Logo von iX

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.701.081 Produkten

Tilman Wittenhorst 14

HPE-Server mit Supercomputer-Technik für 32 CPUs und 48 TByte RAM

HPE Superdome Flex mit SGIs NUMAlink-Technik

Bild: Hewlett Packard Enterprise

Hewlett Packard Enterprise stellt einen skalierbaren Server mit Intel-CPUs vor, der vor allem Big-Data-Anwendungen beschleunigen soll. Die Shared-Memory-Technik dafür stammt von SGI.

HPE aktualisiert seine Superdome-Serverreihe für kritische Geschäftsanwendungen, insbesondere für In-Memory-Datenbanken wie SAP HANA. Die neue Variante Superdome Flex beherbergt in einem fünf Höheneinheiten großen Chassis bis zu vier Fassungen (Sockets) mit Intels aktuellen Xeon-Scalable-CPUs (alias Skylake-SP, Platinum und Gold). Mit Erweiterungs-Chassis mit jeweils vier weiteren Xeons lassen sich Server mit bis zu 32 Prozessoren und 48 TByte RAM aufbauen.

Anzeige
Ein Chassis des neuen Superdome Flex fasst bis zu 8 Vier-Sockel-Server mit Xeon-CPUs und jeweils bis zu 6 Terabyte Hauptspeicher. Zwei Chassis können per Interconnect verbunden und so der Hauptspeicher geteilt werden.
Ein Chassis des neuen Superdome Flex fasst bis zu 4 Xeon-CPUs und bis zu 6 TByte RAM - acht per Interconnect gekoppelte Chassis ergeben 48 TByte geteilten Hauptspeicher. (Bild: Hewlett Packard Enterprise)

Der US-amerikanische Hersteller nutzt für den Chipsatz die weiterentwickelte Technik des 2016 übernommenen Unternehmens SGI. Das hatte ein System für verteilten Shared-Memory entwickelt (NUMAlink) und in einer Server-Produktreihe unter den Bezeichnungen Altix und Ultra Violet auf den Markt gebracht. In einem Superdome-Flex-Chassis lassen sich 48 DDR4-Speichermodule unterbringen (12 pro CPU). In acht gekoppelten Chassis mit 32 Xeons stehen also 384 DDR4-DIMM-Slots für Module mit bis zu 128 GByte Kapazität bereit, daraus ergeben sich maximal 48 TByte RAM.

Ein Superdome-Flex-Chassis enthält außerdem 12 oder 16 PCIe-Slots, vier Einschübe für Massenspeicher sowie je zwei 1-Gigabit- und 10-Gigabit-Netzanschlüsse. Als Betriebssystem sind die Enterprise-Linux-Distributionen von Red Hat, SUSE und Oracle vorgesehen. Weitere Details zum Superdome Flex stehen in einem QuickSpec-Dokument (PDF). (tiw)

14 Kommentare

Anzeige
  1. Supercomputing 17: OCP-/Azure-Board für Cavium Thunder X2

    Microsoft Project Olympus: Board mit Cavium ThunderX2

    Wenige Tage vor der HPC-Konferenz SC17 hat Cavium im Rahmen des Open Compute Project ein Thunder-X2-Mainboard für Microsoft-Azure-Server "Project Olympus" vorgestellt.

  2. Xeon D-2100: Intels Prozessor für Edge-Server startet offiziell

    Intel Xeon D-2100 alias Skylake-D

    Die bereits durchgesickerten fünf Versionen des Xeon D-2100 waren nur die Vorhut, jetzt kommen noch neun weitere sowie technische Details.

  3. AMD-Prozessor Naples: Angriff auf den Server-Markt

    AMDs Angriff auf den Server Markt

    Erste offizielle Benchmarkergebnisse des fürs zweite Quartal vorgesehenen Server-Prozessors Naples mit Zen-Architektur zeigen dessen Stärke bei speicherintensiven Aufgaben.

  4. Intel Xeon D-2100: Mikroserver-Prozessor mit bis zu 18 Kernen

    Giada N60E-O-1521 mit Intel Xeon D-1500 (D-1521)

    Mit einem Update der Preisliste hat Intel drei neue Xeon-D-Prozessoren vorgestellt, die für dicht gepackte Cloud-Server sowie Storage-Systeme und Telekommunikationssysteme gedacht sind.

  1. AMD Epyc: Die ersten Server-Mainboards von Supermicro und Tyan

    Supermicro H11DSi-NT für AMD Epyc

    Nach dem Start des AMD Epyc kommen nun die ersten passenden Mainboards mit einer oder zwei "SP3"-Fassungen.

  2. Kompletter Mainboard-Schaltplan für Hardware-Nerds

    Kompletter Mainboard-Schaltplan für Hardware-Nerds

    Früher fand man auf den Intel-Servern noch komplette Mainboard-Schaltpläne. Das ist lange vorbei, doch beim Open Compute Project (OCP) wird man noch fündig.

  3. Heim-Server im Selbstbau

    Projektseite Server-Bauvorschlag c't 8/16

    Wer anhand unserer Bauvorschläge selbst zum Schraubendreher greift, wird nicht nur mit einem maßgeschneiderten, sondern vor allem leisen und sparsamen Server belohnt.

  1. DSGVO: Folterfragebogen im Selbsttest

    DSGVO: Folterfragebogen im Selbsttest

    Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung tritt im Mai in Kraft. Sie bringt Verbrauchern neue Rechte und Unternehmen neue Pflichten. c't gibt einen Überblick, hilft Verbrauchern, ihre Rechte geltend zu machen - und testet das Prozedere für Unternehmen.

  2. Nervöse Nerds: Bill Gates in The Big Bang Theory

    Bill Gates

    Sheldon-Fans dürften unruhig werden: Der ehemalige Microsoft-Chef ist für eine Folge der Nerd- und Physiker-Sitcom angekündigt.

  3. SpotMini: Roboter lässt sich von Mensch nicht aufhalten

    Boston Dynamics: Roboter SpotMini öffnet Tür trotz Widerstand

    Ein Mensch hindert den Roboter SpotMini von Boston Dynamics mit Hockeyschläger und Seil beim öffnen einer Tür: Wie ein neues Video zeigt, wehrt sich der Roboterhund regelrecht und gibt nicht auf.

  4. Assassin's Creed Origins: Spielmodus "Entdeckungstour" macht antikes Ägypten frei erkundbar

    Assassin's Creed Origins: Spielmodus "Entdeckungstour" macht antikes Ägypten frei erkundbar

    Die Spielwelten zählten schon immer zu den Stärken der Assassin's-Creed-Reihe. Bei Origins trifft das besonders zu: Das wunderschön gestaltete antike Ägypten kann man jetzt in 75 vertonten Touren ungestört erkunden.

Anzeige