Logo von iX

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.735.556 Produkten

Moritz Förster

HPC in der Cloud: Cray-Supercomputer aus Azure beziehen

HPC in der Cloud: Cray-Supercomputer aus Azure beziehen

Wer sich keinen Supercomputer leisten kann, kann nun einen Cray direkt in Microsofts Azure-Cloud buchen. Zur Verfügung stehen Instanzen mit einem Cray XC oder CS sowie das Storage-System ClusterStor.

Künftig können Nutzer in Microsofts Azure-Cloud Cray-Systeme buchen, wie die beiden Konzerne gemeinsam bekanntgegeben haben. So sollen sie auf die Rechenleistung eines Supercomputers zurückgreifen können, ohne einen Cray für das eigene Rechenzentrum erstehen und ihn dort betreiben zu müssen. Stattdessen stehen die Systeme bei Microsoft.

Anzeige

In Azure stehen die Systeme Cray XC und Cray CS zur Verfügung. Bei beiden handelt es sich um Supercomputer, die unter anderem auf Intels Xeon-Prozessoren und Nvidias Tesla-Grafikchips setzen. Kunden sollen sie für die Datenanalyse, Aufgaben in den Bereichen maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz sowie Simulationen zum Beispiel in der Luftfahrt einsetzen.

Ferner können Nutzer ClusterStor-Instanzen buchen. Es handelt sich um ein Storage-System, das hohe Kapazitäten von bis zu 80 PByte mit einem schnellen Datendurchsatz von bis zu 1,7 TByte pro Sekunde kombinieren soll. All diese Systeme lassen sich mit den VMs und KI-Programmen in Azure direkt verwenden, zum Verwalten der HPC-Umgebung stehen ferner mehrere Administrationswerkzeuge von Cray zur Verfügung. (fo)

Kommentieren

Themen:

Anzeige
  1. Cray CS500: Supercomputer-Cluster mit AMD Epyc 7000

    Cray CS500 mit AMD Epyc 7000

    AMD-Prozessoren kehren zurück zum High Performance Computing: Cray setzt Epyc-Chips in einem neuen HPC-Cluster ein.

  2. PathForward: 258 Millionen US-Dollar für Exascale-Supercomputer

    Supercomputer Cori

    Die US-Regierung fördert die HPC-Entwicklung bei AMD, Cray, HPE, IBM, Intel und Nvidia, um möglichst schnell Exaflops-Superrechner zu bekommen.

  3. Microsoft investiert im Spielebereich: Übernahme von PlayFab

    Microsoft investiert im Spielebereich: Übernahme von Playfab

    Microsoft versucht den Einfluss im Umfeld der Spiele-Entwickler zu verstärken und Azure als Gaming-Plattform auszubauen. Dabei soll die Firma PlayFab helfen, die eine Backend-Plattform mit Diensten für Spiele mit Cloud-Anbindung anbietet.

  4. Cray: Supercomputing as a service ab Juni

    Cray: Supercomputing as a service

    Speziell für die Analyse großer Daten hat Cray vor einem Jahr seine Appliance Urika GX vorgestellt. Ab Juni sollen Anwender diese als Cloud-Service wochenweise mieten können.

  1. Die Neuerungen von Linux 4.9

    Linux-Kernel 4.9

    Das XFS-Dateisystem kann jetzt doppelt gespeicherte Daten zusammenführen und große Dateien in Sekundenbruchteilen kopieren. Linux 4.9 verbessert zudem die Sicherheit. Neue Möglichkeiten zur Performance-Analyse erleichtern System- und Programmoptimierung.

  2. Die Neuerungen von Linux 4.10

    Linux-Kernel 4.10

    Linux 4.10 bringt eine weitere Möglichkeit, um in virtuellen Maschinen den Grafikprozessor des Hosts zu verwenden. Ein RAID-Cache kann die Performance von Festplatten-Arrays steigern. Firefox soll nicht mehr so leicht ruckeln, wenn der Kernel große Datenmengen schreibt. Außerdem unterstützt Linux einen Schlafzustand moderner Notebooks jetzt besser.

  3. Die Neuerungen von Linux 4.14

    Linux-Kernel 4.14

    Die neue Kernel-Version bringt Speicherverschlüsselung, einen neuen Schlafmodus und einige Performance-Verbesserungen. Außerdem überwindet sie eine Grenze, die auf die ersten 64-Bit-x86-Prozessoren zurückgeht.

  1. Neuer europäischer Satellit Sentinel-3B beobachtet die Erde

    Neuer europäischer Satellit Sentinel-3B beobachtet die Erde

    Wie blau sind die Meere, wie grün ist das Land? Ein neuer Satellit schließt daraus auf den Zustand der Erde. Doch der Start ist auch das Ende eines ungewöhnlichen russisch-europäischen Friedensprojektes.

  2. Honda Monkey ist zurück

    Honda Monkey

    Die Honda Monkey ist der schlagende Beweis dafür, dass Größe bei der Legendenbildung keine Rolle spielt. Die Fan-Szene, die sich um das Bonsai-Bike entwickelt hat, nahm vor allem in Japan, aber auch in Amerika und Europa absurde Züge an. Retro ist in, Honda legt seine Monkey neu auf

  3. Datenschutzgrundverordnung in kleinen Firmen: DSGVO? – Nie gehört

    Datenschutzgrundverordnung in kleinen Firmen: DSGVO? – Nie gehört

    Die neuen Datenschutzbestimmungen nehmen auch kleinste Unternehmer in die Pflicht. Sind sie darauf vorbereitet? Die Uhr tickt. Bei Verstößen drohen empfindliche Bußgelder. Doch Grund zur Panik gibt es nicht, meinen Datenschützer.

  4. Licht für autonome Autos: LG übernimmt für 1,1 Milliarden Euro Beleuchtungsspezialist ZKW

    Licht für autonome Autos: LG übernimmt für 1,1 Milliarden Euro Beleuchtungsspezialist ZKW

    Mit Hilfe der Übernahme des österreichischen Unternehmens ZKW will LG eine weltweite Führungsrolle in der Beleuchtung für selbstfahrende Autos übernehmen.

Anzeige