Logo von iX

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.684.020 Produkten

Jürgen Seeger

heise-Angebot iX-Kerberos-Workshop: Noch sechs Tage Frühbucherrabatt

Kerberos

Wer bis zum 19. September das Single-Sign-on-Seminar in Hannover (1./2. November) bucht, spart 10 Prozent der Teilnehmergebühren.

Um sicheres Single Sign-on in heterogenen Umgebungen geht es beim Kerberos-Seminar am 1. und 2. November in Hannover (Heise-Verlagsgebäude). Der seit über zehn Jahren angebotene Hands-on-Workshop zum Thema führt Administratoren in Theorie und Praxis der Authentisierung mit der freien Software ein.

Anzeige

Referent ist wie immer Mark Pröhl, der sich bei atos mit den Themen Kerberos, LDAP und Active Directory beschäftigt und auch das deutschsprachige Standardwerk zum Thema veröffentlichte.

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt. Teilnehmer dieses Tutoriums sollten ein grundlegendes Verständnis für die System- und Netzwerkadministration unter Linux mitbringen. Weitere Informationen und das Anmeldeformular sind auf der Workshop-Website zu finden. (js)

Kommentieren

Themen:

Anzeige
  1. Workshop zu Kerberos – LDAP – Active Directory

    Kerberos

    Um sicheres Single Sign-on in heterogenen Umgebungen geht es beim Kerberos-Seminar am 4. und 5. Oktober in Nürnberg.

  2. Kerberos-Workshop: Noch Plätze frei

    Kerberos

    Fundiertes Know-how in Sachen Single Sign-On in heterogenen Umgebungen vermittelt der zweitägige Workshop Anfang November in Hannover.

  3. iX-Workshop: Amazon Web Services vs. Microsoft Azure

    iX-Workshop: Amazon Web Services (AWS) vs. Microsoft Azure

    Theorie und Praxis der Nutzung der Public Clouds der beiden größten Anbieter, Amazon und Microsoft, behandelt ein Seminar Mitte Oktober in Köln. Schnellentschlossene können bei einer Buchung bis zum 5. September 10 Prozent der Teilnehmergebühren sparen.

  4. Hadoop-Workshop: Noch eine Woche Frühbucherrabatt

    iX-Workshop zu Big-Data-Verarbeitung mit Hadoop

    Wer den Umgang mit dem Big-Data-Framework Hadoop lernen möchte, kann bei einer Buchung des Workshops bis zum 19. Juli 10 Prozent der Teilnehmergebühren sparen.

  1. TR35 - Junge Innovatoren erhalten Auszeichnung

    Technology Review prämiert junge Innovatoren

    Zum dritten Mal zeichnet Technology Review in seinem Nachwuchswettbewerb "Innovatoren unter 35" junge Vordenker aus. Die Preisverleihung findet als öffentliche Veranstaltung am 5. Juli 2016 im Quadriga Forum in Berlin statt.

  2. Fotokurs Rahmenbau in Kölner Profi-Werkstatt

    Fotokurs Rahmenbau

    Der bekannte Rahmenbauer Bojan Radojkovic lädt in Zusammenarbeit mit c't Digitale Fotografie zu einem Workshop in seine Kölner Werkstatt ein. Lernen Sie so die faszinierende Kunst des Rahmenbaus ganz praktisch kennen.

  3. Die 10 besten Smart-TV-Apps

    Auf deinem Smart TV solltest du einige Apps unbedingt installieren! Wir zeigen dir die 10 besten Apps für deinen Fernseher.

  1. Kim Dotcom hat geheiratet - und will Neuseeland verklagen

    Kim Dotcom hat geheiratet - und will Neuseeland verklagen

    Auf Twitter hat der umstrittene Internetunternehmer Kim Schmitz (44) seine Hochzeit bekannt gegeben.

  2. Fahrbericht: Ford Expedition 2018

    Ford Expedition

    In den USA herrschen, was die richtige Fahrzeuggröße angeht, vielfach andere Vorstellungen als in Europa. Ein Ausflug mit dem für europäische Verhältnisse riesigen, auf dem US-Markt recht populären Ford Expedition 2018 zeigt dies eindrücklich

  3. Fataler Konstruktionsfehler im besonderen elektronischen Anwaltspostfach

    Fataler Konstruktionsfehler im besonderen anwaltlichen Postfach?

    Markus Drenger und Felix Rohrbach vom Chaos Darmstadt haben ihre Erkenntnisse zum beA am Dienstagabend an der TU Darmstadt erneut präsentiert. Und es sieht ganz danach aus, dass die Client-Software einen irreparablen Konstruktionsfehler hat.

  4. Korg Prologue: Synthesizer-Flaggschiff verbindet analoge und digitale Klangerzeugung

    Korg Prologue: Synthesizer-Flaggschiff verbindet analoge und digitale Klangerzeugung

    Der 16-fach polyphone Prologue-16 verknüpft die analoge Tonerzeugung des Minilogue mit digitalen Oszillatoren und Effekten, die sich per Software am PC manipulieren lassen. Der Sound ist gewaltig.

Anzeige