Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.733.931 Produkten

Support für die Drucker- Toner und Tintenhersteller

Gajus-Julius

Größeren Vermietern bzw. Immobilienfirmen bleibt gar nichts anderes übrig, als zumindest alle Rechnungsbelege und Kontoauszüge (die der Banken und die der eigenen Buchhaltungssoftware) auszudrucken.

Denn speziell, wenn auch gewerbliche Flächen vermietet werden, in deren Mietzins noch die Mehrwertsteuer enthalten ist, müssen alle Unterlagen 10 Jahre aufbewahrt werden. Gewerbliche Mieter erhalten meist 1 mal Jährlich eine Rechnung für die kommenden 12 Monate, und diese Rechnungen müssen *alle* relevanten Daten nach den Vorschriften des Umsatzsteuergesetzes und dessen Durchführungsverordnung enthalten. Das gilt für die jährlichen Nebenkostenabrechnungen ebenfalls, wenn auch dort nur ein Punkt enthalten ist, der mehrwertsteuerpflichtig ist.

Dass die Finanzbehörden diese Art von Immobilienunternehmer zwingen, ihre Buchhaltung in elektronischer Form vorzuhalten, damit eine Prüfung nicht mehr in den Räumen des Steuerpflichtigen sondern in der Amtsstube per Fernzugang zum Steuerpflichtigen stattfinden kann, macht es noch viel komplizierter.

Da türmen sich unlösbare Probleme auf, zumal hier deutsches Recht zuerst beachtet werden muss, erst dann folgt EU-Recht.

Ich denke mal, da wird es von deutscher Gesetzgeberseite rund 1000 Durchführungsverordnungen zur nationalen Umsetzung der EU-Datenschutzverordnung geben und am Ende gibt es nur einen Gewinner:

Die hierauf spezialisierten Wirtschaftsprüfer und Steuerfachanwälte. Bei deren Stundenlöhnen zwischen 400 Euro und weit über 1.000 Euro kein billiger Spaß für Immobilienunternehmen, die sich schlicht nur gesetzeskonform verhalten wollen.

Bei den nächsten Wahlen nicht wundern, wenn Parteien, welche den Austritt aus der EU befürworten, reichlich Zuwachs erhalten. Langsam beginne ich, die Inselaffen zu verstehen...

G.-J.

  1. Support für die Drucker- Toner und Tintenhersteller

    Gajus-Julius
    1. Wirtschaftsstandort, war da mal was? (kwt)

      Nützy
Anzeige