Logo von iX

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.684.718 Produkten

Moritz Förster 5

heise-Angebot iX kompakt: Virtualisierung und Container

iX kompakt: Virtualisierung und Container für Unternehmen

Virtualisierung und Container sind in der IT selbstverständlich geworden. Das neue iX-Sonderheft beschreibt die aktuellen Entwicklungen und liefert Nutzern viel Know-how zum Einsatz in der Praxis.

Man sollte meinen, dass es bei der Virtualisierung keine spannenden Neuigkeiten mehr geben könne. Denn angekommen ist der Ansatz in Unternehmen und insbesondere im Rechenzentrum schon lange. Doch gerade in den letzten Jahren hat sich auf dem Markt einiges getan, wie das aktuelle iX kompakt zum Thema zeigt. So spielt Microsofts Hyper-V technisch inzwischen auf Augenhöhe mit und Oracles VirtualBox muss sich nicht mehr hinter dem Argument verstecken, dass sie eben frei erhältlich sei. Unter Linux gibt es für QEMU/KVM ständig interessante Entwicklungen, während sich FreeBSD mit Bhyve und OpenBSD mit VMM ganz dem Minimalismus verschrieben haben. Für wen sich welches Werkzeug eignet, finden Interessierte im Heft.

Anzeige

Doch oft muss es nicht eine komplette VM sein. Container überzeugen durch einen sparsamen Umgang mit Server-Ressourcen und isolieren Umgebungen für mehr Sicherheit. Docker hat einen wahren Hype ausgelöst, mehrere Artikel widmen sich dem praktischen Einsatz der Software. Doch oft lohnt sich auch ein Blick auf die Grundlagen, um mit allzu blumigen Versprechen der Anbieter aufzuräumen. Die klassischen Ansätze – Jails in BSD, Zones in Solaris – fördern Stärken und Schwächen der Technik zu Tage.

Weitere Artikel widmen sich der Sicherheit und Administration von VMs und Containern. Auf der beiligenden DVD finden sich außerdem viele Vorträge zum Thema sowie alle Codebeispiele für die vielen Praxisartikel. Im heise Shop steht das iX kompakt "Virtualisierung und Container" ab sofort für 9,99 Euro als PDF bereit, für 12,90 Euro können es Leser versandkostenfrei bestellen. Wer den Bahnhofsbuchhandel oder gut sortierten Zeitschriftenkiosk bevorzugt, kann das Heft dort ab morgen für denselben Preis erstehen. (fo)

5 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Aktualisierungen für Ceph und Debian: Proxmox VE 5.1 erschienen

    Aktualisierungen für Ceph und Debian: Proxmox VE 5.1 erschienen

    Mit Version 5.1 aktualisiert Proxmox für seine Virtual Environment mehrere Storage-Funktion in Ceph und ZFS des Open-Source-Systems. Zudem stellen nun Debian 9.2 und Linux 4.13 die Basis dar.

  2. iX 5/2017: JavaScript heute

    iX 5/2017: JavaScript heute

    Einst milde belächelt, ist JavaScript heute eine ernsthafte Programmiersprache und entwickelt sich immer noch stürmisch weiter. Der aktuelle Stand der Sprache ist Titelthema in iX 5/2017. Passend dazu startet ein Tutorial zur Webentwicklung mit Angular.

  3. iX 7/2017: IT-Sicherheit - Stand der Dinge

    iX 7/2017: IT-Sicherheit - Stand der Dinge

    Wir haben ein Problem - IT-Sicherheit ist heute kaum noch beherrschbar. Warum weniger Komplexität sinnvoll ist und was für andere Auswege es gibt, erklären die Titelgeschichten in iX 7/2017.

  4. Inklusive Upload in die Oracle-Cloud: VirtualBox 5.2 freigegeben

    Inklusive Oracle-Cloud: VirtualBox 5.2 freigegeben

    Mit der neuen Version 5.2 bringt Oracle seine Virtualisierungssoftware VirtualBox auf den aktuellen Stand. Unternehmen sollen ihre VMs künftig direkt in die Cloud verschieben können.

  1. Moderne Android-Entwicklung mit Kotlin

    Moderne Android-Entwicklung mit Kotlin

    Kotlin verspricht eine gut lesbare und prägnante Syntax, moderne Sprachfeatures und funktionale Programmierung bei hoher Sicherheit. Lässt die Java-Alternative durch ihr nahtloses Zusammenspiel mit Android auch die Herzen der App-Entwickler höher schlagen?

  2. Von der Kette gelassen

    Von der Kette gelassen

    Um Blockchains wie Ethereum herrscht momentan ein großer Hype. Doch durchschlagende Anwendungen lassen auf sich warten.

  3. Die große Gesichts-Verkennung

    Die große Gesichts-Verkennung

    Ob Gesichtsüberwachung im öffentlichen Raum, das Erfassen der Emotionen zu Werbezwecken oder Charakterstudien aus Porträts: Software zur Gesichtserkennung wird anscheinend immer mächtiger. Wie begründet sind die Sorgen?

  1. Elektroautos könnten laut Studie Stromnetz überlasten

    Elektroautos könnten laut Studie Stromnetz überlasten

    In einigen Jahren könnte der Punkt erreicht sein, an dem die wachsende Zahl an Elektroautos für Blackouts im Stromnetz sorgen könnten. Die Unternehmensberatung Oliver Wyman sieht dabei den Schwellenwert bei einer E-Auto-Quote von 30 Prozent.

  2. MicroSD-Karte mit einem halben Terabyte

    MicroSD-Karte mit einem halben Terabyte

    Der britische Herstelller Integral hat eine MicroSD-Karte mit einer Kapazität von 512 GByte Speicherkapazität angekündigt. Die Karte soll im Februar auf den Markt kommen.

  3. Klassiker: Saab 900 Cabrio

    Saab 900 Cabrio

    Die Geschichte vom Untergang Saabs gibt es in unterschiedlichen Längen und Varianten. Sie soll hier nicht mehr erzählt werden. An dieser Stelle betrachten wir nicht, was wir verloren haben, sondern feiern, was wir einmal hatten. Es folgt eine Festrede auf das Saab 900 Cabrio

  4. Der Unterbrecher

    Roland Benedikter über ein Jahr Donald Trump

Anzeige