Logo von iX

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.685.380 Produkten

Moritz Förster 4

Open-Source-Cloud: Kolab Now integriert Collabora Online

Open-Source-Cloud: Kolab Now integriert Collabora Online

Die Tabellenkalkulation in Kolab Now und Collabora Online entspricht Calc aus LibreOffice, fügt dem Paket aber Funktionen zum gemeinsamen Bearbeiten eines Dokuments hinzu.

Bild: Kolab Systems

Auf Basis der freien Software Collabora Online erhält Kolab Now eine Office-Suite für den Browser. So lassen sich mit dem Cloud-Dienst Texte bearbeiten, Berechnungen in Tabellen vornehmen und Präsentationen erstellen.

Eine neue Office-Suite können Nutzer des Cloud-Dienstes Kolab Now ab sofort in Anspruch nehmen. Die Anwendungen entstammen dem Paket Collabora Online, das wiederum auf LibreOffice basiert. So können Nutzer im Browser die vom Desktop bekannten Applikationen Writer, Calc und Impress einsetzen. Ferner können mehrere Anwender gleichzeitig und kooperativ an einem Dokument arbeiten.

Anzeige

Der Anbieter Kolab bewirbt seinen Dienst jedoch nicht nur mit den eingesetzten Open-Source-Anwendungen. Zudem stehen die Server des Cloud-Dienstes in der Schweiz, wodurch das Unternehmen die Daten ihrer Kunden vor allzu neugierigen Augen geschützt wissen will. Die Office-Anwendungen sind in der Full-Lizenz aller Nutzer automatisch enthalten. Als nächstes wollen die Entwickler einen Chat-Dienst integrieren. (fo)

4 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Adobe präsentiert neue Dienste und seine Experience Cloud

    Adobe präsentiert neue Dienste und seine Experience Cloud

    Im Rahmen seines Summit hat Adobe seine neue Experience Cloud vorgestellt. Der Cloud-Dienst richtet sich an Werbeabteilungen in Unternehmen. Seine drei Bestandteile integrieren sich mit der Creative Cloud und der Document Cloud.

  2. Office 365 Deutschland bei 1&1: Mit Einrichtungsservice und Domain

    Office 365 Deutschland bei 1&1: Mit Einrichtungsservice und Domain

    Nun gibt es die dritte Möglichkeit, Microsofts in Deutschland gespeichertes Office 365 zu beziehen, nämlich bei 1&1. Der hostet das Paket nicht selbst, sondern vermarktet das Microsoft-Angebot mit dem Datentreuhänder T-Systems – zu interessanten Preisen.

  3. LibreOffice in der Cloud: Collabora Online 2.0 ist fertig

    LibreOffice in der Cloud: Collabora Online 2.0 ist fertig

    Nach einem halben Jahr Arbeit ist die zweite Ausgabe von Collabora Online erschienen. Außerdem findet sich das LibreOffice-Cloud-Paket künftig auch in der Kolab-Groupware.

  4. Google schaltet die Realtime API 2019 ab

    Google schaltet die Realtime API 2019 ab

    Die API, mit der Entwickler Anwendungen zum gemeinsamen Bearbeiten von Daten erstellen, ist aus Googles Sicht nicht mehr zeitgemäß. Stattdessen empfiehlt der Internetriese neuere Storage-Dienste.

  1. Welche Microsoft Office Version habe ich?

    Wie du herausfindest, welche Version von Microsoft Office du verwendest, erklären wir dir im folgenden tipps+tricks-Artikel.

  2. Wie funktioniert Webhosting?

    Mit eigenem Webspace lassen sich Webseiten oder privater Cloud-Speicher aufsetzen - wenn man weiß, wie Hoster funktionieren und was man braucht.

  3. So sicherst du Windows 10 gegen Erpresser-Trojaner ab

    Erpresser-Trojaner gehören zu den fiesesten Bedrohungen für PCs. Mit einigen Vorkehrungen kannst du dich gegen Lösegeldforderungen schützen.

  1. Afrin: "Besorgt" und scheinheilig wegschauen

    Lieber "keine eigenen Erkenntnisse über den Einsatz von Leopard-Panzern"? Von den Schwierigkeiten der deutschen und der US-Regierung sich einzugestehen, wie wichtig ihnen Erdogan ist und vom weiten Weg der YPG zum Kompromiss mit Damaskus

  2. Next-Gen-Spielegrafik: Unity zeigt Techdemo Book of the Dead

    Echte Next-Gen-Spielegrafik: Unity zeigt Techdemo Book of the Dead

    Eine Gruppe von Unity-Entwicklern hat mit Book of the Dead eine Technikdemo erschaffen, die nur noch beim genauen Hinsehen von der Realität zu unterscheiden ist.

  3. HomePod: Apple bringt Siri-Lautsprecher im Frühjahr nach Deutschland

    HomePod

    Mit Verspätung steigt Apple in den Markt der "smarten" Lautsprecher ein: HomePod kommt Anfang Februar in ersten Ländern für 350 Dollar in den Handel. Wichtige Funktionen will der Hersteller erst per Software-Update nachliefern.

  4. DJI Mavic Air filmt in 4K und umfliegt selbstständig Hindernisse

    DJI Mavic Air geleakt: 4K-Drohne mit 21 Minuten Flugzeit

    Die Quadrocopter-Drohne DJI Mavic Air übernimmt viele Features der Mavic Pro, ist aber deutlich preiswerter. Hindernisse umfliegt sie, ohne dass der Pilot sich darum kümmern müsste.

Anzeige