Logo von iX

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Moritz Förster 2

S3, aber im eigenen Haus: Objektspeichersoftware im Vergleich

S3, aber im eigenen Haus: Objektspeichersoftware im Vergleich

Trotz seines Erfolgs wollen viele Unternehmen Amazons Objektspeicherdienst S3 nicht alle internen Daten anvertrauen. In der aktuellen iX können Systemverwalter nachvollziehen, welche freien, aber kompatiblen Alternativen es gibt.

Als Objektspeicherdienst genießt Amazons S3 den Status eines inoffiziellen Standards. Mit der schnell steigenden Beliebtheit und Verbreitung dauerte es nicht lange, bis andere Programme die Schnittstelle selbst oder ihre Funktionen nachbildeten. In der aktuellen iX 9/2017 hilft Christian Baun im Artikel "Eimerweise" Administratoren mit einem Überblick der unterschiedlichen Ansätze weiter.

Ein Grund für die Suche nach einer Alternative kann der Wille nach Unabhängigkeit von Drittanbietern im eigenen Rechenzentrum sein. Allerdings ist nicht jede Software exakt mit S3 kompatibel: Sowohl die Dienste selbst, als auch die API müssen nicht unbedingt Amazons Angebot entsprechen. Hinzu kommt, dass zwar alle vorgestellten Ansätze als freie Programme vorliegen, aber nicht immer mit allen Betriebssystemen kompatibel sind und unterschiedliche Open-Source-Lizenzen verwenden. Auch im Cluster lassen sich nur wenige betreiben und eine grafische Oberfläche für die einfachere Verwaltung bieten ebenfalls nur ein paar.

Interessierte können im Artikel die Stärken und Schwächen von neun Programmen nachvollziehen, damit sie anschließend die für ihr Unternehmen richtige Wahl treffen können. Auch eine kurze Einführung zum ersten Aufsetzen ist enthalten.

Siehe dazu auch:

(fo)

2 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. iX 9/2017: Maschinenlernen für eigene Anwendungen

    iX 9/2017: Maschinenlernen für eigene Anwendungen

    Maschinelles Lernen schickt sich an, die Softwarewelt umzukrempeln. Mit der Google-Bibliothek TensorFlow lassen sich neuronale Netze einfach in eigenen Python-Programmen nutzen.

  2. iX 7/2017: IT-Sicherheit - Stand der Dinge

    iX 7/2017: IT-Sicherheit - Stand der Dinge

    Wir haben ein Problem - IT-Sicherheit ist heute kaum noch beherrschbar. Warum weniger Komplexität sinnvoll ist und was für andere Auswege es gibt, erklären die Titelgeschichten in iX 7/2017.

  3. Open Source und lokal statt Cloud: Wekan als Trello-Alternative

    Open Source und lokal statt Cloud: Wekan als Trello-Alternative

    Wer gerne ein Kanban-Board einsetzen würde, Cloud-Dienste wie Trello aber ablehnt, für den eignet sich das freie Werkzeug Wekan. Ein Artikel der iX 10/2017 erklärt, wie Unternehmen die Software installieren und verwenden können.

  4. Angriff oder Penetrationstest: Digispark-USB-Platine im Unternehmen

    Angriff oder Penetrationstest: Digispark-USB-Platine im Unternehmen

    Mit der Digispark-Platine können Angreifer über den USB-Port einfach Daten von den Firmen-PCs und Servern ergattern. Aber auch Administratoren können so Penetrationstests durchführen. Passende Skripts finden sich in der aktuellen iX.

  1. Amazon Echo ausschalten - so funktioniert's

    Hast du dich auch schon gefragt, wie du Amazon Echo eigentlich ausschaltest? In unserem Artikel zeigen wir dir, wie's geht.

  2. c't-WIMage

    c't-WIMage

    Unser Skript c’t-WIMage erzeugt mit nur einem Doppelklick ein Abbild Ihrer Windows-Partition. Das Image lässt sich leicht auf quasi beliebiger Hardware wiederherstellen.

  3. C++ Core Guidelines: Die Nuller-, Fünfer- oder Sechserregel

    C++ Core Guidelines: Die Nuller-, Fünfer- oder Sechserregel

    In diesem Artikel geht es um die Nuller-, Fünfer- oder Sechserregel, die Unterschiede zwischen Referenz- und Copy-Semantik und ein weiteres, sehr verwandtes Thema: tiefes versus flaches Kopieren.

  1. "Blaue Briefe" von der Landesmedienanstalt NRW

    "Blaue Briefe" von der Landesmedienanstalt NRW

    Auch Letsplay-Kanäle mit wenigen hundert Zuschauern geraten inzwischen ins Visier der Landesmedienanstalten. Von Annäherung zwischen Anbietern und Behörden oder gar der Abschaffung überholter Regelungen kann offenbar keine Rede sein.

  2. Redesign: Google Maps soll übersichtlicher werden

    Redisgn: Google Maps soll übersichtlicher werden

    Eine überarbeitete und personalisierte Kartenansicht soll zusammen mit farblich abgegrenzten Kategorien für Orte für mehr Übersicht im Kartendienst Google Maps und in anderen Google-Apps sorgen

  3. Arecibo-Teleskop vorerst gerettet

    Das Teleskop

    Das legendäre Radioteleskop Puerto Ricos muss nicht schließen, sich aber neue Partner und Financiers suchen. Von der National Science Foundation kommt bald nur noch ein Bruchteil des Budgets.

  4. US-Einzelhändler wollen Teslas Elektro-Lastwagen testen

    US-Einzelhändler wollen Teslas Elektro-Lastwagen ausprobieren

    Unmittelbar nach der Vorstellung hat Tesla erste Interessenten für seinen elektrischen Lastwagen gefunden. Analysten trauen der Firma zu, den Markt umzukrempeln, obwohl bereits viele etablierte Konkurrenten in den Startlöchern stehen.

Anzeige