch zusammen und schickt Signale zum Abbiegen ans Handgelenk, wo die Uhr unterschiedlich klopft.

Angaben zur Geschwindigkeit fehlen in der Oberfläche, ebenso wie ein Spurassistent und Warnungen vor Tempoüberschreitungen und Blitzern. Die Qualität der Karten hat Apple mit Hochdruck verbessert. Die ausgewählten Routen waren jedenfalls von sehr guter Qualität.

Apple Maps Routen
Apple Maps schlägt gute Routen vor – muss aber immer online sein.

CarPlay, Apples iPhone-Integration in Autos, arbeitet mit keiner Navi-App außer Apple Maps zusammen. Mittlerweile bieten etliche Autohersteller ein preisgünstiges Infotainment-System ohne Navi an, das per CarPlay den Screen des iPhones im Amaturenbrett groß zeigt und Sprachsteuerung ermöglicht. Die Attraktivität dieser Lösung wird aber deutlich herabgesetzt, weil sie kostengünstige und leicht zu aktualisierende Apps ausschließt.

94 Kommentare

Themen:

Anzeige
Anzeige