Logo von iX

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.683.197 Produkten

Moritz Förster 60

Zunächst als Preview: Microsofts To-Do vom Wunderlist-Team

Zunächst als Preview: Microsofts To-Do vom Wunderlist-Team

Bild: Microsoft

Mit To-Do hat Microsoft eine neue Anwendung vorgestellt, mit der Nutzer ihre Aufgaben in Listen organisieren können. Entwickelt hat sie das 6Wunderkinder-Team. Allerdings sind mit der neuen App die Tage der Wunderlist angezählt.

Unter dem Namen To-Do hat Microsoft eine neue App zum Erstellen von Aufgabenlisten vorgestellt. So soll laut dem zugehörigen Blogeintrag das Verwalten Letzterer mitunter aufwendiger sein, als das eigentliche Abarbeiten der Aufgaben. Um das zu verhindern, strukturiert die App den Tag des Anwenders für ihn. Er fügt in Listen zum Beispiel für die Arbeit, Familie oder Einkäufe Punkte hinzu, die er nach vollbrachtem Werk abhaken soll.

Anzeige

Besonderen Wert legt Microsoft auf die "intelligenten Algorithmen". Konkret sollen sie dem Nutzer Vorschläge unterbreiten, welche Aufgaben denn besonders wichtig sein sollen. So vergleicht das Programm den heutigen mit dem vergangenen Tag und unterbreitet "weitere hilfreiche Vorschläge". Ferner haben die Entwickler To-Do mit Office 365 verknüpft: Unter anderem sollen bald Aufgaben aus Outlook automatisch in den Listen erscheinen.

Hinter To-Do stecken 6Wunderkinder, die Wunderlist entwickelt hatten. Das Startup hatte Microsoft Mitte 2015 übernommen. Zunächst erscheint To-Do als Preview-App für Android, iPhone und Windows 10, alternativ lässt sich die Anwendung im Browser verwenden. In Zukunft wollen die Entwickler To-Do noch stärker mit Microsoft-Diensten verzahnen und alle wichtigen Funktionen der Wunderlist übernehmen. Ist das geschehen, segnet die Wunderlist das Zeitliche. (fo)

60 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Web-Ausgabe und iPad-App für Microsofts Visio

    Web-Ausgabe und iPad-App für Microsofts Visio

    Für sein Programm zum Erstellen von Diagrammen Visio hat Microsoft zwei neue Applikationen veröffentlicht. Nutzer können künftig auf dem iPad und im Browser ihre Dokumente betrachten.

  2. Windows 10 Insider Preview: Letzte neue Funktionen für Creators Update

    Windows 10 Insider Preview: Creators Update auf der Zielgeraden

    Die neueste Windows-10-Vorabversion erweitert die Spieleunterstützung der Game Bar und bringt eine Schnittstelle für Entwickler, um Apps mit einem Bild-in-Bild-Modus zu versehen.

  3. Windows 10 Insider Preview mit neuen Sicherheitsmechanismen

    Windows 10 Insider Preview mit neuen Sicherheitsmechanismen

    Microsoft hat eine neue Windows-Version über das Insider Progamm veröffentlicht. Der Fokus liegt auf neuen Sicherheits-Funktionen: Schutz vor Exploits und Absicherung von Ordnern gegen Veränderungen.

  4. Microsoft erweitert OneDrive-Funktionen für Unternehmen

    Microsoft aktualisiert OneDrive mit Funktionen für Unternehmen

    Mit einem aktuellen Update erhalten OneDrive-Nutzer in Unternehmen einige neue Funktionen. Darunter fallen das Synchronisieren zwischen dem Cloud-Speicherdienst und SharePoint Online sowie ein neues Admin Center.

  1. Microsofts To-Do kann mit Wunderlist bisher nicht mithalten

    Microsoft To-Do kann mit Wunderlist bisher nicht mithalten

    Microsofts neue Aufgabenverwaltung liegt derzeit noch weit hinter dem Vorgänger Wunderlist zurück.

  2. Zeitfresser

    Mit Computern kann man Probleme lösen, die man ohne sie nicht hätte. Wobei: Heutzutage sollte man das Wort "Computer" durch das Wort "Apps" ersetzen.

  3. Eine Web- und Cross-Plattform-Desktop-Anwendung mit HTML, TypeScript und Angular

    Web- und Cross-Plaform-Desktop-Anwendung mit Angular

    Das Architekturbeispiel "MiracleList" läuft sowohl im Browser als auch als Desktop-Client auf Windows, Linux und macOS sowie Android und iPhone/iPad.

  1. Adblocker: Gute Chancen für Adblock Plus vor dem OLG Hamburg

    Adblocker: Gute Chancen für Adblock Plus vor dem OLG Hamburg

    In einem weiteren Verfahren setzt sich der Anbieter Adblock Plus Eyeo voraussichtlich gegen Verlage durch. Die Richter sahen keinen Wettbewerbsverstoß durch den Werbeblocker.

  2. "Textbombe" chaiOS: Apple stellt Abhilfe in Aussicht

    iphone

    In der kommenden Woche will Apple per System-Update verhindern, dass sich iPhone, iPad und Mac allein durch den Empfang einer Nachricht zum Absturz bringen lassen. Ältere iOS-Versionen dürften verwundbar bleiben.

  3. Gemeinsame Codebasis: Office für Mac soll schneller zu Windows-Pendant aufschließen

    Office für Mac

    Microsoft liefert wichtige Funktionen wie die gemeinsame Bearbeitung von Dokumenten auf dem Mac nach. Eine zusammengeführte Codebasis soll sicherstellen, dass neue Office-Funktionen künftig umgehend auf andere Plattformen kommen.

  4. NSA-Befugnis zur Massenüberwachung: US-Senat segnet Verlängerung ab

    NSA-Befugnis zur Massenüberwachung: US-Senat segnet Verlängerung ab

    Dank vieler Stimmen aus dem Lager der Demokraten hat der Senat ein umstrittenes Überwachungsgesetz für weitere sechs Jahre verlängert. Lange war darüber diskutiert worden, ob US-Bürger besser geschützt werden müssen.

Anzeige