Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Marktübliche Standards

Schaulustiger

Neulich auf dem Standardmarkt:
Käufer 1: "Guten Tag, ich hätte gerne 500g Honig."
Händler 1: "500g besten Akazienhonigs, sehr gerne. Bitteschön."
K1: "Oh, haben Sie nichts anderes als Akazienhonig?"
H1: "Nein, Akazienhonig ist die beste aller Honigsorten, deshalb bieten wir nur Akazienhonig an."
K1: "Was ist mit Waldhonig?"
H1: "Waldhonig bieten wir nicht an. Wir haben nur Akazienhonig, weil der sich am besten verkauft."
K1: "Was soll der denn kosten?"
H1: "1000 Euro das Glas."
K1: "Was? Das ist ja vollkommen überzogen! Da kann ich mir ja direkt selbst Bienen halten!"
H1: "Das steht ihnen natürlich frei. Oder sie nehmen mit Akazienhonig vorlieb."
K1: "Ja, Danke, ich schaue mich noch woanders um."

Am nächsten Marktstand...

K1: "Guten Tag. Haben sie Honig?"
Händler 2: "Ja, zertifizierter Akazienhonig, nur 999 Euro das 500g-Glas."
K1: "Haben sie da keine Alternativen?"
H2: "Nein, nur Akazienhonig. Das ist Marktstandard."
K1: "Verkaufen alle hier nur Akazienhonig?! Ich dachte, das wäre ein freier Markt?"
H2: "Hier gibt es nur Akazienhonig. Bei Akazienhonig ist die Marge am besten für uns Händler."
K1: "Und der Preis ist überall gleich hoch?"
H2: "Natürlich. Wir haben alle den gleichen Akazienhonig-Lieferanten. Und der Akazienhonig-Lieferant sieht es nicht gerne, wenn wir bei den Preisen zu hohe Unterschiede machen. Das ist alles standardisiert."
K1: "Wenn ich aber keinen Akazienhonig will?"
H2: "Aber jeder will Akazienhonig. Akazienhonig ist der beste Honig!"
K1: "Haben sie das getestet?"
H2: "Warum sollte ich das testen? Alle anderen verkaufen Akazienhonig und die Kunden wollen nur Akazienhonig. Wir sind zertifizierter Akazienhonigverkäufer und haben viel Geld für die Akazienhonigausbildung unserer Mitarbeiter bezahlt. Etwas anderes als Akazienhonig macht für uns überhaupt keinen Sinn."
K1: "Ich kriege also überall nur Akazienhonig?"

Ein weiterer Käufer kommt an den Stand.

Käufer 2: "4 Kilogramm Akazienhonig bitte."
H2: "Bitte sehr. Das macht 7.992 Euro. Für 1000 Euro mehr liefern wir ihnen den Honig auch nach Hause."
K2: "Kein Problem. Hier sind 10.000 Euro, behalten sie den Rest."
K1: "Moment mal. Wieso bezahlen sie diese Mondpreise?"
K2: "Naja, es ist nicht mein Geld. Ich bin nur Einkäufer."
K1: "Vergleichen sie keine Preise und Produkte?!"
K2: "Wozu? Es gibt nur Akazienhonig und die Preise sind fast überall gleich. Da spare ich mir die Arbeit. Sehen sie, ich habe von Akazienhonig keine Ahnung. Ich weiss nur, dass Akazienhonig Standard ist und ich Honig kaufen soll. Da riskiere ich keinen Ärger mit anderen Produkten. Und wie gesagt, ist eh nicht mein Geld."
H2: "Noch ein paar Lachshäppchen dazu? Gehen auf's Haus."
K2: "Oh, vielen Dank. Schönen Tag noch und bis zum nächsten Mal!"
K1: "Also... ich denke, ich passe. So viel kann und will ich nicht bezahlen."
H2: "Kein Problem. Sie haben ja quasi gerade den Honig des Kunden mitgekauft."
K1: "Wieso das denn? Ich möchte ihren überteuerten Standard-Honig nicht kaufen. Ich möchte keinen Markt mit Quasi-Monopol und werde mir jetzt woanders Honig kaufen, den ich mag und der mir schmeckt!"
H2: "Das steht ihnen frei. Das ist immerhin ein freier Markt hier. Niemand kann sie dazu zwingen, etwas zu kaufen, das sie nicht möchten."
K1: "Dann ist ja gut. Und wieso sagen sie dann, ich hätte den Honig gerade mitbezahlt?"
Händler: "Na, das war der Chefeinkäufer unseres Städtchens. Der kauft mit den Einnahmen der Stadt für die Verwaltung ein. Und da sie hier wohnen..."
K1: "Also selbst, wenn ich Imker werde und den Honig selbst ernte..."
H2: "Genau. Möchten sie vielleicht ein paar Lachshäppchen statt dem Honig? Für sie nur 50 Euro pro Stück..."

  1. Marktübliche Standards

    Schaulustiger
    1. Re: Marktübliche Standards

      tandel
    2. Re: in einer sozialen Marktwirtschaft gibt es keine freien Märkte

      st.sch.
      1. Re: in einer sozialen Marktwirtschaft gibt es keine freien Märkte

        jungspund
        1. Re: in einer sozialen Marktwirtschaft gibt es keine freien Märkte

          st.sch.
          1. Re: in einer sozialen Marktwirtschaft gibt es keine freien Märkte

            jungspund
Anzeige