Logo von iX

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.531.613 Produkten

Christian Kirsch 115

Noch drei Jahre bis zum HTML5-Standard

Im Mai will das World Wide Web Consortium W3C den HTML5-Standard mit dem Status "Last call" versehen, in drei Jahren soll er dann das für den Praxiseinsatz übliche "Recommended" bekommen. So steht es in der heute veröffentlichten, geänderten Charta der zuständigen Arbeitsgruppe. Sie enthält neben der Terminfestlegung eine Liste der Dokumente, die den neuen Standard ausmachen sollen:

Außerdem sollen die von der Arbeitsgruppe "Web APIs" entwickelten Normen für Datenspeicherung (Data Storage) und Netze (Push-Verfahren, bidirektionale Kommunikation usw.) einfließen.

Gleichzeitig ruft das Komitee dazu auf, weitere Testfälle für HTML 5 einzureichen. "Die Tests werden eine wichtige Rolle bei der pünktlichen Fertigstellung des Standards spielen." Bislang gibt es nur eine rudimentäre Suite mit 820 Tests, die sich vorwiegend mit prestigeträchtigen Elementen wie audio und video beschäftigen. (ck)

115 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

    Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

    heise Developer fasst jede Woche bisher vernachlässigte, aber doch wichtige Nachrichten zu Tools, Spezifikationen oder anderem zusammen – dieses Mal u.a. mit OpenSUSE, Chromium auf Raspi, OpenVX, Unicode in XML und Perl.

  2. Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

    Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

    heise Developer fasst jede Woche bisher vernachlässigte, aber doch wichtige Nachrichten zu Tools, Spezifikationen oder anderem zusammen – dieses Mal u.a. mit C# 7.0, den Google Cloud Tools for IntelliJ und WildFly

  3. Firefox 46 unterstützt Webkit-Präfixe

    Firefox

    Weil viele mobile Websites noch immer alte Webkit-Präfixe verwenden, unterstützt sie nun auch der Firefox-Browser. Die neue Version 46 stopft zudem mehrere Sicherheitslöcher und bringt Linux-Nutzern ein "verbessertes Design".

  4. Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

    Developer Snapshots: Programmierer-News in ein, zwei Sätzen

    heise Developer fasst jede Woche bisher vernachlässigte, aber doch wichtige Nachrichten zu Tools, Spezifikationen oder anderem zusammen – dieses Mal u.a. mit Apache Solr, Bitbucket, Google-Umfragen und IBM Watson Health.

  1. HTML5: Wegbereiter des nativen Web

    HTML5-Logo

    Eine Schlüsseltechnologie im Web ist HTML5 – eine Auszeichnungssprache mit einem technologischen Umfeld, das den alten Java-Traum "Write once, run anywhere" erstmals Realität werden lässt.

  2. Mouse Events und Touch Events, aber einfacher: die Pointer Events API

    Im Februar hat das W3C die Pointer Events API als Recommendation veröffentlicht. Dies und die Tatsache, dass sich Browserhersteller Google nun doch dazu entschieden hat, die Pointer Events API zu implementieren, sei zum Anlass nehmen, noch einmal kurz zu zeigen, was es mit ihr auf sich hat.

  3. Episode 50: Echte Cross-Plattform-Anwendungsentwicklung

    In der mittlerweile 50. Episode des SoftwareArchitekTOUR-Podcasts geht es dieses Mal um die "echte" Cross-Plattform-Anwendungsentwicklung. Ziel ist auch eine Abgrenzung zu verbreiteten Multi-Plattform-Ansätzen.

  1. Vorstellung: Opel Crossland X

    Opel Crossland X

    Mit dem kleinen SUV Crossland X will Opel vom Boom in dieser Klasse profitieren. Das könnte klappen, denn der Crossland X scheint alle Zutaten für einen Erfolg mitzubringen. Noch verrät Opel allerdings nicht alle Details

  2. Fahrbericht: Mazda MX-5 RF Skyactiv-G 160

    Mazda MX-5

    Wir fuhren die neue MX-5-Variante mit elekrisch vesenkbarem Targadach. Kann der MX-5 RF (für „retractable hardtop“) eine reizvolle und emotionale Alternative zum gewiss nicht drögen Roadster sein? Das würde ihn von der „Roadster-Coupé“ -Variante des Vorgängers unterscheiden

  3. "So süß": WhatsApp-Kettenbrief führt auf Sex-Sites und in Abofallen

    "So süß": WhatsApp-Kettenbrief führt auf Sex-Sites und in Abofallen

    "Romantische Emoticons" verspricht ein Kettenbrief, der über WhatsApp verbreitet wird. Dahinter verbirgt sich nichts weiter als dubiose Geschäftstätigkeit.

  4. "Statistisch gesehen": Die Finanzen hinter Wikipedia

    "Statistisch gesehen": Die Finanzen hinter Wikipedia

    Jedes Jahr sammelt die Wikimedia-Foundation für den Betrieb von Wikipedia und mehr Millionen an Spendengeldern. Aber wofür wird das Geld ausgegeben? Die Technik ist jedenfalls nicht das teuerste, zeigt die Infografik von heise online und Statista.

Anzeige