Logo von iX

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Oliver Diedrich 7

Managed Security Services: IT-Sicherheit von der Stange

Managed Security Services: IT-Sicherheit von der Stange

IT-Sicherheit wird für Unternehmen immer wichtiger. Wenn das nötige Know-how im Unternehmen fehlt, können Anbieter von Managed Security Services helfen.

Der Schutz vor Angriffen übers Netz wird für Unternehmen immer wichtiger. Mit einer simplen Firewall und Antiviren-Software ist es freilich nicht getan: Die Angriffe nehmen zu, die Schäden werden gravierender, die IT wird immer komplexer und die Bedrohungen werden vielfältiger und ausgefeilter. Kleineren Unternehmen fehlt vielfach das Know-how, um ihre IT-Sicherheit auf einem angemessenen Stand zu halten.

Anbieter von Managed Security Services springen in die Bresche , schreibt iX in der aktuellen Ausgabe 10/2017. Das Spektrum der Leistungen reicht von der extern gemanagten Firewall und Awareness-Schulungen über Schwachstellen-Scans und Intrusion Detection and Prevention bis zum Schutz vor Denial-of-Service-Attacken und forensischen Analysen nach sicherheitsrelevanten Vorfällen.

Unternehmen können bei zahlreichen Anbietern einzelne Dienste oder ganze Sicherheitspakete mit Leistungen einkaufen, die sie selbst nicht erbringen können. Dazu ist allerdings eine gründliche Risikoanalyse erforderlich, um die Kronjuwelen im Unternehmen zu identifizieren. Zudem, so iX, muss man alle Mitarbeiter für Sicherheitsfragen sensibilisieren.

Einen Überblick über Anbieter von Managed Security Services und was Unternehmen beachten müssen gibt der iX-Artikel:

(odi)

7 Kommentare

Anzeige
  1. IT-Sicherheitsanbieter wollen mit Garantien Kunden anlocken

    IT-Sicherheitsanbieter wollen mit Garantien Kunden anlocken

    Wenn Unternehmen trotz technischer Absicherung zum Opfer von Cyber-Angriffen werden, kann eine Versicherung helfen. Weil die Prämien dafür schwierig zu berechnen sind, springen neuerdings die Sicherheitsfirmen selbst ein.

  2. Sicherheit im Firmennetz: Das richtige IDS oder IPS wählen

    Sicherheit im Firmennetz: Das richtige IDS oder IPS wählen

    Für die Sicherheit des Firmennetzes reichen Firewalls und Virenscanner nicht mehr aus, ein IDS oder IPS soll künftig den Administratoren zur Seite stehen. Hilfe bei der Auswahl des passenden Dienstes bietet ein Artikel der aktuellen iX 7/2017.

  3. Cloud, aber sicher: C5 des BSI prüft Anbieter mit 114 Anforderungen

    Cloud, aber sicher: C5 des BSI prüft Anbieter mit 114 Anforderungen

    Immer mehr Unternehmen in Deutschland setzen Cloud-Dienste ein. Das BSI will mit dem C5-Testat Anbietern und Kunden beim Buchen sicherer Dienste helfen. Es prüft 114 technische wie organisatorische Anforderungen.

  4. iX 10/2017: Die Neuerungen in Java 9

    iX 10/2017: Die Neuerungen in Java 9

    Java 9 bringt eine Menge Neues für die Java-Welt, nicht zuletzt das lang ersehnte Modulsystem Jigsaw. Für Java-Verächter gibt es einen Überblick über alternative JVM-Sprachen.

  1. Hackerangriff: So schützt du deine Online-Konten

    Hacker haben es vor allem auf deine Online-Zugänge abgesehen. Wir zeigen dir, wie du deine Online-Konten vor Angriffen und Schäden schützt.

  2. Brauche ich einen Virenscanner für mein Android-Smartphone?

    Immer wieder liest man von Android-Viren, die Smartphones und Tablets befallen. Wir verraten dir, ob du einen Virenscanner für Android brauchst.

  3. Viren: So schützt du deinen Mac

    Passwort

    Wie du deinen Mac am besten gegen Viren schützt, erklären wir dir in unserem Tipps & Tricks-Artikel.

  1. Kommentar: Firefox ist wieder cool

    Kommentar: Firefox ist wieder cool

    Mit großem Tamtam hat Mozilla Firefox Quantum veröffentlicht. Ein längst überfälliges Update: Endlich kann es der Browser mit seinem ärgsten Rivalen aufnehmen. (Nicht nur) Chrome-Nutzer sollten einen Blick riskieren und Firefox eine (zweite) Chance geben.

  2. Zweibeiniger Roboter Atlas schafft Salto rückwärts

    Mann schmeißt Atlas um

    Eine neue Version des aufrecht gehenden Roboters Atlas zeigt akrobatische Talente: Kisten sind kein Hindernis mehr, und sogar ein Salto aus dem Stand gelingt – meistens jedenfalls.

Anzeige