Logo von iX

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Jürgen Seeger

heise-Angebot Webinar: iOS 11 im Unternehmenseinsatz

iOS 11

Apples mobiles Betriebssystem hat mit Version 11 einige Änderungen erfahren, die sich auch auf den Einsatz im Unternehmen auswirken. Ein einstündiges Live-Webinar vermittelt die wichtigsten Besonderheiten.

Mit iOS 11 hat Apple unter anderem die Files-App eingeführt und die Bedienung des iPads modifiziert. Zudem ist der 32-Bit-Support entfallen und CoreML zum Machine Learning (CoreML) wird konsequenter eingesetzt.

In einem rund 60-minütigen Live-Webinar vermittelt iX-Autor Mark Zimmermann die wichtigsten Besonderheiten und Eigenschaften von iOS 11 zum sicheren und effizienten Einsatz in Unternehmen. So geht es auch um die beiden Bereitstellungsprogramme Device Enrollment Programm (DEP) und Volume Purchase Programm (VPP) sowie deren Zusammenspiel mit MDM-Systemen (Mobile Device Management).

Das Seminar findet am 28. November 2017 um 11 Uhr statt. Während und nach dem Webinar steht ausreichend Zeit für Fragen & Antworten zur Verfügung. Die Teilnehmer sollten ein Grundverständnis der iOS-Administration in Unternehmen mitbringen.

Das Streaming des Events erfordert einen HTML5-fähigen Browser auf Windows-PC, Mac, iOS oder Android – ein Flash-Plugin wird nicht benötigt. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Webinar-Website. (js)

Kommentieren

Themen:

Anzeige
  1. iX Live-Webinar: iOS 11 im Unternehmen – effizient und sicher einsetzen

    iX Live-Webinar: iOS 11 im Unternehmen – effizient und sicher einsetzen

    Das ca. 60-minütige Webinar richtet sich an Mobility-, System- und Security-Verantwortliche im Unternehmen, die sich mit der Integration und Verwaltung von iOS-Geräten auseinandersetzen müssen.

  2. iX Live-Webinar: iOS 10 effizient und sicher im Unternehmen einsetzen

    iX Live-Webinar: iOS 10 im Unternehmen – effizient und sicher einsetzen

    Das ca. 60-minütige Webinar soll vor allem Mobility-, System- und Security-Verantwortlichen professionelle Hilfestellung bei der Integration und Verwaltung von iOS-Geräten geben.

  3. iX Live-Webinar: iOS 10 im Unternehmen – effizient und sicher einsetzen

    iX Live-Webinar: iOS 10 im Unternehmen – effizient und sicher einsetzen

    Das ca. 60-minütige Webinar richtet sich an Mobility-, System- und Security-Verantwortliche im Unternehmen, die sich mit der Integration und Verwaltung von iOS-Geräten auseinandersetzen müssen.

  4. iOS 11: Keine Rückkehr auf iOS 10 mehr möglich

    iOS 11

    Apple signiert iOS 10.3.3 und iOS 11.0 nicht mehr. Entsprechend lassen sich iOS-11-Geräte nicht mehr auf das frühere Betriebssystem zurückführen.

  1. Die 10 besten Smart-TV-Apps

    Auf deinem Smart TV solltest du einige Apps unbedingt installieren! Wir zeigen dir die 10 besten Apps für deinen Fernseher.

  2. Pro & Contra: Ein Betriebssystem für alle Geräte

    iOS und macOS nähern sich mit jedem Update an. Wäre es da nicht konsequent von Apple, ein vereintes "AppleOS" anzubieten, das auf iOS-Geräten und Macs gleichermaßen läuft?

  3. Die richtige App testen und veröffentlichen mit Appium

    3Pillar Global

    Gerade im stark fragmentierten Mobile-Umfeld mit kurzen Veröffentlichungszyklen spielen quelloffene Automatisierungs-Frameworks eine bedeutende Rolle. Die Vielzahl der Angebote adressieren mit unterschiedlichen Ansätzen die Herausforderungen des mobilen Testens.

  1. Terabyte-große Datenkontainer entdeckt: US-Militär überwacht Soziale Netzwerke weltweit

    Terabyte-große Datenkontainer entdeckt: US-Militär überwacht Soziale Netzwerke weltweit

    Bei einem Routine-Scan fielen dem Security-Experten Chris Vickery riesige Daten-Container in die Hände, die das US-Militär zur Überwachung und Manipulation sozialer Netzwerke in der Amazon-Cloud gesammelt hat.

  2. Erste Ausfahrt: Jaguar E-Pace

    Jaguar E-Pace

    SUV plus gehobenes Image gleich Erfolg? Für Jaguar könnte diese Rechnung mit dem neuen E-Pace aufgehen. Eine erste Ausfahrt zeigt jedoch, dass ein klangvoller Name nicht alle Schwächen überdecken kann

  3. Russland plant zweiten Raketenstart vom Weltraumbahnhof Wostotschny

    Russland plant zweiten Raketenstart vom Weltraumbahnhof Wostotschny

    Anderhalb Jahre nach dem ersten Start einer Rakete von dem neuen Weltraumbahnhof im Fernern Osten Russlands soll in Kürze ein weiterer Start folgen.

  4. Verhandlungen über Killerroboter in Genf

    Verhandlungen über Killerroboter in Genf

    Am Sitz der Vereinten Nationen in Genf wurde diese Woche ein Thema diskutiert, das sich für große Teile der Öffentlichkeit nach wie vor wie Science-Fiction anhört: tödliche autonome Waffensysteme oder Killerroboter.

Anzeige